60 Minuten GRATIS Webdesign-Workshop

Mit GeschĂ€ftsfĂŒhrer & Webdesign-Profi Oliver Pfeil

WordPress Admin-Dashboard anpassen đŸ‡©đŸ‡Ș

Das WordPress Dashboard ist deine Admin-Zentrale. FĂŒr ein perfektes Arbeitserlebnis kannst du die OberflĂ€che auf deine BedĂŒrfnisse anpassen. Du lernst:

  • Wie du das WordPress Dashboard anpassen kannst.
  • Wie du das Admin-MenĂŒ bearbeiten kannst
  • Wie du die WordPress Admin-Bar ausblenden kannst.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

WordPress Dashboard anpassen

Im Dashboard (Startseite fĂŒr Admins nach dem Login) werden dir einige KĂ€stchen dargestellt. An dieser Stelle hast du 3 Möglichkeiten, diese Darstellung anzupassen.

  • Über den Reiter „Ansicht anpassen“ (oben rechts) kannst du auswĂ€hlen, welche Elemente dargestellt werden sollen.
  • Per Drag & Drop kannst du die Anordnung der einzelnen Elemente bestimmen.
  • Du kannst jedes Element aus- und zuklappen.

WordPress Admin MenĂŒ bearbeiten

Je mehr Plugins du verwendest, umso umfangreicher wird das Admin-MenĂŒ auf der linken Seite. Mit einem kleinen Plugin, kannst du die Anordnung anpassen.

Mit dem WordPress-Plugin Admin Menu Editor, kannst du das Dashboard-MenĂŒ bearbeiten und neu anordnen. Es lassen sich außerdem damit auch bestimmte Elemente ein- und ausblenden.

  1. Klicke auf Plugins – Neues Plugin hinzufĂŒgen.
  2. Suche nach „Admin Menu Editor“.
  3. Installiere und aktiviere das Plugin.

Unter Einstellungen – Menu Editor kannst du jetzt die linke Admin-MenĂŒ-Spalte komplett anpassen.

Mit der Pro-Version kannst du zusĂ€tzlich rollenbezogene MenĂŒberechtigungen festlegen und MenĂŒpunkte fĂŒr bestimmte Benutzer verbergen. In der kostenlosen Version ist dies entsprechend nicht möglich. Wenn du nur fĂŒr dich selbst das Backend MenĂŒ verĂ€ndern möchtest, dann ist die kostenlose Version dafĂŒr bestens geeignet.

WordPress Admin Bar ausblenden

Wenn du in WordPress eingeloggt bist, wird dir auch im Frontend (also auf deiner Website) die horizontale Admin Bar dargestellt. Diese ist grundsÀtzlich auch hilfreich, da du damit schnell zu den entscheidenden Stellen im Backend gelangst.

Falls du die WordPress Admin Bar aus bestimmten GrĂŒnden ausblenden möchtest, kannst du das fĂŒr jeden User in der Benutzerverwaltung  deaktivieren.

  1. Klicke auf Benutzer und wĂ€hle den gewĂŒnschten Benutzer aus.
  2. Entferne den Haken bei „Werkzeugleiste fĂŒr mich auf der Website anzeigen“.

Falls du die Admin Bar grundsĂ€tzlich fĂŒr alle Benutzer ausblenden möchtest, kannst du das wie folgt machen:

  1. Öffne ĂŒber dein WordPress FTP-Programm die Datei functions.php.
  2. ErgÀnze die Seite um diese Codezeile: add_filter( 'show_admin_bar', '__return_false' );

Übersicht von Seiten und BeitrĂ€gen anpassen

Wenn du mehr als 20 Seiten oder BeitrÀge erstellt hast, werden diese im Backend auf mehrere Seiten verteilt. Das ist oftmals etwas unpraktisch, wenn du beispielsweise mit der Suchfunktion des Browser nach einem bestimmten Titel suchst.

Die Anzahl der dargestellten Seiten / BeitrÀge kannst du wie folgt Àndern:

  1. Klicke auf Seiten – Alle Seiten.
  2. Klicke rechts oben auf „Ansicht anpassen“.
  3. An dieser Stelle kannst du die EintrÀge pro Seite definieren.
  4. Mache das gleiche bei BeitrÀge.

WordPress Admin OberflÀche mit Plugin optimieren

Im Folgenden möchte ich dir 2 absolut hilfreiche Plugins vorstellen. Mit beiden kannst du die WordPress Admin OberflĂ€che optimieren. Entscheide dich fĂŒr eines dieser beiden Lösungen und beginne jetzt gleich damit und passe dein WordPress Dashboard an.

Plugin-Empfehlung: WP Shapere

Das Plugin WP Shapere ist ebenfalls ein leistungsstarkes Tool, mit dem du das Admin-Backend von WordPress komplett auf deine BedĂŒrfnisse anpassen kannst. Dieses kostenpflichtige Plugin ermöglicht es dir, das Design und weitere Dinge zu Ă€ndern:

  • Benutzerdefinierte Anmeldeseite
  • Admin MenĂŒpunkte anpassen
  • Dashboard Widgets ein- und ausblenden
  • Benutzerdefinierte Farben fĂŒr das Backend.
  • White-Label-Branding

FAQ – Fragen & Antworten

Wie kann ich das WordPress Dashboard anpassen?

Mit einem Plugin kannst du das WordPress Dashboard anpassen und die Admin-OberflĂ€che auf deine WĂŒnsche optimieren. Ich empfehle dir dazu das Plugin WP Admin Menu Editor. Damit kannst du die MenĂŒpunkte verĂ€ndern und auch selbst welche hinzufĂŒgen. Dadurch steigerst du deine EffektivitĂ€t.

Wie kann ich im WordPress Backend MenĂŒpunkte ausblenden?

Mit einem Plugin fĂŒr das Backend kannst du MenĂŒpunkte ausblenden und die ganze Navigation verĂ€ndern. Ich empfehle dir hier das Plugin WP Admin Menu Editor. Damit kannst du die WordPress Admin OberflĂ€che in weniger als 15 Minuten komplett auf deine BedĂŒrfnisse anpassen.

Wie kann ich die Funktionen im WordPress Backend einschrÀnken?

Du kannst das WordPress Backend einschrĂ€nken, indem du ein spezielles Plugin dazu verwendest. Mit dem Plugin WP Shapere kannst du dein Backend individuell gestalten und außerdem MenĂŒpunkten und Widgets bestimmte Benutzerrollen zuweisen. Benutzer sehen dann nur fĂŒr sie freigegebene MenĂŒpunkte und Widgets im WordPress Backend.

Wie funktioniert das Plugin WP Admin Menu Editor?

Mit dem Plugin WP Admin Menu Editor kannst du dein WordPress Dashboard anpassen. Das Plugin kannst du dir kostenlos herunterladen. Wenn dir die Standardfunktionen nicht ausreichend sind, kannst du auf die Premium-Version upgraden. Diese einfache Lösung ermöglicht es dir, die MenĂŒpunkte im Backend auf deine BedĂŒrfnisse anzupassen.

Deine perfekte Website. In Rekordzeit.

60 Minuten Webdesign-Seminar mit Experte Oliver Pfeil

60 Minuten Webdesign-Seminar mit Experte Oliver Pfeil