60 Minuten GRATIS Webdesign-Workshop

Mit Gesch├Ąftsf├╝hrer & Webdesign-Profi Oliver Pfeil

WordPress Vereinswebsite erstellen + Theme Guide ­čçę­čç¬

Du m├Âchtest eine WordPress Vereinshomepage erstellen oder suchst nach einem Theme f├╝r Vereine? WordPress ist die einfachste┬á L├Âsung, wenn du eine Vereinswebsite erstellen m├Âchtest.

  • Du lernst, wie du eine Vereinshomepage mit WordPress erstellen kannst.
  • Du bekommst konkrete Theme Empfehlungen f├╝r deine Vereinsseite.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfl├Ąche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Vereinshomepage mit WordPress erstellen

WordPress ist f├╝r Vereine und Sportvereine hervorragend geeignet. Die Bedienung ist einfach und du kannst auch ohne Vorkenntnisse die Vereinsseite erstellen.

Teil 1: Vorbereitung

Damit du die Vereinshomepage mit WordPress erstellen kannst, ben├Âtigst du 2 Dinge:

  • Hosting:┬áStellt alle technischen Voraussetzungen (Server, Datenbank, etc.) zur Verf├╝gung
  • Domain: Das ist die Internetadresse der neuen Website.

­čĹë Hosting-Emfpfehlung von Oliver Pfeil┬á­čĹł

Teil 2: Installation

Wenn du ein Hostingpaket und eine Domain hast, kannst du die Installation von WordPress durchf├╝hren.

  1. WordPress Download (auf Deutsch): Lade die aktuelle Installationsdatei herunter.
  2. Entpacke die ZIP-Datei.
  3. Lade die entpackten Dateien in den richtigen Ordner auf deinem Server.
  4. Lege bei deinem Hoster eine Datenbank an.
  5. F├╝hre die Installation durch.

­čĹë Vollst├Ąndige Anleitung dieser 5 Schritte: WordPress installieren┬á­čĹł

Teil 3: Einrichtung

Nachdem der technische Teil abgeschlossen ist, kannst du mit der Erstellung der Vereinsseite beginnen.

  1. Logge dich in WordPress ein und besch├Ąftige dich mit den einzelnen Bereichen. Speziell die Men├╝punkte Seiten, Beitr├Ąge, Medien, Design, Plugins und Einstellungen sind von Bedeutung.
  2. Erstelle eine Startseite, ein Impressum, eine Datenschutzerkl├Ąrung und alle weiteren gew├╝nschten Seiten.
  3. Anschlie├čend kannst du ein Men├╝ erstellen und diesem Men├╝punkte (die angelegten Seiten) hinzuf├╝gen.
  4. W├Ąhle ein WordPress-Theme f├╝r die Vereinswebsite aus. Dazu gleich ein paar konkrete Tipps.

WordPress Theme f├╝r Vereine

Ein spezielles WordPress Theme f├╝r Vereine gibt es nicht. Das ist allerdings kein Problem, da es einige passende Designvorlagen gibt, die f├╝r Vereine perfekt geeignet sind.

Empfehlung 1: WPAstra

Dabei handelt es sich um ein ├╝bersichtliches Theme, das du auf deine Bed├╝rfnisse anpassen kannst. WPAstra gibt es als kostenlose Version und du kannst dir diese Vorlage direkt in WordPress herunterladen.

  1. Klicke auf Design – Themes und auf „Neues Theme hinzuf├╝gen“.
  2. Suche nach „WPAstra“ und installiere das Theme.
  3. Klicke anschlie├čend auf aktivieren.

Unter Design – Customizer findest du alle Einstellungen, die du f├╝r dieses Design setzen kannst.

Wenn dir das WPAstra gef├Ąllt und du es verwenden m├Âchtest, kannst du jederzeit auf die PRO-Version wechseln. Diese bietet dir zus├Ątzlich weitere Funktionen und Individualisierungsm├Âglichkeiten.

Empfehlung 2: OceanWP

OceanWP ist ├Ąhnlich aufgebautes schlichtes Template, das du f├╝r eine Vereinsseite verwenden kannst. Auch dieses kannst du kostenlos ├╝ber den Theme-Store direkt in WordPress herunterladen und aktivieren.

Auch f├╝r OceanWP gibt es eine kostenlose und eine kostenpflichtige Version.

Empfehlung 3: Divi

Wenn du dir bei der Gestaltung des Designs und der Inhalte etwas mehr M├Âglichkeiten w├╝nscht, ist Divi eine spannende L├Âsung. Dabei kannst du das Theme stark auf deine Bed├╝rfnisse anpassen und gleichzeitig beinhaltet das Tool einen visuellen Editor, mit dem du Inhalte modern gestalten kannst.

Dabei handelt es sich um einen sogenannten visuellen Editor (PageBuilder). Im Vergleich zum Standard WordPress Editor hast du damit deutlich mehr M├Âglichkeiten, deine Inhalte zu designen.

Design-Empfehlung

Es gibt hunderte kostenlose und kostenpflichtige Themes und Anbieter, aus denen du w├Ąhlen kannst. Mein TOP-Empfehlungen f├╝r Vereine kennst du. Vom Funktionsumfang sind die kostenlosen Varianten nat├╝rlich etwas eingeschr├Ąnkt. Aus diesem Grund empfehle ich dir, ein paar Euro in etwas mehr M├Âglichkeiten zu investieren.

Ein gro├čer Vorteil von WordPress besteht darin, das du ein Theme jederzeit mit nur ein paar Mausklicks ├Ąndern kannst. Das erm├Âglicht es dir, hier etwas zu experimentieren.

Hier ein paar konkrete Tipps:

  • Weniger ist mehr: Ein schlichtes, ├╝bersichtliches Design ist oftmals besser und deutlich ├╝bersichtlicher.
  • Ein Premium Theme bietet dir f├╝r den Verein in der Regel deutlich mehr Optimierungsm├Âglichkeiten.
  • Entscheide dich f├╝r eine klare Farbstruktur und Farben, die miteinander harmonieren.

­čĹëMehr Infos: WordPress-Themes ­čĹł

Benutzerverwaltung in WordPress

Die WordPress Benutzerverwaltung┬áerm├Âglicht es dir, dass du im Team arbeiten kannst. Dadurch kannst du mehreren Vereinsmitgliedern einen Zugang zu WordPress geben und die Website gemeinsam erstellen, bzw. pflegen. Gerade bei gr├Â├čeren Vereinen mit verschiedenen Abteilungen werden die entsprechenden Inhalte von verschiedenen Personen gepflegt. Das kannst du mit WordPress also auch umsetzen.

Neuen Benutzer anlegen

Wahlweise kannst du den Usern also verschiedene Rechte zuweisen, wenn Sie bei Administratorrechten Bedenken haben. Folgende Benutzerrollen gibt es in WordPress:

  • Administrator
  • Redakteur
  • Autor
  • Abonnent
  • Mitarbeiter

WordPress Website f├╝r Verein

WordPress ist f├╝r Vereine hervorragend geeignet. Die Bedienung ist einfach und du kannst auch ohne Vorkenntnisse die Vereinsseite erstellen.

Mittlerweile hat fast jeder Sportverein eine eigene Website. Das ist auch wichtig, denn es informieren sich immer mehr Menschen ├╝ber das Internet. Wenn du dich also als moderner Verein pr├Ąsentieren m├Âchtest, ben├Âtigst du eine moderne Homepage.

Startseite
Die Startseite ist die Seite, die mit Abstand am meisten ge├Âffnet wird. Daher ist sie besonders wichtig. Die Startseite sollte eine Zusammenfassung der wichtigsten Inhalte der Website dienen. Verlinke von der Startseite entsprechend auf die Unterseiten. Damit k├Ânnen sich alle Nutzer von Smartphones einfach durch die Website navigieren.

Termine und Veranstaltungen
Dank WordPress kannst du kinderleicht Zusatzfunktionen integrieren. Beispielsweise kannst du einen Terminkalender oder erstellen und mit einem passenden WordPress-Theme f├╝r Vereine eine optimale Darstellung auf mobilen Endger├Ąten sorgen. Ortsans├Ąssige und Mitglieder deines Vereins k├Ânnen sich auf der Homepage ├╝ber Termine und alle wichtigen Themen informieren. Das bringt neue Mitglieder und erh├Âht die Sichtbarkeit im Landkreis.

Kontakt
Potenzielle neue Mitglieder informieren sich wahrscheinlich als Erstes ├╝ber die Website. Nat├╝rlich kommt es dabei zu der ein oder anderen Frage. Mit einem Kontaktformular oder der Angabe einer E-Mail-Adresse erleichtert die Kontaktaufnahme.

├ťber den Verein
Das ist meist eine ganz spannende Seite. Zumindest dann, wenn dein Verein eine interessante Geschichte zu erz├Ąhlen hat. Diese Seite ist wichtig und darf keinesfalls fehlen.

Zweck des Vereins
Zeige auf deiner Website, was der Zweck dieses Vereins ist. Liste die Abteilungen auf und Personen mit wichtigen Funktionen.

Du ben├Âtigst Hilfe?

Dir ist die Einrichtung von WordPress und das Erstellen eines modernen Designs etwas zu komplex oder aufw├Ąndig? Melde dich bei uns und wir unterst├╝tzen dich bei der Erstellung eurer Vereinswebsite.

Dazu haben wir eine verst├Ąndliche Schritt f├╝r Schritt Anleitung und auch einen Einrichtungsservice. Bei unserem Einrichtungsserivce werden wir f├╝r dich WordPress und ein modernes Design installieren und einrichten. Anschlie├čend kannst du bequem die Inhalte der Vereinsseite hochladen.

Link: WordPress – das E-Book f├╝r Einsteiger

Link: WordPress Installationsserivce (Done4You)

FAQ – Fragen & Antworten

Warum sollte ich WordPress f├╝r eine Vereinswebsite verwenden?

WordPress ist sehr einfach zu bedienen und bietet zudem viele M├Âglichkeiten und Zusatzfunktionen. Du kannst alle ├änderungen selbst vornehmen und brauchst keinen Webdesigner dazu. Dank tausender Themes kannst du praktisch per Knopfdruck ein Wunschdesign installieren. Zudem kannst du in WordPress dank der Benutzerverwaltung auch im Team arbeiten.

Was ben├Âtige ich f├╝r eine Vereinswebsite?

Als Grundlage ben├Âtigst du einen Hostinganbieter. Dort bekommst du ein Hostingpaket und eine Domain. Das Hostingpaket ist quasi der Speicherplatz deiner Website und die Domain die Adresse, unter der deine Website erreichbar ist. WordPress selbst kannst du dir frei aus dem Internet herunterladen.

Wie viel kostet eine WordPress Website?

WordPress selbst ist Open Source. Du kannst es also frei aus dem Internet herunterladen. Zus├Ątzlich ben├Âtigst du ein Hostingpaket (ca. 5 Euro pro Monat) und eine Domain (ca. 12 Euro pro Jahr).

Welches Theme soll ich f├╝r meine Vereinshomepage verwenden?

Nun, es gibt tausende Themes f├╝r WordPress, die du verwenden kannst. Das ist nat├╝rlich auch etwas Geschmackssache. Grunds├Ątzlich empfehle ich dir ein Premium-Theme, das gut programmiert ist.┬á Meine 3 Empfehlungen f├╝r dich lauten: Divi, Enfold oder Avada.

Deine perfekte Website. In Rekordzeit.

60 Minuten Webdesign-Seminar mit Experte Oliver Pfeil

60 Minuten Webdesign-Seminar mit Experte Oliver Pfeil