Joomla Tutorial – Einführung & Anleitung (Hilfe auf Deutsch)

In diesem Joomla Tutorial zeige ich dir, wie du eine ansprechende Website erstellen kannst. Diese Joomla Anleitung ist komplett in Deutsch und zudem eine tolle Einführung & Hilfe. Joomla gehört zu dem beliebtesten Content Management System weltweit.

Für Joomla brauchst du absolut keine Vorkenntnisse. Diese Lösung wurde für Anwender erstellt, und nicht für Programmierer. In folgenden Schritten zeige ich dir, wie du auch als Anfänger sehr einfach eine Website mit Joomla erstellen kannst. Etwas weiter unten empfehle ich dir zudem ein geniales Joomla Handbuch, das du als PDF-Datei herunterladen kannst.

Einführung & erste Schritte in Joomla

Joomla Tutorial & Anleitung

Mit Joomla hast du dich für eine Lösung entschieden, die auch für Anfänger einfach zu erlernen ist. Außerdem wird diese Software kontinuierlich weiterentwickelt. Damit steht dir also eine sehr moderne Website-Software zur Verfügung und hier bekommst du eine strukturierte Einführung dazu.

Es gibt zahlreiche Designs und Zusatzfunktionen, die du integrieren und per Knopfdruck verwenden kannst. Die komplette Erstellung deiner Website kannst du bequem über deinen Browser durchführen.

Joomla Tutorial & Anleitung auf Deutsch

In diesem Joomla Tutorial werde ich dir Schritt für Schritt alle wichtigen Grundlagen zeigen. Sehe es als kompakte Einführung in Joomla. Speichere dir diese Seite am besten gleich in deinen Lesezeichen, damit du diese Anleitung immer Griffbereit hast.

Auswahl eines Hostinganbieters (1. Schritt)

Der erste Schritt besteht darin, einen Hostinganbieter auszuwählen und ein Hostingpaket zu bestellen. Das Hostingpaket stellt dir alle technischen Voraussetzungen zur Verfügung. Das ist quasi der Ort, wo deine Website gespeichert und von jeder Person auf der Welt aufgerufen werden kann.

Es gibt dazu viele verschiedene Hostinganbieter mit unterschiedlichen Paketen.. Folgende Anbieter kann ich dir besonders empfehlen:

  • Hetzner
  • HostEurope
  • AllInkl
  • Alfahosting

Diese Anbieter haben einen professionellen Support und faire Pakete. Ich empfehle dir einen Anbieter auszuwählen, der den Server in dem Land hat, wo du tätig bist. Wenn dein Geschäftsraum Deutschland ist, dann solltest du einen deutschen Hoster auswählen, der seinen Server auch hier stationiert hat.

Domain registrieren (2. Schritt)

Der nächste Schritt besteht darin, eine Domain zu registrieren. Dazu steht dir Admin-Bereich deines Hostinganbieters eine entsprechende Funktion zur Verfügung. Vielleicht stellst du dir jetzt die Frage, wie deine Domain lauten soll?

Nun, hier gibt es verschiedene Ansätze. Als erstes empfehle ich dir, deine Ideen zu notieren. Überlege dir in Ruhe, welche Domain die richtige für dein Produkt ist. Hier findest du einen Domain-Checker, ob deine Wunschadresse noch verfügbar ist.

Hier ein paar Ideen für dich:

  • Firmenname / Vereinsname
  • Keyworddomain
  • dein eigener Name

Joomla installieren (3. Schritt)

Damit du deine Website erstellen kannst, musst du Joomla installieren. Dazu hast du 2 verschiedene Möglichkeiten, die ich dir in diesem Joomla Tutorial zeigen werde.

  • 1-Klick Installation
  • Joomla manuell installieren (Empfehlung)

Die 1-Klick Installation ist ein Service, den fast alle Hostinganbieter zur Verfügung stellen. Mit nur ein paar Klicks kannst du Joomla vollautomatisch installieren. Da dies im Nachhinein allerdings oft zu Fehlern und Problemen führt, empfehle ich dir die manuelle Variante.

Die manuelle Installation von Joomla ist zwar etwas aufwändiger, dafür hast du allerdings eine stabile Lösung und benötigst später keine externe Hilfe. In folgender Video-Anleitung zeige ich dir die einzelnen Schritte der Installation:

das Joomla Backend (4. Schritt)

Nachdem du die Installation durchgeführt hast, kannst du dich in den Joomla Admin Bereich einloggen. Damit hast du die ersten Schritte in Joomla erfolgreich abgeschlossen. Das Grundgerüst ist mit der Installation übrigens schon erstellt.

In das Backend gelangst du, indem du Adresse „www.deine-domain.de/administrator“ (bitte ohne Anführungszeichen) im Browser aufrufst. Falls dir bis hier etwas unklar sein sollte, kannst du dir das obige Video gerne nochmal ansehen. Folge dazu bitte genau den Anweisungen dieser Anleitung und mache die Schritte 1:1 nach.

Jetzt kannst du dich mit deinen Zugangsdaten im Administratorbereich von Joomla anmelden. Dazu benötigst du einen Benutzernamen und ein Passwort. Diese Zugangsdaten hast du bei der Installation selbst festgelegt.

Wenn du dich mit deinen Zugangsdaten angemeldet hast, landest du im Kontrollzentrum von Joomla. Joomla steht dir übrigens komplett auf deutsch zur Verfügung. Das ist für dich als Anfänger ein weiterer Vorteil.

Ich empfehle dir, dich als erstes mit den einzelnen Menüpunkten vertraut zu machen. Oben findest du eine horizontale Navigation. Darin findest du alle Menüpunkte, die du benötigst.

Joomla-Tutorial: Einführung und erste Schritte (Anleitung)

Verschaffe dir einen Überblick (5. Schritt)

Vielleicht hast du dich schon gefragt, was die wichtigsten Funktionen in Joomla sind und mit welchen Menüpunkten du dich am Anfang denn besonders beschäftigen solltest. Meiner Meinung nach sind das folgende Punkte:

  • Site (Hier setzt du die wichtigsten Grundeinstellungen)
  • Menü (Konfiguration des Menüs)
  • Inhalt (An dieser Stelle erstellen Sie die Inhalte)
  • Erweiterungen (Verwaltung der Templates (Designs) und Erweiterungen (Zusatzfunktionen)

Wie du sicherlich schon bemerkt hast, ist das Joomla Backend komplett auf Deutsch, was ein großer Vorteil ist. Nachdem du dich mit deiner neuen Arbeitsoberfläche etwas vertraut gemacht hast, sehe dir bitte folgendes Joomla Tutorial an. Darin zeige ich dir, wie du Schritt für Schritt die Grundeinrichtung durchführen kannst.

Joomla Grundeinstellungen (6. Schritt)

Nachdem du dich ein wenig umgesehen hast, kannst du mit den Joomla Grundeinstellungen beginnen. Das sind paar Einstellungen und die ersten Schritte, die du nach der Installation umsetzen solltest.

Es gibt viele Einstellungen, die meisten davon sind bereits korrekt eingestellt. Ein paar Änderungen solltest du allerdings noch durchführen. Welche das sind, zeige ich dir in diesem Tutorial:

Manche dieser Einstellungen sind technischer Natur, andere sind eine optische Schönheitskorrektur. Wie du in diesem Video live gesehen hast, ist das Ändern der Einstellungen eigentlich ganz einfach und du benötigst dafür auch keine Hilfe von einem Profi. Diese Videoanleitung ist dafür auf jeden Fall ausreichend.

Inhalte anlegen – Beiträge erstellen (7. Schritt)

Der nächste Schritt besteht darin, Inhalte anzulegen. In Joomla sprechen wir hier von Beiträgen. Unter Inhalte – Beiträge kannst du neue Beiträge erstellen und auch bestehende verwalten. Dazu steht dir ein entsprechender Editor zur Verfügung.

Die Bedienung wird dir aus deinem Textverarbeitungsprogramm bekannt vorkommen. Du kannst deine Inhalte ganz bequem mit den Editorfunktionen formatieren. Im Hintergrund übernimmt Joomla für dich die Programmierarbeit.

In diesem Joomla Tutorial zeige ich dir, wie du neue Beiträge (Inhalte) erstellen kannst.

Zu Beginn solltest du folgende Beiträge anlegen:

  • Startseite
  • Produkte, Leistungen, Über uns, Kontakt
  • Impressum & Datenschutzerklärung

Menüpunkte anlegen (8. Schritt)

Sobald du die ersten Beiträge angelegt hast, kannst du die entsprechenden Menüpunkte dazu anlegen. Denn nur wenn deine Beiträge mit einem Menü verknüpft sind, sind sie für deine Besucher und für Google sichtbar.

Joomla Menü erstellen

Unter Menüs – Verwalten findest du das standardmäßig erstellte Menü. Dieses kannst du natürlich verwenden. Klicke auf Main Menu (Hauptmenü). Jetzt kannst du diesem Menü weitere Menüpunkte hinzufügen.

In folgendem Video-Tutorial zeige ich dir, wie das funktioniert:

Impressum erstellen (9. Schritt)

Das Impressum ist gesetzlicher Bestandteil deiner Website. Mit folgenden Tipps möchte ich dir in diesem Joomla Tutorial eine Hilfestellung geben, damit du dein Impressum korrekt erstellen kannst.

Das Impressum muss diverse Punkte enthalten. Ich habe im Internet einen kostenlosen Impressumsgenerator gefunden, mit dem du dein persönliches Impressum generieren kannst: Link zum Impressumsgenerator

Gehe die einzelnen Punkte nacheinander durch. Zum Schluss wird dir das Impressum als Klartext und in Codeform zur Verfügung gestellt. Dieses kannst du anschließend in Joomla einbinden.

Lege dazu unter Inhalt – Beiträge einen neuen Beitrag an, den du „Impressum“ nennst. Füge hier das zuvor generierte Impressum ein und speichere diesen Beitrag. Jetzt legst du einen Menüpunkt an, damit das Impressum auf deiner Website auch ersichtlich ist.

Wichtig ist, dass das Impressum von jeder deiner Unterseiten aufrufbar ist. Verstecke es also nicht in einem Untermenüpunkt. Am besten ist es, wenn du das Impressum im Hauptmenü oder Footermenü integrierst.

Einführung in Templates

Das Template ist das Design deiner Website. Joomla ist so aufgebaut, dass du das Template jederzeit ändern kannst. Alle Inhalte bleiben auch bei einer Änderung des Designs erhalten. Du musst lediglich einige Anpassungen vornehmen.

Im Internet gibt es zudem viele kostenlose und auch kostenpflichtige Templates, die du nutzen kannst. Wichtig ist, dass das Template mit der von dir eingesetzten Joomla-Version kompatibel ist. Nachdem du das Template heruntergeladen hast, kannst du dieses im Backend unter Erweiterungen – Erweiterungen installieren und anschließend unter dem Untermenüpunkt „Templates“ aktivieren.

Nach einem Template-Wechsel kann es vorkommen, dass Elemente wie zum Beispiel das Menü nicht mehr korrekt dargestellt werden. Das liegt an den verschiedenen Positionsbezeichnungen und muss nur entsprechend konfiguriert werden. In einem weiteren Joomla Tutorial werde ich darauf genauer eingehen.

Einführung in Erweiterungen

Joomla bietet dir bereits sehr viele Funktionen und Hilfestellungen, die Website auf deine Bedürfnisse anzupassen. Zusätzlich zu den Standardfunktionen und dieser kompakten Einführung hast du die Möglichkeit, sogenannte Erweiterungen zu installieren.

Erweiterungen sind Zusatzfunktionen wie zum Beispiel eine Bildergalerie, Sitemap, Kontaktformular und ähnliches. Erweiterungen sind in drei Kategorien eingeteilt:

  • Komponenten
  • Module
  • Plugins

Komponenten sind umfangreiche Erweiterungen. Module und Plugins sind eher kleinere Zusatzfunktionen. Aber keine Sorge, lasse dich durch die neuen Fachbegriffe nicht verwirren. Schon bald wirst du die Zusammenhänge verstehen und das Potential nutzen können.

Einsatzgebiete von Joomla

Die ersten Schritte in Joomla hast du bereits kennengelernt. Ein paar Eindrücke konntest du in diesem Joomla Tutorial sicherlich schon sammeln. Die Einsatzgebiete von Joomla selbst sind sehr vielfältig.

Du kannst mit dieser Anleitung und diesem genialen System einfache private Websites bis hin zu umfangreichen Firmen-Websites erstellen. Demzufolge ist Joomla übrigens zur Erstellung von Websites für Vereine, kleine Firmen und große Unternehmen auch sehr beliebt. Gerade deswegen, weil die Website selbst gepflegt werden kann und keine Joomla Hilfe erforderlich ist.

Joomla Handbuch

Die ersten Schritte in Joomla sind wir jetzt zusammen durchgegangen. Passend dazu habe ich für dich ein Joomla Handbuch erstellt, in dem ich dir all diese Schritte ganz genau zeige.

Das Joomla Handbuch ist komplett auf deutsch und du kannst es dir auf folgender Seite bestellen. Du kannst es anschließend sofort als PDF-Datei herunterladen.

Link: Joomla – das E-Book für Einsteiger

Mit diesem Handbuch kannst du auch als Anfänger sehr schnell deine Website erstellen. Dieses Praxis-Handbuch gibt es seit 2010 und ich aktualisiere es jedes Jahr.

Meinen Kunden biete ich den einzigartigen Service, Buch-Updates sind für Kunden nämlich absolut kostenlos. Du kannst dir nach der Bestellung also jederzeit die aktuellste Version des E-Books (PDF-Format) aus dem Mitgliederbereich herunterladen.

Tipps & Tricks

Jetzt möchte ich dir noch ein paar Tipps & Tricks mit auf den Weg geben, die dir sicherlich helfen werden:

  • Deine Startseite ist eines der wichtigsten Elemente deiner Website. Verzichte auf ein langweiliges „herzlich willkommen“. Komme sofort auf den Punkt und erzeuge die Aufmerksamkeit bei deinen Besuchern.
  • Wenn du Webdesign & Joomla Neuling bist, solltest du dich als erstes mit den Grundlagen und der Technik beschäftigen. Hast du das verstanden, fallen dir alle weiteren Schritte deutlich leichter.
  • Nutze mein Joomla Tutorial und halte dich an diese Anleitung.
  • Besuche mein kostenloses Joomla-Webinar, darin lernst du die wichtigsten Elemente deiner Website kennen.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Hier beantworte ich dir häufig gestellte Fragen:

Ist Joomla für Anfänger geeignet?

Ja, das ist es. Joomla ist ein modernes Content Management System (CMS). Dabei handelt es sich um eine Software, mit der du über eine übersichtliche Oberfläche deine Website erstellen kannst. Diese Software wurde für Anwender, somit also auch für Anfänger erstellt.

Was ist ein Content Management System (CMS)?

Ein Content Management System ist eine Software, die auf deinem Webserver (bei deinem Hostinganbieter) installiert wird. Das CMS Joomla kannst du anschließend direkt über deinen Browser bedienen und damit deine Website erstellen.

Wie starte ich mit Joomla?

Wenn du mit Joomla eine Website erstellen möchtest, solltest du mit folgenden Schritten beginnen:

  1. Auswahl eines Hostinganbieters
  2. Auswahl einer Domain
  3. Installation von Joomla.

Sofort danach kannst du Joomla nutzen und damit deine Website erstellen.

Was kostet Joomla?

Joomla ist eine sogenannte Open-Source Software. Das bedeutet, dass du Joomla frei aus dem Internet herunterladen und verwenden kannst. Zusätzlich benötigst du ein Hostingpaket und eine Domain Ein Hostingpaket kostet etwa 5 Euro pro Monat und eine Domain ca. 12 Euro pro Jahr. Die Kosten sind also sehr gering.

Ist Joomla auf Deutsch verfügbar?

Ja! Du kannst Joomla auf Deutsch herunterladen und installieren. Fast alle Begriffe sind sehr gut übersetzt. Der Admin-Bereich ist somit komplett auf Deutsch und natürlich auch die Website.