Bist du bereit fürs nächste Level?

In diesem Artikel zeige ich dir die zwei besten Möglichkeiten, wie du mit WordPress einen Mitgliederbereich erstellen kannst. In einem Mitgliederbereich kannst du deine Downloads, E-Books und Online-Kurse veröffentlichen.

Damit verfügst du über einen geschützten Memberbereich, den deine Nutzer und Kunden lieben werden. Einen Zugang zum Mitgliederbereich erhalten deine Kunden, in dem du ihnen entweder einen kostenlosen Zugang erstellst oder sie für die Inhalte bezahlen müssen.

In deinem WordPress Mitgliederbereich kannst du unter anderem digitale Produkte wie beispielsweise E-Books und Videokurse zum Verkauf anbieten.

Nachdem du den Memberbereich einmal eingerichtet hast, läuft alles auf Autopilot. Dein Kunde erhält nach der Anmeldung oder dem Kauf eines Produktes automatischen Zugang zum geschützten Bereich.

WordPress Mitgliederbereich einrichten

Jetzt werde ich dir die besten Möglichkeiten vorstellen, wie du einen WordPress Mitgliederbereich einrichten kannst. Dabei handelt es sich meiner Meinung nach um die derzeit besten Lösungen zum Erstellen eines Mitgliederbereiches.

Beim ersten Plugin handelt es sich um ein WordPress Plugin. Zudem stelle ich dir einige sehr spannende Lösungen vor, die ganz ohne WordPress auskommen. Das sind eigene Online-Tools, die du verwenden kannst.

Alle Tools zeichnen sich durch folgende Aspekte aus:

  • Sie sind einfach zu bedienen.
  • Beide Tools bieten dir viele Möglichkeiten.
  • Sie werden laufend weiterentwickelt.
  • Viele bekannte Internetunternehmer vertrauen auf eine dieser beiden Lösungen

WordPress Mitgliederbereich erstellen

In deinem Memberbereich kannst du zusätzliche Downloads für deine Kunden einrichten und digitale Produkte ausliefern. Beispielsweise kannst du auch ein Bezahlsystem auf deiner Website einbinden. Nach dem Kauf bekommt der Kunde dann einen Zugriff zum Mitgliederbereich.

#1: Digimember

Digimember ist ein sehr cooles und etabliertes WordPress-Plugin. Diese Lösung gibt es bereits seit vielen Jahren. Es beinhaltet alle wichtigen Schnittstellen zu Bezahlanbieter und E-Mail Marketing Lösungen.

Zudem kannst du das Design deines Mitgliederbereiches selbst auswählen und entsprechend einrichten. Digimember schützt nämlich lediglich Inhalte und erstellt Zugänge für deine Kunden. Die Seiten und das Design kannst du mit deinem Theme oder einem Design-Builder selbst gestalten.

Du bist damit also maximal flexibel und hast absolut alle Möglichkeiten. In folgendem Artikel gehe ich im Detail auf Digimember und dessen Möglichkeiten ein.

Link: Infos über Digimember

Link: Direkter Download des Plugins

#2: Coachannel

Coachannel ist eine Membership-Lösung mit integriertem Funnel-Builder. Anbieter ist die Software-Schmiede und Online-Bezahllösung Digistore24. Digistore ist der beliebteste Zahlungsanbieter für den Vertrieb digitaler Produkte wie etwa E-Books oder Videokurse.

Die Membership-Lösung OCB ist somit eine hervorragende Ergänzung und bietet eine perfekte Schnittstelle zu Digistore24 und natürlich auch zu vielen weiteren Online-Marketing-Tools.

Falls du deinen Mitgliederbereich nicht mit WordPress erstellen möchtest, ist Coachannel meine absolute Empfehlung für dich.

Link: Infos über OCB

Link: Direkter Download des Plugins

#3: Coachy

Ein weiteres sehr zu empfehlendes Tool für Online-Mitgliederbereiche ist Coach. Mit dieser Lösung kannst du auch sehr einfach einen Mitgliederbereich erstellen.

Das Design ist schlicht und übersichtlich. Coach bietet alle wichtigen Funktionen, die man von einem Membership-Tool erwartet. Letztendlich ist es immer auch Geschmacksache, was dir persönlich am besten gefällt.

Gerade in den letzten Jahren ist Coachy sehr stark gewachsen und bietet mittlerweile auch einige coole Marketing-Features.

4: Memberspot

Ein etwas unbekannteres aber dennoch interessantes Mitgliederbereich-Tool ist Memberspot. Auch Memberspot kommt komplett ohne WordPress aus. Es ist entsprechend eine eigene Online-Lösng.

Membersport hat ein sehr schlichtest und übersichtliches Design, das mir persönlich sehr gut gefällt. Deine Mitglieder können sich über eine schöne Oberfläche freuen, auf der sie sich schnell zurechtfinden.

Ansonsten bietet Memberspot alle wichtigen Funktionen, die man von einem Mitglieder-Plugin erwartet.

Meine Empfehlung:

Jetzt hast du die Qual der Wahl. Alle genannten Tools kann ich dir absolut empfehlen. Letztendlich kommt es auf folgendes an:

  • Falls du deinen Memberbereich innerhalb deiner WordPress Website haben und gleichzeitig mit Design und Möglichkeiten flexibel sein möchtest, solltest du dich für Digimember entscheiden. Damit bist du maximal flexibel und hast alle Möglichkeiten.
  • Wenn du möglichst schnell und ohne technische Kenntnisse einen Mitgliederbereich erstellen möchtest, empfehle ich dir eines der folgenden Tools: Coachy, Memberspot oder Coachannel.

Online-Zahlungsanbieter

Du kannst deinen Mitgliedern unter anderem einen kostenlosen Zugang zu deinen Informationen und Produkten zu geben. Wenn du allerdings Geld dafür haben möchtest, benötigst du einen Zahlungsanbieter. Dafür ist Digistore24 das derzeit beste Bezahlsystem.

Das ganze läuft dann folgendermaßen ab: Dein Interessent besucht die Verkaufsseite und bestellt über das Bestellformular. Dieses Bestellformular wird komplett vom Zahlungsanbieter bereitgestellt. Du musst hier also keine komplizierten technischen Anpassungen vornehmen. Lediglich das Produkt, der Preis und die Optik des Bestellformulars sollte von dir angepasst werden.

Sofort stehen dir alle wichtigen Zahlungsformen zur Verfügung:

  • PayPal
  • Lastschrift
  • Überweisung
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte

Je nach Wunsch kannst du dir alle Bestelleingänge monatlich oder sogar wöchentlich auf dein Girokonto auszahlen lassen. Du musst dich also mit keinem einzigen Bezahlsystem auseinandersetzen, da dieser Zahlungsanbieter alles integriert hat.

digitale Produkte über einen Memberbereich auslliefern

Sofort nach der Zahlung wird über eine Schnittstelle ein Zugang für den Kunden angelegt. Direkt nach dem Kauf erhält er eine E-Mail mit seinen Zugangsdaten und er kann sofort auf sein Produkt zugreifen.

Zahlungsanbieter: Meine persönliche Empfehlung

WordPress Memberbereich einrichten: die Vorgehensweise

Hier noch eine kompakte Zusammenfassung der einzelnen Schritte. So kannst du Schritt für Schritt deinen eigenen Memberbereich einrichten:

  1. Entscheide dich für Digimember oder für Coachannel.
  2. Bestelle das Tool und mache dich damit vertraut.
  3. Erstelle ein Produkt und hinterlege eine Datei oder ein Video.
  4. Erstelle einen Testzugang für dieses Produkt.
  5. Binde ein Bezahlsystem ein (Empfehlung: Digistore24).

Memberbereich mit OCB erstellen

Automatisierung

Der komplette Prozess läuft vollkommen automatisiert. Mit deinem WordPress Mitgliederbereich kannst du also zusätzlich jede Menge Zeit sparen.

Zudem kannst du weitere Integrationen wie zum Beispiel ein E-Mail Marketing System perfekt integrieren.

Weitere Features dieses echt genialen Zahlungsanbieters sind folgende:

  • Umfangreiche Berichte und Statistiken
  • ABO’s können ganz einfach eingerichtet und abgewickelt werden
  • Integriertes Affiliate-Programm
  • Gutscheincodes können ausgestellt werden
  • Rechnungen kannst du automatisch erstellen lassen
  • Ideal für den deutschsprachigen Raum (ist ein deutscher Anbieter)

Tipps & Tricks

Dein Kunde hat ein Produkt gekauft und seinen Zugang zum WordPress Mitgliederbereich erhalten. Er kann sein gewünschtes Produkt aufrufen und nutzen. Was aber geschieht jetzt?

Du solltest gezieltes und intelligentes Marketing betreiben. Damit kannst du deinen Kunden dauerhaft an dich binden. Das bedeutet, dass du den Kunden weiterhin betreuen solltest. Das können weitere Informationen zum Produkt sein und natürlich auch Werbung für weitere Produkte, die zu dem bereits gekauften Produkt passen.

Und genau diesen Prozess kannst du auch vollständig automatisieren. Alles, was du dazu benötigst, ist ein passendes E-Mail Marketing System.

Dabei wird nach einem Kauf die E-Mail-Adresse und der Name des Kunden automatisch in eine E-Mail Liste eingetragen. Für diese Kunden erstellst du  einmalig einen Follow-up-Prozess. Das sind automatisierte Newsletter, die automatisch versendet werden.

Link: Mit dieser Lösung kannst du intelligentes Marketing betreiben

Du kannst mit diesen 3 genialen Tools also alles Automatisieren. Ich fasse noch mal kurz zusammen:

  1. Du erstellst einen WordPress Mitgliederbereich für deine Kunden.
  2. Durch Automatisierung erhalten Sie nach dem Kauf automatisch Zugangsdaten und Rechnung.
  3. Zusätzlich kannst du via E-Mail Marketing deine Kunden automatisiert ansprechen und weitere Produkte verkaufen.

FAQ – Fragen & Antworten

Wie kann ich in WordPress einen Mitgliederbereich erstellen?

Dazu kannst du WordPress Membership Plugin wie beispielsweise Digimember verwenden. Damit bist du extrem flexibel und hast enorm viele Möglichkeiten. Ich verwende selbst für viele Projekte schon Jahren Digimember und kann auch dir dieses Plugin sehr empfehlen.

Welche Vorteile hat ein eigener Mitgliederbereich?

Du kannst mit einem Mitgliederbereich deine digitalen Produkte wie zum Beispiel ein E-Book oder auch einen Videokurs an deine Kunden voll automatisiert ausliefern. Ein großer Vorteil besteht darin, dass dies einen sehr professionellen Eindruck macht und du im Mitgliederbereich immer die aktuellste Version deiner Dokumente und Videos zur Verfügung stellen kannst. Darüber hinaus eignet sich ein Memberbereich dazu, zusätzliches Marketing zu betreiben.

Welche Memberbereich Lösungen gibt es?

Wenn du eine WordPress-Website betreibst, ist das Plugin Digimember eine hervorragende Wahl. Die Einrichtung ist zwar etwas aufwendiger als andere Komplettlösungen, dafür bist du maximal flexibel. Eine gute Alternative ist beispielsweise die sehr beliebte All-in-one-Lösung Coachannel. Dabei handelt es sich um eine eigenständige Lösung. Die Bedienung und das Erstellen eines Memberbereiches damit ist sehr einfach.

Kann ich Inhalte auf meiner Mitgliederseite auch zeitlich versetzt freischalten?

Ja, das kannst du. Plugins und Lösungen wie Digimember und auch Coachannel haben dazu eine eigene Funktion. Du kannst dann einstellen, ob die Freischaltung der Inhalte nach Tagen, Wochen oder Monaten erfolgt. Das macht besonders bei ABO-Produkten Sinn, wenn neue Inhalte in einem bestimmten Rhythmus freigeschaltet werden sollen.

Möchtest du Zugriff auf die BESTE Schritt für Schritt WordPress-Anleitung?

  • Sofortiger Download des E-Books
  • Für Einsteiger & fortgeschrittene Anwender
  • Lebenslange GRATIS-Updates
WordPress - das E-Book für Einsteiger (Cover)