Autor: Oliver Pfeil | Zuletzt aktualisiert: 22.04.2021


Dank dieser Joomla Einstellungen kannst du die Benutzerfreundlichkeit und zudem das Aussehen deiner Website deutlich verbessern. Damit du das volle Potential von Joomla nutzen kannst, solltest du diese Konfigurationen im Backend deiner Seite entsprechend anpassen.

Diese Einstellungen sind einfach zu setzen und das ganze ist übrigens in wenigen Minuten komplett umgesetzt. In folgendem Video zeige ich dir, wo du diese Konfigurationsmöglichkeiten findest.

Joomla Einstellungen

Die globalen Joomla Einstellungen findest du unter System – Konfiguration. An dieser Stelle kannst du alle globalen Einstellungen für deine Website setzen.

Du findest an dieser Stelle sehr viele Einstellungsmöglichkeiten. Aber keine Angst, wir brauchen nur einen kleinen Teil davon.

Joomla Konfiguration

Individuelle Einstellungen die für einzelne Beiträge gelten sollen, kannst du im jeweiligen Beitrag anpassen.

Joomla Einstellungen anpassen

Jetzt zeige ich dir, wie du die wichtigsten Joomla Einstellungen anpassen kannst. Gehe dazu bitte jeden Punkt der Reihe nach durch.

Einstellungen beim Reiter „Site“

Die wichtigsten Einstellungen findest du unter dem Reiter „Site“. An dieser Stelle solltest du folgende Einstellungen in Joomla setzen:

  • Name der Website: Trage hier entsprechend den Titel deiner Website ein (z.B. Firmenbezeichnung)
  • Offline Meldung:Hier kannst du deine Website bei Wartungsarbeiten offline schalten und einen Offline-Text hintelegen
  • Meta-Beschreibung: Die globale Beschreibung deiner Website. Diese sollte ca. 1-2 Sätze enthalten und deine Website beschreiben. Binde deine wichtigsten Keywords mit ein.
  • Meta-Schlüsselwörter: Hier kannst du die Schlüsselwörter für deine Website eintragen. Für Google hat das zwar keine Bedeutung mehr, vollständigkeitshalber solltest du hier trotzdem die wichtigsten Keywords eintragen.
  • Suchmaschinenfreundliche URL: Diese Einstellung solltest du auf „ja“ setzten. Dadurch wird die URL in Joomla für den Besucher sowie auch für Google besser lesbar.
  • URL Rewrite nutzen: Bei dieser Einstellung musst du etwas vorsichtig sein. Wenn du mit der Maus über diesen Punkt fährst, zeigt dir Joomla einen Hinweis an. Je nach Webserver muss die Datei htaccess.txt bei einem Apache-Webserver in .htaccess umbenannt werden und bei einem ILS 5-Webserver muss die Datei web.config.txt in web.config umbenannt werden. Durch diese Änderung werden die URL’s so generiert, dass sie für den Besucher und auch für Suchmaschinencrawler besser dargestellt werden.

 

Joomla Einstellungen

Einstellungen beim Reiter „Server“

So, jetzt hast du bereits einige sehr wichtige Joomla Einstellungen gesetzt. Optional und empfehlenswert sind außerdem folgende Anpassungen:

  • Zeitzone (Serverzeitzone): Je nach Region auf z.B. Berlin ändern.
  • Mailing – Von E-Mail Adresse: Die Absender E-Mail Adresse der Website.
  • Mailing – Absendername: Der Absendername der Website.

Das waren soweit die wichtigsten Einstellungen unter dem Menüpunkt “Konfiguration”. Alle diese Daten werden in der Datei “configuration.php” gespeichern.

Tipp: Sitzungszeit erhöhen

Eine weitere sehr wertvolle Einstellung findest du unter dem Reiter „System“. Hier kannst du die Sitzungslänge (Session) bestimmen. Dieser Wert beschreibt, nach welcher Zeit der Inaktivität du automatisch vom Backend abgemeldet wirst. Ich setze diesen Wert immer von 30 auf 60 Minuten. Somit vermeidest du häufige Zwangsabmeldungen.

Joomla Beitragseinstellungen

Als nächstes solltest du die globalen Beitragseinstellungen etwas anpassen. In der Standardeinstellung werden nämlich sehr viele unwichtige Informationen dargestellt.

Wechsle dazu im Joomla Backend zu System – Konfiguration – Beiträge.

An dieser Stelle sind viele Joomla Einstellungen auf Ja (Anzeigen) gesetzt. Ich empfehle dir deshalb, folgende Zeilen auf Nein (Verbergen) zu setzen:

  • Kategorie
  • Autor
  • Veröffentlichungsdatum
  • Seitennavigation
  • Symbole/Text
  • Drucken
  • Seitenaufrufe
  • Schlagwörter anzeigen

Joomla Beitragseinstellungen

Nachdem du die Anpassungen gespeichert hast, kannst du dir das Ergebnis direkt auf deiner Website ansehen. Durch das Deaktivieren werden entsprechend weniger unwichtige Informationen auf deiner Seite dargestellt. Das dient der Übersicht und darüber hinaus einer schöneren Optik.

Joomla Suchstatistik aktivieren

In Joomla gibt es außerdem eine interne Suchstatistik. Wenn also ein Besucher auf deiner Website die Suchfunktion verwendet, kannst du die Suchbegriffe auswerten.

Dadurch kannst du interessante Hinweise bekommen und lernst daraus, was deine Website-Besucher besonders interessiert. Voraussetzung ist natürlich, dass du die Joomla Suchfunktion eingebunden und die Suchstatistik aktiviert hast. Damit wird in einer Liste erfasst, welche Suchbegriffe in das Suchfeld eingegeben werden.

Die Statistik kannst du sehr einfach aktivieren: Klicke dazu im Menü auf „System – Konfiguration – Suche“ und setze den Wert „Suchstatistiken erfassen“ auf „Ja“.

Suchstatistik aktivieren

FAQ – Fragen und Antworten

Was sind die wichtigsten Joomla Einstellungen?

Joomla bietet dir viele Möglichkeiten, einige Einstellungen sind dabei grundsätzlich sehr wichtig. Gehe dazu in dein Joomla Backend auf System und Konfiguration. Vergib jetzt einen Namen der Website, eine Meta-Beschreibung und einige Meta-Schlüsselwörter. Als nächstes solltest du die Einstellungen bezüglich SEO setzten. Zudem empfehle ich dir, gewisse Beitragseinstellungen zu setzen, da ansonsten viele unnötige Informationen dargestellt werden.

Wie ändere ich die Joomla Beitragseinstellungen?

Dazu wechselst du ins Backend von Joomla. Gehe dann auf System – Konfiguration – Beiträge. Jetzt kannst du mit Ja oder Nein verschiedene Punkte in den Beiträgen anzeigen oder verbergen. Danach speichern nicht vergessen, damit die neuen Einstellungen übernommen werden. Grundsätzlich werden viele unnötige Informationen an dieser Stelle dargestellt. Ich empfehle die, die meisten dieser Punkte zu deaktivieren, damit diese nicht dargestellt werden.

Wie kann ich die Joomla Suchstatistik aktivieren?

Das geht ganz einfach, indem du ins Backend von Joomla wechselst. Klicke auf System – Konfiguration – Suche. Jetzt gehst du auf “Suchstatistiken erfassen” und klickst auf Ja. Am Ende speicherst du den Vorgang und die Suchstatistik ist aktiviert. Jetzt wird jede Sucheingabe auf deiner Website protokolliert und du bekommst dadurch wertvolle Erkenntnisse.

Joomla E-Book

  • Für Anfänger geeignet
  • Schritt für Schritt erklärt
  • GRATIS Updates

Joomla Videokurs

  • 103 Praxis-Videos
  • Leicht verständlich
  • GRATIS Updates

17 Webdesign-Tipps

  • TOP Google Rankings
  • Tausende Besucher
  • Website Erfolgsfaktoren

Online-Marketing

  • Website als Autopilot
  • Effektives Marketing
  • Mehr Umsatz & Gewinn

Über den Unternehmer "Oliver Pfeil"


Oliver Pfeil ist Deutschlands Experte Nr. 1 für WordPress und Joomla. Mit leicht verständlichen Anleitungen hilft er seinen Kunden seit mehr als 10 Jahren dabei, eine professionelle Website zu erstellen und diese zu verbessern. 


Seine stets aktualisierten Inhalte und die verständlichen Schritt für Schritt Anleitungen zeichnen ihn und seine Services aus. Seine zusätzlichen Kompetenzen: SEO und Online-Marketing.