60 Minuten GRATIS Webdesign-Workshop

Mit Geschäftsführer & Webdesign-Profi Oliver Pfeil

WordPress Admin Login – Zugang zum Dashboard & Backend

Mit deinen persönlichen Zugangsdaten kannst du dich im WordPress Admin Login (Administratorbereich) einloggen und deine Website erstellen und bearbeiten. Für den WordPress Dashboard Login benötigst du einen Benutzernamen und ein Passwort.

In diesem Artikel zeige ich dir, wie du dich in WordPress einloggen und den Zugang möglichst sicher gestalten kannst. Falls du deinen Zugang vergessen hast, kannst du diesen auch zurücksetzen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

WordPress Standard Admin Login

Nach der WordPress Installation kannst du über den WordPress Admin Login sofort deine Website erstellen und bearbeiten. Über folgende Adresse kannst du dich im Admin-Bereich einloggen.

Standard URL für den Admin-Login:
www.deine-domain.de/wp-admin

Füge also am Ende deiner Domain „wp-admin“ hinzu und es öffnet sich die Loginseite. Alternativ kannst du auch „wp-login.php“ eingeben. Über diesen Link kann sich jeder Nutzer (User) auf der Seite einloggen.

WordPress Admin Login

Für den Login benötigst du einen Benutzernamen und ein Passwort. Diese Zugangsdaten hast du (oder dein Dienstleister) bei der Installation selbst vergeben.

Nach dem Login wirst du zum WordPress Dashboard weitergeleitet. Das ist die Übersichtsseite des wp-admin-Bereichs.

WordPress Login funktioniert nicht

Falls du deine Zugangsdaten nicht funktionieren oder du diese nicht kennst,, kannst du deine Zugangsdaten zurücksetzen.

Gründe können folgende sein:

  • Das Passwort funktioniert nicht.
  • Du kennst deinen Benutzernamen oder dein Passwort nicht.

In folgendem Video zeige ich dir, wie du den WordPress Login zurücksetzen kannst, wenn der Zugang nicht möglich ist:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Um den Zugang zurückzusetzen, musst du dich dazu in die MySQL-Datenbank bei deinem Hosting einloggen. Das funktioniert über die phpMyAdmin Oberfläche. Eine genaue Anleitung dafür findest du hier:

Link: WordPress Passwort zurücksetzen

WordPress Login URL (Seite) ändern

Der Login funktioniert standardmäßig über eine der folgenden Seiten:

  • www.deine-domain.de/wp-admin
  • www.deine-domain.de/wp-login.php

Hacker kennen diese Links und nutzen oft sogenannte Brute-Force-Angriffe, um Zugang zu bekommen. Wenn du die Sicherheit deines WordPress Zugangs noch sicherer gestalten möchtest, kannst du diese URLs ändern.

Dazu empfehle ich dir folgendes Plugin:

Link: WPS Hide Login

Nach der Installation dieses Plugins kannst du die Login-Adresse selbst definieren und dadurch ganz einfach ändern.

WP-Admin Zugang sicher gestalten

WordPress ist das verbreitetste CMS der Welt. Aus diesem Grund ist es für Hacker ein beliebtes Ziel. Diese suchen sich allerdings WordPress-Installationen mit einfachen Sicherheitslücken. Genau aus diesem Grund solltest du für den wp-admin Bereich ein paar Sicherheitseinstellungen setzen, damit die Hacker bei dir keine Chance haben und es auf anderen Seiten versuchen.

Sicherheits-Plugin installieren

Mit dem Plugin „Limit Login Attempts Reloaded“ kannst du die Login versuche im WordPress Admin Login eingrenzen. Dadurch machst du es potenziellen Eindringlichen sehr schwierig, da der WordPress Login URL nach beispielsweise 3 Fehlerversuchen für 30 Minuten gesperrt wird. Die Anzahl und den Zeitraum kannst du dabei selbst festlegen.

Link: Zum Plugin

Sicheren Benutzernamen verwenden

Die Benutzernamen admin, administrator oder auch oliverpfeil sind entsprechend keine sicheren Benutzernamen, da diese einfach erraten werden können. Du solltest dir als Benutzernamen also eine Kombination aus Buchstaben und Zahlen ausdenken. Wie du einen bestehenden Benutzernamen änderst, zeige ich dir hier. Dazu musst du einen kleinen Trick anwenden.

Sicheres Passwort

Ein sicheres Passwort besteht aus mindestens 13 Zeichen und einer Kombination folgender Eigenschaften:

  • Großbuchstaben
  • Kleinbuchstaben
  • Sonderzeichen
  • Zahlen

Falls dein Passwort diesen Kriterien nicht entspricht, solltest du es gleich ändern. Ich hoffe, dass dir dieser Artikel dabei geholfen hat, dass der WordPress Login bei dir wieder funktioniert und du dich als Admin einloggen kannst.

Link: WordPress Passwort ändern

WordPress Anleitung für Anfänger

Mit diesem Artikel wollte ich dir eine kompakte Einführung in WordPress geben, damit du die ersten Schritte durchführen und umsetzen kannst.

Zudem habe ich für dich eine exakte Schritt-für-Schritt-Anleitung erstellt, in der ich dir von A bis Z alle Schritte zeige. Damit kannst du mit WordPress eine erfolgreiche Website erstellen.

Link: WordPress E-Book

FAQ – Fragen & Antworten

Was ist der WordPress Admin Login?

Mit dem WordPress Admin Login kannst du dich im Dashboard von WordPress einloggen. Im Dashboard kannst du deine komplette Website bearbeiten, Inhalte erstellen und individualisieren. Die komplette Bedienung kannst du ganz bequem über deinen Browser durchführen.

Wie lautet der WordPress Admin Login?

Der WordPress Admin Login lautet: www.deine-website.de/wp-admin. Wenn du diese Seite (natürlich auf deine Domain angepasst) öffnest, kann sich jeder User mit deinen Zugangsdaten einloggen. Deine Zugangsdaten hast du bei der WordPress Installation selbst vergeben.

Ich habe mein WordPress Admin Passwort vergessen, was kann ich tun?

Du kannst dein WordPress Passwort in 3 Minuten zurücksetzen, falls du es vergessen hast. Dazu musst du dich in der MySQL-Datenbank (über PHPMyAdmin) einloggen und nach der Tabelle _users suchen. Darin findest du alle Benutzer. Klicke beim entsprechenden Benutzer auf Bearbeiten. Im Feld user_pass kannst du ein neues Passwort definieren. Wähle im Auswahlfeld dazwischen die Verschlüsselung MD5 aus und speichere den Vorgang ab.

Wie erstelle ich einen sicheren WordPress Admin Zugang?

Achte darauf, dass dein Benutzername und das Passwort wirklich sicher sind. Der Benutzername sollte niemals admin oder administrator lautet. Wähle außerdem einen Benutzernamen, der Zahlen und Buchstaben in einer Kombination enthält. Entsprechend sicher sollte auch dein Passwort sein. Es sollte aus mindestens 14 Stellen und einer Kombination aus Großbuchstaben, Kleinbuchstaben, Zahlen sowie aus Sonderzeichen bestehen.

Wie kann ich den WordPress Login zusätzlich schützen?

Das wichtigste für einen sicheren Login ist ein nicht zu erratender Benutzername und ein langes und sicheres Passwort. Ein zusätzlicher Schutz gegen sogenannte Brute-Force-Attacken ist es, die URLs für den Login zu ändern. Das kannst du mit dem Plugin WPS Hide Login sehr einfach umsetzen.

Deine perfekte Website. In Rekordzeit.

60 Minuten Webdesign-Seminar mit Experte Oliver Pfeil

60 Minuten Webdesign-Seminar mit Experte Oliver Pfeil