Bist du bereit fürs nächste Level?

Mit Thrive Optimize kannst du deine Seiten einem Splittest unterziehen. Splittests sind eine sehr effiziente Methode, wie du einzelne Seiten gegeneinander auf Erfolg testen kannst. Dadurch findest du heraus, welche Seite besser funktioniert und kannst dadurch die Conversions auf deiner Webseite steigern.

Einzige Voraussetzung für den Einsatz von Thrive Optimize ist der Page-Builder Thrive Architect. Mit diesen beiden Tools kannst du kinderleicht einen Splittest erstellen. Du benötigst dazu keine speziellen Kenntnisse und kannst alles über eine visuelle Oberfläche konfigurieren und einstellen.

Was ist Thrive Optimize?

Thrive Optimize ist ein Splittest-Plugin für WordPress, mit dem du A/B Tests durchführen kannst. Dieses Plugin ist sehr einfach zu bedienen und erfordert keine technischen Vorkenntnisse.

Die einzige Voraussetzung besteht darin, das du die Seiten mit Thrive Architect erstellt hast. Nur dann kannst du deinen Splittest mit Optimize erstellen.

Dank Thrive Optimize musst du keine Tracking-Codes erstellen und irgendwo im HTML einfügen. Dieses Plugin kannst du über eine verständliche Oberfläche bedienen, alles technische funktioniert automatisiert im Hintergrund.

Thrive Optimize

Wieso Splittesten

Bevor ich dir erkläre, wie du mit Thrive Optimize einen Splittest erstellen kannst, möchte ich kurz über die Wichtigkeit solcher Tests mit dir sprechen.

Beim Erstellen von Seiten gibt man sich natürlich immer die beste Mühe. Dennoch weiß man nicht, welche Headline, welches Video und welches Design beim Interessenten am besten ankommt.

Eines vorweg: Beim Splittesting geht es nicht darum, die komplette Website zu testen. Es geht darum, spezielle auf Conversion ausgelegte Seiten zu testen:

  • Landingpages
  • Verkaufsseiten
  • Webinar-Einladeseiten
  • Upsell-Seiten

Bei einem Splittest wird die Orginal-Version kopiert und dann ein Element (zum Beispiel die Überschrift) geändert. Thrive Optimize liefert abwechselnd diese beiden Versionen aus und überprüft für dich, über welche der beiden Versionen Eintragungen oder Käufe stattfinden.

Dadurch findest du heraus, was bei deinem Interessenten am besten ankommt und kannst die entscheidenden Seiten kontinuierlich verbessern. Dadurch kannst du deinen Umsatz und Gewinn steigern.

Es kostet dich also Geld, wenn du keine Splittests durchführst.

Splittest mit Thrive Optimize erstellen

Es ist kinderleicht, mit Thrive Optimize einen Splittest zu erstellen. Wie etwas weiter oben schon angesprochen, musst du die entsprechende Seite mit Thrive Architect erstellt haben.

Die Vorgehensweise beim Erstellen eines Splittests ist folgende:

  1. Thrive bestellen (am besten die Thrive Suite)
  2. Thrive Architect installieren
  3. Thrive Optimize installieren
  4. Seite mit Thrive Architect erstellen
  5. Seite mit Thrive Optimize duplizieren
  6. Erstellen einer zweiten Variante
  7. Zielseite auswählen
  8. Splittest starten

Varianten erstellen

Bei einem Splittest kannst du eine oder auch mehrere verschiedene Versionen erstellen, die du testen möchtest. Ich empfehle dir, bei jeder Version immer nur ein Element zu testen.

Dadurch behältst du den Überblick, was gut funktioniert und was nicht funktioniert. Grundsätzlich ist es am besten, wenn du nur eine Testvariante erstellst. Je mehr Varianten es gibt, umso mehr Traffic benötigst du, um Ergebnisse zu erzielen.

Thrive Optimize - Splittest-Varianten

Wie wird eine Conversion gemessen?

Wenn du mit Thrive Optimize einen Splittest erstellst, wirst du im letzten Schritt nach einem Ziel gefragt. Das können folgende drei verschiedenen Ziele sein:

  • Subscriptions: Eintragungen per E-Mail Formular / Lead
  • Visit a Goal Page: Besucher einer bestimmten Seite
  • Revenue: Besuch einer bestimmten Seite mit einem konkreten Wert in Dollar

Diese sogenannten Conversion-Ziele sind einfach eingerichtet. Wenn es sich um eine Landingpage mit einem Eintrageformular handelt, wählst du Subscriptions. Die Eintragung wird von Thrive Optimize automatisch erkannt und getrackt.

Die beiden anderen Ziele (Revenue & Visit a Goal Page) funktionieren exakt gleich. In beiden Fällen gibst du die Zielseite an, bei der eine Conversion gezählt werden soll. Bei Revenue kannst du zusätzlich einen Wert in Dollar angeben.

FAQ – Fragen und Antworten

Was ist ein Splittest?

Bei einem Splittest werden zwei unterschiedliche Seiten gegeneinander auf Erfolg getestet. Mit einem Splittest kannst du die Conversion-Rate deiner Seiten verbessern. Beispielsweise kannst du folgende Seiten einem Splittest unterziehen:

  • Landingpages
  • Verkaufsseiten
  • Webinar-Einladeseiten
  • Upsell-Seiten

Wie funktioniert ein Splittest?

Mit einem Splittest kannst du die Conversion-Rate deiner Landingpages und Salespages verbessern. Das Splittest-Tool registriert die Verkäufe und ordnet diese den jeweiligen Splittest-Versionen zu. Dadurch lernst du, welche Farben, Texte und Elemente bei deiner Zielgruppe besser funktionieren. Die Splittest-Optimierung ermöglicht es dir, mehr Eintragungen oder Verkäufe bei gleichem Traffic zu erhalten.

Was ist Thrive Optimize?

Thrive Optimize ist ein WordPress Plugin, mit dem du einen Splittest erstellen kannst. Voraussetzung dafür ist es, das du den PageBuilder Thrive Architect verwendest. Einen Splittest kannst du ganz einfach einrichten, in dem du in der Optimize-Oberfläche die Standard-Variante duplizierst und daraus eine veränderte Version erstellst. Thrive Optimize kümmert sich um den Rest und ordnet die Eintragungen oder Verkäufe den jeweiligen Splittest-Versionen zu.

Thrive Optimize und SEO – ist das ein Problem?

Bei vielen Splittest-Tools gibt es durchaus Probleme mit SEO, da es für jede Seite immer zwei oder mehrere Varianten gibt. Mit Thrive Optimize ist das kein Problem, da es für den Splittest nur eine URL gibt und die Versionen von Optimize ausgetauscht werden. Dadurch entsteht kein Duplicate Content und Google kommt dadurch auch nicht durcheinander. Zudem wird von Google immer nur die Kontrollversion, also die erste Version indexiert. Gelöst wird das automatisch von Thrive Optimize mit dem sogenannten Canonical-Tag.

Funktioniert Thrive Optimize mit meinem Theme?

Thrive Optimize funktioniert grundsätzlich mit jedem WordPress-Theme. Du brauchst also nicht unbedingt den Thrive Theme Builder verwenden, auch wenn das eine absolute Empfehlung ist. Einzige Voraussetzung ist es, das du den PageBuilder Thrive Architect verwendest.

Ist es sinnvoll, Splittests durchzuführen?

Ja, absolut! Splittest sind ein wichtiges Marketing-Instrument, mit denen du deinen Umsatz und Gewinn bei gleichem Traffic steigern kannst. Natürlich kann man die Seiten nach Gefühl selbst optimieren. Dabei findest du allerdings nie heraus, was bei deiner Zielgruppe am besten funktioniert. Ein Splittest lässt keine Fragen offen und zeigt dir Schwarz auf Weiß, was funktioniert und was nicht.

Möchtest du Zugriff auf die BESTE Schritt für Schritt WordPress-Anleitung?

  • Sofortiger Download des E-Books
  • Für Einsteiger & fortgeschrittene Anwender
  • Lebenslange GRATIS-Updates
WordPress - das E-Book für Einsteiger (Cover)