WordPress Child Theme erstellen | Schritt für Schritt erklärt

Du möchtest ein WordPress Child Theme erstellen und suchst nach einer Anleitung? Dann bist du hier genau richtig.

In einigen Fällen macht es Sinn, aus deinem WordPress Theme ein Child Theme zu erstellen. Beispielsweise dann, wenn du dein Theme anpassen und individualisieren möchtest.

WordPress Child Theme – die Vorteile

Bevor ich dir zeige, wie du ein WordPress Child Theme erstellen kannst, möchte ich kurz auf die Vorteile eingehen.

Die meisten Themes bieten viele Individualisierungsmöglichkeiten, wie du das Design auf deine Bedürfnisse anpassen kannst. Wenn du damit allerdings an die Grenzen kommst, ist das eine tolle Alternative.

Der entscheidende Vorteil besteht darin, dass du das Theme verändern kannst und trotzdem Updates deines Vater-Themes erhältst. Wenn du hingegen das Haupt-Theme veränderst, werden bei einem Update immer alle Einstellungen überschrieben und du musst wieder von vorne beginnen.

Vorteile:

  • mehr Individualisierungsmöglichkeiten.
  • Bei einem Update des Haupt-Themes bleiben deine individuellen Einstellungen bestehen.

Nachteile

  • Die Ladezeit ist oftmals etwas länger.
  • Du musst dich in das Thema „WordPress Child Themes“ einarbeiten.

WordPress Child Theme erstellen

Grundsätzlich gibt es 2 Möglichkeiten, wie du ein WordPress Child Theme erstellen kannst:

  1. manuell
  2. mit einem Plugin

In dieser Anleitung zeige ich dir, wie du ein Child Theme mithilfe eines WordPress Plugins erstellen kannst. Das ist die deutlich einfachere und schnellere Variante. Zudem zeige ich am Ende dieser Seite eine tolle Alternative. Dabei handelt es sich um einen Theme-Builder, mit dem du per Drag & Drop ein tolles Design erstellen kannst.

WordPress Child Theme Plugin

Mit einem Plugin kannst du quasi per Knopfdruck ein Child Theme erstellen. Folgende Plugins kann ich dir dazu empfehlen:

WordPress Child Theme Plugin

Es gibt noch einige weitere WordPress Child Theme Plugins. Dieses werden allerdings sehr oft verwendet und haben gute Bewertungen. Die Vorgehensweise ist folgende:

  1. Klicke auf Plugins – Installieren
  2. Suche nach dem gewünschten Plugin (siehe oben)
  3. Installiere das Child Theme Plugin
  4. Aktiviere das Plugin

Plugin Child Theme Configurator verwenden

Nachdem du das Plugin installiert und aktiviert hast, findest du unter Werkzeuge einen neuen Menüpunkt „Kindthemen“.

WordPress Child Theme erstellen

Jetzt kannst du dem Assistenten folgen und folgende Schritte der Reihe nach durchführen:

  1. Wähle „Neues Kindthema Erstellen“ aus.
  2. Wähle bei „Elternthema auswählen“ das gewünschte Theme aus.
  3. Klicke bei (7) auf Zeigen und Verbergen. Hier kannst du einen eigenen Namen vergeben.
  4. Überprüfe die anderen Einstellungen und klicke anschließend auf „Create New Child Theme“

Nun ist das Child Theme erstellt. Du findest dieses in der Theme-Übersicht und kannst es sofort aktivieren. Nun kannst du individuelle Einstellungen für das Child-Theme setzen und alle Vorzüge diesbezüglich nutzen.

WordPress Theme Builder

Früher war es sehr schwierig, ein eigenes Theme für WordPress zu erstellen. Du musstest dazu sehr gut programmieren können und viel Hintergrundwissen bezüglich WordPress haben.

Mittlerweile gibt es allerdings geniale Möglichkeiten, wie du ganz einfach per Drag & Drop und komplett ohne Programmierkenntnisse ein eigenes Theme erstellen kannst.

Folgende Tools kann ich dir dazu empfehlen:

  • Thrive Theme Builder (absolute Empfehlung)
  • Elementor Theme Builder (Alternative)

Der Theme Builder ist ein WordPress Plugin von Thrive Themes, mit dem du über eine Oberfläche ein Design erstellen und anpassen kannst. Dazu hast du dank dem integrierten Design-Editor sehr viele Möglichkeiten.

Die Programmierarbeiten übernimmt dabei das Theme komplett im Hintergrund für dich. Eventuell ist das ja eine entsprechende Alternative zum WordPress Child Theme für dich.