Autor: Oliver Pfeil | Zuletzt aktualisiert: 27. November 2020


Du möchtest nebenbei oder auch hauptberuflich von Zuhause aus Geld im Internet verdienen? Online Geld zu verdienen ist eine der besten Möglichkeiten, wie du dir ein schönes Zusatzeinkommen sichern kannst.

Die wichtigsten Vorteile möchte ich dir kurz aufzählen:

  • Du kannst ganz einfach nebenbei starten
  • Du kannst von Zuhause aus arbeiten
  • Zusätzliches Einkommen macht dich zeitlich und finanziell frei
  • Du kannst von jedem Ort der Welt arbeiten (einzige Voraussetzung: Notebook und Internet)
  • Wie viel du arbeitest, bestimmst du ganz alleine
  • Du bist dein eigener Chef
  • Es gibt keine nervigen Kollegen
  • Du hast keine Fahrtwege zur Arbeit

Ich kann mir gut vorstellen, dass bei dir das Kopfkino gerade aktiviert wurde. Und das ist gut so! Ideen, Freude und Motivation sind sehr wichtig für dich und deinen Weg zum Geld verdienen im Internet.

Geld verdienen im Internet

Im Gegensatz zu vielen unseriösen Websites hörst du von mir garantiert nicht, dass du über Nacht zu Reichtum kommst. Da du meine Seite gefunden hast, denke ich auch, dass du solchen Quatsch nicht glaubst.

Geld verdienen im Internet: Praxisanleitung
Pixabay: @stuart_roger_miles

Selbst wenn du hin und wieder über solch tolle Geschichten stolperst, handelt es sich entweder um grandiose Ausnahmen – oder du sollst geködert werden. Es gibt wirklich die abenteuerlichsten Schlagzeilen:

  • Verdiene ein Vermögen mit nur vier Stunden Arbeit pro Woche!
  • So wirst du in 21 Tagen zum Millionär!

Wenn du so etwas liest, werde bitte richtig misstrauisch. Denn es ist einfach nicht machbar. Selbst Multi-Milliardäre haben in ihren heutigen Reichtum viel Zeit und Energie hineingesteckt, bevor sich das Geld auf ihren Konten sammelte.

Das heißt für dich: Ja, du kannst online Geld verdienen. Aber du musst dafür auch etwas einsetzen: Zeit, Energie, Motivation und vor allem viel Durchhaltevermögen.

Eine kurze Geschichte

Jetzt möchte ich kurz an meine Geschichte anknüpfen. Anhand meines Beispiels möchte ich dir zeigen, wie auch du Geld im Internet verdienen kannst. Ganz bewusst spreche ich hier keine Zahlen und Geldbeträge an. Denn letztendlich liegt es an dir selbst, was du daraus machst.

Ich habe damals viele Internetseiten mit den Systemen WordPress und Joomla erstellt. Damals gab es zwar viele Fachbücher in Amazon, die allerdings zwei große Nachteile hatten:

  1. Für Website-Systeme gibt es häufig Updates und Neuerungen. Gedruckte Bücher zu aktualisieren ist sehr schwierig! Zu vielen Themen kommen in unregelmäßigen Abständen neue Auflagen auf den Markt, aber sie sind teuer und können dich eine große Menge Geld kosten.
  2. Die meisten dieser Bücher sind langweilig und sehr harte Kost.

Darum habe ich mich entschieden, ein E-Book zu erstellen. Dieses E-Book ist wie ein Tutorial aufgebaut. Die einzelnen Schritte können also ganz bequem nachgemacht werden. Meine Anleitungen wurden von Anfang an sehr gut angenommen.

Denn diese Anleitung musste ich nur einmal erstellen, ganz egal wie oft ich sie verkaufe. Mittlerweile sind mehrere Produkte wie Videokurse, ein echtes Buch und eine Akademie dazu gekommen. Das ist ein Teil, wie ich Geld im Internet verdiene und mir ein Online Business aufgebaut habe.

Geld verdienen von Zuhause – Voraussetzungen

  1. Du brauchst natürlich etwas Mut. Den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen, ist eine Herausforderung, die dich zum echten Erfolg führen kann.
  2. Übernehme Verantwortung – sowohl für dich selbst als auch für deine geschäftlichen Unternehmungen.
  3. Du brauchst Engagement, Ausdauer und echte Leidenschaft, damit du auch größere Hürden souverän meistern kannst.
  4. Du musst – zumindest zu Beginn – geduldig sein. Der Erfolg stellt sich nicht über Nacht ein, sondern will erarbeitet werden. Die gute Nachricht: Wenn es so weit ist, kannst du mit Recht stolz auf deine Leistungen sein!
  5. Du musst flexibel sein, um schnell auf sich ändernde Marktsituationen reagieren zu können.

Ok, dies sind zunächst die Eigenschaften, die du selber mitbringen musst, um Geld zu verdienen von Zuhause. Schauen wir uns jetzt die Geschäftsmodelle an, die für dich in Frage kommen könnten.

Möglichkeiten: Geld verdienen von Zuhause
Pixabay: @nattanan23

Im Internet Geld verdienen: Verändere deine Sicht

Wenn du online nach „Geld verdienen im Internet“ suchst, findest du unzählige Informationen zu diesem Thema. Warum ist das so?

Das Internet hat vor allem in den letzten Jahren eine massive Veränderung in vielen Bereichen unseres Lebens bewirkt. Wir nutzen Online-Lexika, shoppen in Online-Shops und suchen alle möglichen Informationen im World Wide Web.

Fast jedes Unternehmen auf der Welt hat eine eigene Website, denn inzwischen steht fest: Wer sich heute nicht im Internet präsent zeigt, ist für den Großteil seiner potenziellen Kunden nicht sichtbar.

Da du gerade hier auf meiner Website bist, wirst auch du wissen, wie wichtig das Internet für uns alle geworden ist. Wichtig, hilfreich und grundsätzlich das Mittel der Wahl, wenn du nach Informationen suchst. Das spannende daran: Du kannst dieses Medium für dich selber noch ganz anders nutzen: zum Geld verdienen!

Geld verdienen im Internet – deine Optionen

Unterscheiden wir zunächst die Einnahmequellen nach zwei wichtigen Kriterien:

  • Willst du ohne allzu großen Aufwand ein paar Euro dazu verdienen?
  • Oder möchtest du anders an die Sache herangehen und dir dauerhaft ein gutes Einkommen sichern?

Schauen wir uns den ersten Punkt einmal genauer an:

Das Internet ist eine gute Möglichkeit, wenn du dir nebenbei ein bisschen Geld dazuverdienen möchtest. Es handelt sich dabei nicht um langfristige Geschäftsmodelle, mit denen du größere Beträge erwirtschaften wirst. Aber wer freut sich nicht über ein bisschen mehr Geld in der Tasche?

Mit den Möglichkeiten, die ich dir jetzt aufzähle, kannst du ein bisschen zusätzliches Geld im Internet verdienen – und das recht schnell.

Ein kleiner Nebenverdienst: Geld verdienen im Internet

Im folgenden Abschnitt möchte ich dir ein paar sehr interessante Möglichkeiten vorstellen, wie du Geld im Internet verdienen kannst.

Ob es ein kleiner Nebenverdienst oder ein ernsthaftes Business das du hauptberuflich betreiben möchtest, liegt ganz an dir und deinem Engagement.

Affiliate Marketing

Affiliate Marketing kann man etwas weiter gefasst mit Produktempfehlung übersetzen. Du empfiehlst eine bestimmte Ware (zum Beispiel auf deiner Website), deine Besucher klicken den Link und kaufen das Produkt auf der Zielseite. Dafür erhältst du eine Provision. Viele starten genau damit, um Geld nebenbei über das Internet zu verdienen.

Für das Affiliate Marketing findest du inzwischen zahlreiche Partnerprogramme, allen voran Amazon. Eine eigene Website ist dafür eine gute Basis, aber nicht zwingend notwendig. Inzwischen kannst du die meisten Partnerprogramme auch auf Dritt-Plattformen einsetzen, zum Beispiel YouTube und Facebook.

Biete kleinere Dienstleistungen an

Auch dieser Online-Markt boomt. Hier treffen sich motivierte Auftragnehmer, die ein paar Euro nebenbei verdienen möchten, und Auftraggeber, die diese Motivation zu schätzen wissen. Schau dich einmal um, was für dich in Frage kommen könnte. auf clickworker.de und mylittlejob.de findest du Aufgaben wie Recherchen, Grafik-Erstellung und auch Schreibarbeiten.

Bist du eher der handwerkliche Typ oder hast Spaß daran, Hunde oder Kinder zu betreuen, könnte machdudas.de das Richtige für dich sein.

Eigene Produkte verkaufen

Deine eigene Website plus eigene Produkte, die andere haben möchten – das ergibt ein spannendes Dreamteam! Natürlich kannst du deine Produkte auch auf anderen Plattformen anbieten, allerdings entstehen dir hier wieder Kosten in Form von Gebühren und/oder Provisionen. Richte auf deiner Website einen kleinen, aber feinen Online-Shop mit allen relevanten Funktionen ein – mit WordPress ist das relativ einfach, zum Beispiel mit dem kostenlosen Plugin WooCommerce. Ja, ganz richtig: Kostenlos! So leicht kannst du nebenbei im Internet Geld verdienen.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, digitale Produkte zu verkaufen. Damit entstehen dir keine Kosten für die Produktion und Lagerung. Du bist absolut flexibel und kannst das Produkt in unbegrenzter Anzahl über das Internet verkaufen.

Dein eigener Online-Shop

Für die Einrichtung eines Online-Shops bietet WordPress entsprechende Themes und E-Commerce-Plugins. Die technische Umsetzung ist also relativ schnell erledigt. Viel wichtiger ist die Frage: Was willst du verkaufen? Um mit einem Online-Shop erfolgreich Geld zu verdienen von Zuhause, wäre ein Nischen-Produkt optimal. Das heißt, du bietest etwas an, was es in dieser Form noch nicht oder nur sehr selten gibt.

WordPress Blog erstellen

Das Bloggen gehört zu den beliebtesten Möglichkeiten, um nebenbei Geld zu verdienen. Mit WordPress kannst du ohne technische Vorkenntnisse einen Blog erstellen. Natürlich dauert es ein wenig, bist du damit gutes Geld nebenbei verdienen kannst. Mit einer guten Ideen kannst du beispielsweise mit Affiliate-Marketing Geld verdienen. Affiliate-Marketing ist das Empfehlen von fremden Produkten. Für jede erfolgreiche Vermittlung bekommst du eine Provision bezahlt.

Die Software WordPress eignet sich für dich als Blog-Einsteiger ideal. Ich werde später noch einmal darauf zurückkommen. Dafür habe ich nämlich eine spezielle Anleitung in Form eines eBooks und Videokurses erstellt, indem ich dir die einzelnen Schritte ganz genau zeige.

Werbeplätze auf deiner Website

Es gibt zahlreiche Plattformen im Internet, über die du Werbeplätze vermieten kannst. Daraus ergibt sich eine attraktive Möglichkeit, Geld nebenbei zu verdienen. Du verdienst dein Geld mit dieser Form für Werbeplätze, die du auf deiner Website zur Verfügung stellst. Andere Website-Betreiber können bei dir eine Werbung (zum Beispiel Bannerwerbung) buchen.

Allerdings gibt es für dich einige Punkte zu beachten, wenn diese Idee dich reizt:

  • Deine Website sollte ein attraktives Design aufweisen, um das Interesse potenzieller Mieter zu wecken.
  • Es darf sich auf keinen Fall um eine so genannte „Bannerfarm“ handeln, auf der die einzelnen Werbeplätze in der Masse untergehen.
  • Die Position deiner Mietplätze solltest du exakt angeben, um Stress und Konflikte zu vermeiden.
  • Sorge für ausreichend Traffic. Je höher der Traffic, desto interessanter ist dein Angebot und desto mehr Geld kannst du verlangen.

Geld nebenbei verdienen mit WordPress Webdesign

Du hast bereits deine eigene Website mit WordPress erstellt und dich stetig darin weitergebildet? Dann könntest du doch jetzt auch für andere entsprechende Websites entwickeln und aufbauen! Die Zahl der Unternehmen, die darüber nachdenken, WordPress einzusetzen, steigt kontinuierlich. Du hättest damit nicht nur eine vergleichsweise große Zielgruppe, sondern auch ein zukunftssicheres Geschäftsmodell entdeckt.

WordPress ist derzeit das weltweit meist genutzte System zur Erstellung von Websites. Viele Vereine, lokale Handwerksfirmen und Unternehmen benötigen exakt hierbei Hilfe und Unterstützung.

Bertreuung von Websites (Webmaster)

Auch wenn WordPress relativ einfach zu bedienen ist, finden Einsteiger es oft schwierig, sich damit zurechtzufinden. Vor allem in Firmen fehlt den meisten Mitarbeitern einfach die Zeit und Geduld, sich autodidaktisch mit der Software auseinanderzusetzen. Hier kommst du ins Spiel, denn viele sind bereit, für kompetente Beratung und fundierte Schulungen zu bezahlen.

Hast du genügend Erfahrungen mit WordPress gesammelt und bist in der Lage, dein Wissen weiterzuvermitteln? Dann kannst du dir als Consultant und/oder Tutor einen Namen machen, die richtigen Kontakte knüpfen und ein gutes Geschäftsmodell aufbauen, mit dem du im Internet Geld nebenbei verdienen kannst.

Schreibe als Freelancer Texte für Auftraggeber

Du schreibst gern, verfügst über ein gutes Allgemeinwissen und hast Lust und Spaß daran, immer wieder etwas Neues zu lernen? Dann ist das Schreiben von Texten eine gute Option für dich. Plattformen wie content.de und textbroker.de haben sich auf genau diese Sparte spezialisiert und bieten dir die Möglichkeit, zusätzliches Geld im Internet zu verdienen – auf seriöse Weise!

Die Texter-Plattformen betreiben sozusagen einen Auftragspool. Die Auftraggeber, die Texte schreiben lassen wollen, geben hier ihre Order ein. Du als Texter hast jetzt die Möglichkeit, dir die Aufträge herauszusuchen, die deinem Know-how entsprechen.

Vor allem am Anfang sind deine Verdienstmöglichkeiten nicht allzu hoch, aber die Vergütung ist schon ordentlich. Und sie kann im Laufe der Zeit deutlich steigen.

Als Autor Geld verdienen von Zuhause

Du schreibst gern und träumst davon, als Schriftsteller deinen Lebensunterhalt zu verdienen? Perfekt. Die gute Nachricht: Du bist in der heutigen Zeit nicht mehr darauf angewiesen, dass ein renommierter Verlag dein Werk kauft und veröffentlicht. Stattdessen kannst du als Selfpublisher dein Buch selbst vermarkten.

Es gibt sie, die Menschen, die ausschließlich „echte“ Bücher in der Hand halten und genüsslich die Seiten umblättern wollen. Aber immer mehr sind auch von eBooks überzeugt, die sie einfach herunterladen und auf ihrem E-Book-Reader oder ihrem Tablet lesen können.

E-Books sind eine lukrative Variante, um Geld zu verdienen von Zuhause. Du findest einige kostenlose Programme zum Download, mit denen du deine Texte layouten und formatieren kannst.

Ein dauerhaftes Einkommen: richtig gutes Geld verdienen im Internet

Du liest weiter an dieser Stelle? Dann hast du offenbar doch höhere Ziele als nur ein paar Euro nebenbei! Was hältst du von der Vorstellung, ein richtiges Online-Business aufzuziehen und eines nicht allzu fernen Tages ganz entspannt davon leben zu können?

Ich will dir hier nichts vormachen: Mal eben schnell ein E-Business aufzuziehen, funktioniert nicht. Du benötigst nicht nur einen Laptop und einen Internet-Anschluss, sondern auch

  • das richtige Mindset, also deine innere Einstellung,
  • eine Geschäftsidee,
  • den brennenden Wunsch, etwas zu erreichen,
  • die Bereitschaft, zumindest zu Beginn viel Zeit und Energie zu investieren und
  • ein sehr hohes Maß an Biss und Durchhaltevermögen.

Deine Möglichkeiten, dauerhaft im Internet Geld zu verdienen

Es gibt mehrere Geschäftsmodelle, mit denen du dauerhaft gute Einnahmen erzielen und auf lange Sicht einen guten Verdienst erwirtschaften kannst. Eines der bekanntesten Geschäftsmodelle ist es, mit einem lukrativen Blog Geld im Internet zu verdienen.

Darüber hinaus kannst du

Bitte beachte folgendes:

Dies sind nur einige Möglichkeiten, die das Internet dir zum Geld verdienen bietet. Wähle Produkte, die du nur einmal erstellen musst und dann vielfach verkaufen kannst. Dazu zählen Bücher, automatisierte Webinare etc. Natürlich kannst du auch eigene Handarbeiten verkaufen. Bedenke dabei jedoch:

Jedes Paar selbst gestrickter Socken kannst du nur einmal verkaufen. Dann musst du das nächste Paar stricken. Bei Büchern und E-Books ist dies naturgemäß nicht der Fall. Eine mögliche Lösung wäre in diesem Fall:

  • Schreibe ein Buch und/oder ein E-Book darüber, wie man richtig tolle Socken strickt.
  • Erstelle ein Online-Tutorial darüber.
  • Empfehle das Handwerkszeug fürs Sockenstricken per Affiliate Marketing: Wolle, Stricknadeln etc.

Bestseller-Buch von Tim Ferriss: „die 4-Stunden Woche“

4 Stunden in der Woche zu Arbeiten, das ist mal eine Ansage. Und mal ehrlich: Wer träumt nicht davon, weniger zu arbeiten und mehr Freizeit für seine Familie, Freunde & Hobbys zu haben. Ob es wirklich nur noch 4 Stunden in der Woche sein sollen, ist eine andere Frage. Vielmehr steht im Vordergrund, was deine Ziele sind und wie du diese verwirklichen kannst. Im Buch die 4 Stunden Woche wirst du darauf einige spannende Antworten finden.

Timothy Ferriss hat damit einen Bestseller geschrieben, der über eine Million Mal verkauft wurde. Auf die Idee kam er nach einem Burnout. Er nahm sich eine Auszeit und reiste über ein Jahr durch die Welt und merkte dabei, dass er seine Firma mit nur wenigen Stunden in der Woche leiten kann. Wie viel Stunden das sind, verrät ja der Titel: Die 4 Stunden Woche!

Mich hat das Buch „Die 4 Stunden Woche“ total mitgerissen. Natürlich übertreibt der Autor an gewissen Stellen ein bisschen. Okay, manchmal übertreibt er maßlos. Dennoch sind die Ansätze, die in diesem Buch angerissen und beschrieben werden, total interessant. Es stellt wahrscheinlich die Gedanken und Herangehensweise der meisten Leser total auf den Kopf, wie auch die meinen. Wenn man also nur einen kleinen Bruchteil dieses Buches annimmt und umsetzt, dann hat die 4 Stunden Woche meiner Meinung nach schon seinen Zweck erfüllt.

Der Hintergedanke dabei ist, dass unwichtige Routineaufgaben für einen niedrigen Stundenlohn abgegeben werden. Somit schafft man viel Freiraum und kann die Zeit zur Freizeit machen oder wichtige gewinnbringende Arbeit in dieser Zeit verrichten. Das Buch beschreibt eigentlich genau das Gegenteil eines normalen Angestellten, der bis zum Rentenalter hart arbeitet und sich der Firma nur gezwungen unterwirft.

Du willst direkt starten? Einen Moment noch, bitte …

Ich möchte dir mein Buch „Geldmaschine Internet“ mit meinem vollständigen gesammelten Know-how vorstellen. Darin findest du nicht nur weitere lukrative Möglichkeiten, mit dem Internet Geld zu verdienen von Zuhause, sondern zahlreiche wertvolle Tipps, die ich aus eigener Erfahrung mit bestem Wissen und Gewissen an dich weitergebe.

Du wirst lernen, wie du die richtigen Glaubenssätze entwickelst und einsetzt, wie du dein Projekt-Management optimierst und welche acht Schritte du für deine konkrete Zukunftsplanung umsetzen solltest. Am Schluss meines Buches findest du noch einen gut gefüllten „Werkzeugkoffer“ mit Skills, Tricks und zusätzlichen Tipps, die dir maßgeblich dabei helfen werden, ein erfolgreiches Online-Business aufzubauen und gutes Geld zu verdienen – von Zuhause!

Links:

FAQ – Fragen und Antworten

Wie kann ich Online Geld verdienen?

Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten. Du kannst Affiliate-Marketing betreiben, also Produkte von anderen Bewerben und damit Provisionen verdienen. Du kannst auch eigene digitale Produkte wie zum Beispiel ein E-Book oder einen Videokurs erstellen und diesen dann über das Internet verkaufen. Es gibt natürlich noch viele weitere Möglichkeiten, das hier waren die derzeit gängigsten Beispiele.

Wie kann ich nebenbei Geld im Internet verdienen?

Eine sehr beliebte Methode besteht darin, eine eigene Website oder einen eigenen Blog zu erstellen. Entscheide dich dazu für eine Nische, also ein ganz bestimmtes Thema. Wähle dazu ein Hobby, deine große Leidenschaft oder einen Bereich, in dem du viel Wissen hast. Auf deiner Website kannst du Affiliate-Marketing betreiben, Werbeplätze zum Kauf anbieten oder auch eigene Produkte oder Dienstleistungen anbieten.

Wie kann ich von Zuhause aus mit dem PC Geld verdienen?

Dazu hast du einige Möglichkeiten. Du kannst zum Beispiel kleine Dienstleistungen anbieten, wie Schreibarbeiten, das Erstellen und Bearbeiten von Grafiken/Bildern oder auch für Recherchetätigkeiten. Eine virtuelle Assistenz ist ein populäres Beispiel, wie du von Zuhause aus Geld verdienen kannst.

Was sind die seriösesten Wege, um im Internet Geld zu verdienen?

Der seriöseste Weg um Geld im Internet zu verdienen ist die Erstellung von eigenen digitalen Produkten. Diese kannst du nach der Erstellung über deine Website. Dafür gibt es mittlerweile viele Tools, die dir den Prozess, den Ablauf und die Automatisierung sehr einfach machen. Du kannst natürlich auch physische Produkte über das Internet verkaufen, mittels eines Webshops.

WordPress

  • Für Anfänger geeignet
  • Schritt für Schritt erklärt
  • Tipps & Tricks

Joomla

  • Für jeden umsetzbar
  • Nachvollziehbar erläutert
  • Expertenwissen

Traffic & Besucher

  • TOP Google Rankings
  • Tausende Besucher
  • Steigende Sichtbarkeit

Online-Marketing

  • Steigende Umsätze
  • Automatisierung
  • Effektives Marketing

Du hast Fragen? Hier kannst du mir eine Nachricht hinterlassen: