Autor: Oliver Pfeil | Zuletzt aktualisiert: 12. Juli 2021


Mit YouTube Geld verdienen! Tausende YouTuber haben es vorgemacht und viel Geld mit ihren Videos verdient. Wie aber wird man zum YouTube-Star und wie kann man YouTube Monetarisieren?

In dieser Anleitung zeige ich dir, wie du als Influencer mit spannenden Inhalten oder auch mit Werbung für dein Publikum gute Einnahmen erzielen kannst.

Mit Videos seinen Lebensunterhalt verdienen, sein eigener Chef zu sein und von Zuhause aus arbeiten. Ob nebenbei oder hauptberuflich. YouTuber zu werden ist für viele ein interessantes Business-Modell geworden.

Je größer dein Publikum und je mehr Abonnenten und Videoaufrufe du hast, umso mehr kannst du verdienen. Wie genau das funktioniert, lernst du in diesem Artikel.

Mit YouTube Geld verdienen

Die Vorgehensweise ist grundsätzlich einmal ganz einfach. Du erstellst spannende Videos zu einem bestimmten Thema und veröffentlichst diese. Anschließend aktivierst du die YouTube Monetarisierung. Vor oder während des Videos wird daraufhin Werbung eingespielt. Und genau dafür bekommst du Geld.

Je größer dein Publikum ist, umso mehr Menschen sehen die Werbung und umso mehr Einnahmen wirst du generieren.

Es spielt dabei erst mal keine Rolle, ob du lediglich ein kleines Zusatzeinkommen haben möchtest und sogar hauptberuflich deinen gesamten Lebensunterhalt damit bestreiten willst. Erfolgreiche YouTuber erzielen unglaubliche Einnahmen und dir stehen exakt dieselben Werkzeuge zur Verfügung.

Wichtig: Vorgabe von YouTube

Damit YouTube nicht von unseriösen und qualitativ minderwertigen Kanälen überschwemmt wird, gibt es natürlich ein paar Voraussetzungen. Auch wenn das den Start etwas aufwendiger macht, ist dies ein positiver Aspekt für dich und ein gutes Qualitätsmerkmal für Inhalte.

  • Du musst mehr als 1.000 Abonnenten haben.
  • Dein Kanal muss mit einem AdSense-Konto verknüpft sein.
  • Dein Kanal hat in den letzten 12 Monate eine Wiedergabezeit von mehr als 4.000 Stunden.

Diese Voraussetzungen sind überhaupt kein Problem und ich erkläre dir jetzt auch warum: Vielleicht denkst du dir jetzt, das es dir Google schwer macht, Einnahmen zu verdienen.

Es ist allerdings so, dass du bei unter 1.000 Abonnenten und weniger als 4.000 Stunden Wiedergabezeit sowieso keine großen Umsätze machen wirst. Aus diesem Grund kannst du diesen Start als Lernzeit sehen und viele wertvolle Erfahrungen sammeln.

Sobald du dann die magische Grenze geknackt hast, kannst du mit deinem Publikum Geld verdienen.

Geld mit YouTube verdienen: Die Möglichkeiten

Die hauseigene Werbeplattform AdSense ist dabei das Zauberwort. Sobald du die Monetarisierung aktivierst, wird Werbung aktiviert. Das sieht in der Praxis wie folgt aus:

  • Bevor dein Video startet, wird eine Werbung angezeigt.
  • Während deines Videos wird eine Werbung zwischengeschaltet.

Je nach Werbeform kann man das Werbevideo überspringen oder nicht. Je öfters eine Werbung läuft, umso größer wird dein finanzieller Erfolg

Product-Placements

Hast du schon einmal ein Video bei YouTube gesehen, in dem vom YouTuber ein bestimmtes Produkt vorgestellt und sogar eine kleine Praxisdemonstration gezeigt hat? Er nutzt das, um als Influencer mit YouTube Geld zu verdienen. Der Hersteller stellt ihm das Produkt in der Regel kostenlos zur Verfügung und zahlt manchmal zusätzlich eine Provision für die Vorstellung.

Wäre das etwas für dich? Es gibt inzwischen Firmen, die sich auf die Vermittlung zwischen Unternehmen und YouTubern spezialisiert haben!

Diese beiden Varianten sind für dich sicherlich interessant, um mit YouTube Geld zu verdienen. So kannst du dank Google als Influencer Tipps mit deinem Publikum teilen.

Weitere Ideen, um mit YouTube Geld zu verdienen

Das Internet bietet schon fast unbegrenzte Möglichkeiten. In folgendem Abschnitt werde ich dir einige Ideen vorschlagen, wie du Geld über das Internet verdienen kannst. Oft ist hierbei die Rede von passivem Einkommen, was natürlich ein sehr spannendes Thema ist.

Affiliate-Marketing

Bei Affiliate-Marketing geht es um Empfehlungen. Unterhalb deines Videos (in der Beschreibung) kannst du beispielsweise einen Link zu einem bestimmten Produkt einbauen. Klickt der Zuschauer diesen Link an und kauft das Produkt, erhältst du eine Provision. Beliebt und seriös für diese Art, mit YouTube Geld zu verdienen, ist vor allem das Partnerprogramm von Amazon.

Digitale Produkte verkaufen

Digitale Produkte sind E-Books, Audiokurse und Videokurse.  Viele nutzen diese Möglichkeit, um ihr Wissen mit anderen Menschen zu teilen. Für dich als YouTuber ergeben sich dadurch spannende Möglichkeiten.

Du kannst entweder selbst zusätzlich zu deinen öffentlichen YouTube-Videos einen Videokurs oder ein E-Book verkaufen. Oder du kombinierst das mit Affiliate-Marketing und bewirbst digitale Produkte eines anderen Anbieters.

In der Rege bekommst du für digitale Produkte eine Provision von 30 bis 50 Prozent. Das liegt daran, dass bei E-Books und Videokursen ja keine Produktionskosten entstehen. Aus diesem Grund können die Anbieter hohe Margen abgeben.

Schritt-für-Schritt-Anleitung, um mit YouTube Geld zu verdienen

Um Geld mit YouTube verdienen zu können, benötigst du als Erstes ein Google-Konto. Mit deinem Google-Konto kannst du ein YouTube-Konto erstellen und deinen Kanal anlegen.

Ein eigener YouTube-Kanal ist Grundvoraussetzung. Diesen kannst du anschließend individualisieren und Videos hochladen.

  1. Melde dich bei YouTube an und erstelle einen Kanal.
  2. Lade ein Profilbild und ein Kanalbild hoch.
  3. Erstelle eine Kanalinfo (Text).
  4. Fülle möglichst alle Felder aus.
  5. Erstelle ein Video und lade es hoch.

Kannst du auch als Unternehmer mit YouTube Geld verdienen?

Selbstverständlich! Du kannst einen YouTube Kanal mit deinem persönlichen Namen und natürlich auch mit dem Unternehmensnamen starten. Du hast hier alle Möglichkeiten.

Grundsätzlich solltest du dir hier folgende Frage stellen: Möchtest du mit YouTube Geld verdienen oder möchtest du die Plattform nutzen, um auf dein Unternehmen und deine Marke aufmerksam zu machen?

Im ersten Fall steht die Monetarisierung an erster Stelle. Denn damit verdienst du ja dein Geld. Wenn es dir um die Reichweite, Kundengewinnung und Aufmerksamkeit geht, dann kannst du die Monetarisierung auch gerne deaktivieren.

Entsprechend gibt es verschiedene Ansätze und Möglichkeiten.

Mit YouTube Geld verdienen – Tipps

Im Folgenden möchte ich dir noch ein paar konkrete Tipps geben, wie du mit YouTube Geld verdienen kannst. Wenn du deinen eigenen Kanal bereits erstellt hast, solltest du ihn auf folgende Aspekte überprüfen und diese gegebenenfalls gleich bei dir einbinden:

Kanalvideo nutzen
In YouTube kannst du ein Kanalvideo einbinden, das sozusagen deinen Kanal beschreibt. Dieses Video sollte nicht länger als 2, maximal 3 Minuten lang sein. Am Ende solltest du den Betrachter auffordern, deinen YouTube-Kanal zu abonnieren.

Benutzerdefiniertes Vorschaubild
Wenn du für alle deine Videos ein passendes Vorschaubild erstellst und dieses jeweils mit dem entsprechenden Titel ergänzt, erzeugst du garantiert eine höhere Aufmerksamkeit. Durch den Wiedererkennungseffekt sieht ein Betrachter deines Videos auf der rechten Seite weitere Inhalte von dir, die er anklicken und ansehen kann.

Beschreibung
Die Beschreibung bietet dir viele Möglichkeiten. Da viele dafür einfach zu Faul sind, kannst du hier Punkten. Nutze die Beschreibung und füge dort themenrelevante Links ein und fasse das Video als Text zusammen. Denn auch dieser wird von Google ausgewertet und entsprechend bewertet. Sehr beliebt ist auch ein Inhaltsverzeichnis für das Video. So kann der Betrachter direkt zum gewünschten Teil des Videos springen.

Videos teilen
Je mehr Menschen dein Video sehen, umso besser ist das. Teile deine Videos in sozialen Netzwerken und binde Videos auf deiner Website ein (falls du eine eigene hast). Die Verbreitung hilft dir dabei, dass dein Kanal noch schneller wächst.

Mit YouTube Geld verdienen ist so einfach!

Wie du bestimmt schon festgestellt hast, gibt es viele schöne Möglichkeiten, mit YouTube Geld zu verdienen. Alles, was du benötigst, ist ein Google-Account und ein YouTube-Kanal. Beides ist völlig kostenlos. Videos kannst du mit deinem Smartphone oder deinem Computer aufnehmen. Du brauchst für den Start kein teures Videoequipment.

Wähle ein Thema, für das sich viele Menschen interessieren. Grundvoraussetzung ist natürlich, dass du zu diesem Thema etwas zu erzählen hast und dich gut auskennst. Je mehr Spaß du dabei hast, umso besser.

Erstelle regelmäßig neue Videos, denn genau darauf kommt es an.

YouTube Statistiken

Wenn du mit YouTube Geld verdienen möchtest, sind die Statistiken natürlich essenziell. Dein großer Vorteil ist, dass dir standardmäßig alle Statistiken zur Verfügung stehen. Diese findest du in deinem YouTube Studio.

In folgendem Screenshot siehst du die Entwicklung meines YouTube Kanals. Anhand dieser Statistik kannst du sehr schön erkennen, wie sich ein YouTube Kanal innerhalb eines Jahres entwickeln kann.

YouTube Geld verdienen - Analytics & Statistiken

In den Statistiken siehst du alle wichtigen Kennzahlen:

  • Entwicklung der Abonnenten
  • Wiedergabezeit und Aufrufe
  • Statistiken der einzelnen Videos

Das und vieles mehr siehst du in den YouTube Statistiken. Sehe es dir am besten selbst einmal an. Prüfe, welche Videos gut funktionieren und mit welchen du über YouTube wirklich Geld verdienen kannst. So bekommst du ein gutes Gefühl dafür, was funktioniert.

FAQ – Fragen und Antworten

Wie kann ich mit YouTube Geld verdienen?

Du hast mehrere Möglichkeiten, um mit YouTube Geld zu verdienen. Die einfachste Möglichkeit besteht darin, die hauseigene Werbeplattform Google Adsense zu nutzen. Eine weitere Möglichkeit ist es, Affiliate-Marketing oder Product-Placement zu betreiben. Egal welchen Ansatz du verfolgst, das wichtigste ist ein großer und erfolgreicher YouTube Kanal. Deine Aufgabe besteht also darin, zu einem Nischenthema einen erfolgreichen Kanal zu starten.

Wie viel Geld kann ich mit YouTube verdienen?

Je mehr Abonnenten und Aufrufe deine Videos haben, desto mehr kannst du verdienen. Eine pauschale Antwort ist hier leider nicht möglich. Je mehr Video-Views und Abonnenten du hast, umso mehr Werbeeinnahmen wirst du erzielen. Dein Job ist es also, möglichst bekannt zu werden und einen großen YouTube Kanal aufzubauen.

Wie erstelle ich Videos für YouTube?

Du hast 2 Möglichkeiten. Du kannst entweder Bildschirmvideos aufnehmen oder direkt vor der Kamera stehen. Wichtig ist in beiden Fällen ein guter Ton. Für Videos vor der Kamera kannst du dein Smartphone benutzen. Voraussetzung ist, dass du ein hochwertiges und modernes Smartphone hast. Dazu empfehle ich dir ein extra Mikrofon für einen guten Ton. Wenn du Bildschirmvideos aufnehmen möchtest, kannst du Softwarelösungen wie beispielsweise Camtasia Studio (Windows), Screenflow (Mac) oder Loom (Online-Browser-Tool) verwenden.

Wie kann ich die Monetarisierung bei meinen Videos aktivieren?

Voraussetzung hierfür sind aktuell mindestens 1000 Abonnenten und eine Wiedergabezeit in den letzten 12 Monaten von mindestens 4000 Stunden. Erfüllst du diese Kriterien, kannst die YouTube Monetarisierung aktivieren und durch Werbeeinnahmen Geld verdienen.

WordPress

  • Für Anfänger geeignet
  • Schritt für Schritt erklärt
  • GRATIS Updates

Joomla

  • Für jeden umsetzbar
  • Nachvollziehbar erläutert
  • Expertenwissen

17 Webdesign-Tipps

  • TOP Google Rankings
  • Tausende Besucher
  • Website Erfolgsfaktoren

Online-Marketing

  • Website als Autopilot
  • Effektives Marketing
  • Mehr Umsatz & Gewinn

Über den Unternehmer "Oliver Pfeil"


Oliver Pfeil ist Deutschlands Experte Nr. 1 für WordPress und Joomla. Mit leicht verständlichen Anleitungen hilft er seinen Kunden seit mehr als 10 Jahren dabei, eine professionelle Website zu erstellen und diese zu verbessern. 


Seine stets aktualisierten Inhalte und die verständlichen Schritt für Schritt Anleitungen zeichnen ihn und seine Services aus. Seine zusätzlichen Kompetenzen: SEO und Online-Marketing.