Autor: Oliver Pfeil | Zuletzt aktualisiert: 29. Juni 2020


Du möchtest die WordPress Indexierung bei Google beschleunigen und ins Google Ranking aufgenommen werden? Google ist das Tor zur großen weiten Welt des Internets. Da sind wir gleicher Meinung.

Was aber, wenn die deine WordPress Seite bei Google nicht gefunden wird? In diesem Artikel zeige ich dir, wie du für WordPress die Google Indexierung durchführen kannst und welche Maßnahmen du ergreifen kannst, um im Ranking zu steigern.

WordPress: Google Indexierung

Der erste Schritt besteht darin, deine Website bei der Google Search Console anzumelden. Die Google Search Console ist der Nachfolger der Google Webmasterzentrale. An dieser Stelle kannst du die WordPress Indexierung beantragen.

Die Vorgehensweise ist sehr einfach.

Melde dich dazu bei der Google Search Console an. Das kannst du mit deinem Google-Konto machen. Falls du noch keines hast, einfach den Registrierungsprozess durchführen. Das Tool kannst du kostenlos verwenden. (Zur Anmeldung)

WordPress: Google Indexierung

Logge dich jetzt in die Google Search Console ein. Hier kannst du deine (neue) Website hinzufügen. Dazu gibst du die URL (also die Adresse) deiner Website ein. Danach musst du deine Website noch bestätigen. Dazu schlägt dir Google mehrere Möglichkeiten vor.

Die einfachste Variante ist es, eine kleine HTML-Datei auf den Webserver zu laden und damit die Bestätigung durchzuführen. Damit hast du deine neue Domain bei Google indexiert.

Seite bei Google indexieren

Google Indexierung beschleunigen

Den wichtigsten Schritt hast du jetzt erledigt. Du hast bei Google die Indexierung deiner Website beantragt. Damit weiß Google, dass es deine Website gibt.

Dennoch kommt es vor, dass trotz diese Indexierung die Seite bei Google nicht gefunden wird. Das bedeutet allerdings nicht, dass sie nicht im Index ist. Wahrscheinlich ist dein Ranking noch ziemlich schlecht und du erscheinst sehr weit hinten (Seite 10 oder Seite 50 beispielsweise).

Indexierung beschleunigen bedeutet in diesem Fall, dass du deine WordPress Seite für Google optimierst. Im Klartext bedeutet das Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Bevor ich dir ein paar ganz konkrete Tipps zur Suchmaschinenoptimierung gebe, ein paar Dinge die du jetzt schon mal durchführen kannst:

  • Teile den Link deiner Website in Facebook, Twitter und co. (denn soziale Netzwerke werden von Google ausgelesen und dadurch werden sie auf deine neue Domain aufmerksam)
  • Sorge dafür, dass andere themenrelevante Websites auf deine Seite verlinken (Backlinks)
  • Je umfangreicher deine Website ist, umso interessanter ist das natürlich. Sorge für viel Mehrwert auf deiner Website

Website vor Google verstecken

Du kannst deine Website für Google natürlich auch unsichtbar machen. Dazu gibt es in WordPress eine Einstellung. Gehe dazu ins Dashboard von WordPress und klicke auf Einstellungen und Lesen. Setze den Haken bei Suchmaschinen davon abhalten, diese Website zu indexieren und klicke auf Änderungen speichern.

#1: hochwertige Inhalte

Google möchte für die Nutzer seiner Suchmaschine die besten Ergebnisse darstellen. Nur so wird Google auch in Zukunft die Suchmaschine Nummer 1 bleiben. Es ist also extrem wichtig, das du auf deiner Website hochwertige Inhalte veröffentlichst. Je mehr, umso besser.

Denke dabei immer daran, dass Google die besten Websites ganz vorne im Index hat. Je besser deine Website wird, je weiter vorne wird sie von Google Indexiert.

#2: Ladezeit deiner Website

Niemand wartet gerne und wir alle hassen Websites, die eine lange Ladezeit haben. Auch für Google ist das ein Indexierungs-Faktor. Lädt deine Website langsam, gibt das Minuspunkte für dein Ranking. Ist deine Website schnell, gibt es entsprechend Pluspunkte.

Link: WordPress schneller machen

#3: responsive Design

Da immer mehr Menschen mit dem Smartphone im Internet surfen, solltest du deine Website dafür optimieren. Ein sogenanntes responsive Design sorgt dafür, dass deine Website auch auf mobilen Endgeräten (Smartphones und Tablets) schön dargestellt wird.

Dieser Aspekt ist absolute Grundvoraussetzung für eine TOP Indexierung und Platzierung bei Google.

#4: SEO-Plugin

Sehr viel Potential steckt in sogenannten WordPress SEO-Plugins. Damit werden neue Funktionen und Möglichkeiten freigeschaltet. Mit diesen kannst du sehr effizient Suchmaschinenoptimierung betreiben und deine Website nach oben bringen.

Meine Empfehlung ist das Plugin YoastSEO.

#5: Keywords

Keywords spielen bei der Google Indexierung eine wichtige Rolle. Den je nach Keyword hast du ein anderes Ranking. Also mit jedem Keyword stehst du an einer anderen Position in Google.

Wichtig ist es, dass du die entscheidenden Keywords für deine Website kennst und diese auf deiner Website einbindest.

FAQ – Fragen und Antworten

Warum wird meine WordPress Seite von Google nicht indexiert?

Google nimmt grundsätzlich jede seriöse Website möglichst schnell in den Index. Wahrscheinlich weiß Google noch gar nicht, dass es deine Website gibt. Der wichtigste Schritt besteht darin, deine Website bei der Google Search Console anzumelden. Damit beantragst du quasi die Google Indexierung deiner WordPress Seite. Falls du das schon gemacht hast, kann es natürlich auch sein das deine Website bereits im Index ist. Du findest sie vielleicht nur nicht, weil deine Website auf der 20. Seite oder noch weiter hinten erscheint. In diesem Fall solltest du Suchmaschinenoptimierung betreiben.

Wie kann ich die Google Indexierung beschleunigen?

Das wichtigste ist, dass du dich bei der Google Search Console anmeldest. Du kannst außerdem die Indexierung deiner WordPress Website beschleunigen indem du Google deine Website prominent präsentierst. Das machst du indem du deine Website in den Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter und co. teilst. Setze außerdem Backlinks in themenrelevanten Websites. Zudem sollest du hochwertige Inhalte auf deiner Website veröffentlichen und dich mit Suchmaschinenoptimierung beschäftigen.

Wie kann ich die Indexierung eines Beitrags oder Seite beschleunigen?

Dazu hast du in der Search Console eine tolle Funktion. Du kannst die Google Indexierung von einzelnen URLs auf deiner Seite beantragen. Kopiere dazu die gewünschte URL und füge sie ganz oben in der Console in das Feld ein.

Warum ist meine Website auf Google nicht auf den vorderen Plätzen zu finden?

Auch wenn deine Website bei Google indexiert wurde, heißt das nicht, dass du sofort auf den vordersten Plätzen bei Google gelistet bist. Ganz im Gegenteil, normalerweise wirst du am Anfang weit hinten gelistet. Damit du auf die vorderen Plätze gelangst, solltest du dich mit dem Thema SEO (Suchmaschinenoptimierung)  beschäftigen.

WordPress

  • Für Anfänger geeignet
  • Schritt für Schritt erklärt
  • Tipps & Tricks

Joomla

  • Für jeden umsetzbar
  • Nachvollziehbar erläutert
  • Expertenwissen

Traffic & Besucher

  • TOP Google Rankings
  • Tausende Besucher
  • Steigende Sichtbarkeit

Online-Marketing

  • Steigende Umsätze
  • Automatisierung
  • Effektives Marketing

Du hast Fragen? Hier kannst du mir eine Nachricht hinterlassen: