WordPress Videos einbinden & einbetten +++ Plugin-Tipp

Ein WordPress Video einbinden ist ganz einfach. Du kannst es mit einem Code oder Plugin einbinden oder einbetten oder direkt in WordPress hochladen.

In diesem Artikel zeige ich dir alle Möglichkeiten und die jeweiligen Vorteile, damit du dein WordPress Video optimal auf deiner Website einbinden kannst. Zudem zeige ich dir ein WordPress Video Plugin, das sehr gut funktioniert.

WordPress Video einbinden

Es stehen dir mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, wie du ein Video in WordPress einbinden kannst. Bevor ich dir die einzelnen Möglichkeiten und deren Vorteile genauer beschreibe, eine kurze Übersicht:

  • YouTube Video mit Einbettungs-Code in WordPress einbinden
  • Vimeo Video mit Einbettungs-Code in WordPress einbinden
  • Video selbst hochladen und in WordPress einbetten
  • WordPress Video Plugin verwenden

YouTube Video in WordPress einbinden

Ein YouTube Video in WordPress einbinden ist die gängigste und einfachste Lösung. Dazu wählst du das gewünschte Video aus und lässt dir von YouTube den Einbettungs-Code generieren.

Den Einbettungs-Code von YouTube fügst du anschließend in WordPress ein. Wichtig ist, dass du den Editor auf „Text“ umänderst, und hier den Code eingibst.

Tipp: Ich empfehle dir, die Größe des Videos entsprechend auf deine Website anzupassen.

In folgendem Screenshot siehst du, dass ich im WordPress Editor auf „Text“ umgestellt habe. Danach kannst du den Code einbinden und die Breite (width) und Höhe (height) entsprechend anpassen.

WordPress Video einbetten mit Einbettungscode

Wenn du ein Video von einer andere Videoplattform wie zum Beispiel Vimeo einbetten möchtest, kannst du das gerne machen. Die Vorgehensweise ist genau die selbe.

WordPress Video hochladen

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, das Video selbst auf deinen Website, also in WordPress hochzuladen. Ich rate dir allerdings absolut davon ab, ein WordPress Video selbst zu hosten.

Dadurch entstehen dir einige Nachteile, die ich dir kurz aufzeigen möchte:

  • Dein Webspace ist nicht für Videos optimiert.
  • Es kostet Performance, wenn viele dein Video ansehen.
  • Du benötigst ein separates Plugin und einen Player, den du anpassen musst.
  • Das Video läuft in der Regel deutlich langsamer.

Meine Empfehlung: Lade das Video in YouTube oder Vimeo hoch und binde es dann auf deiner Website ein. Falls du das möchtest, kannst du ein Plugin nutzen, um Videos einzubinden.

WordPress Video Plugin

Mittlerweile ist es wirklich kinderleicht, ein Video aus YouTube oder Vimeo in WordPress einzubetten. Du generierst dir einfach den Einbettungscode und fügst diesen wie oben beschrieben ein.

Falls du allerdings ein Plugin dafür verwenden möchtest, weil du den Code nicht einbinden oder das Video doch selbst in WordPress hochladen möchtest, habe ich auch hier eine Empfehlung für dich.

Größe und Format des Videos

Vielleicht hast du dir bereits die Frage gestellt, in welchem Format und in welcher Größe du das Video einbinden solltest. Dazu möchte ich dir kurz ein paar wichtige Tipps geben:

Format: MP4 hat sich als Standardformat durchgesetzt. Falls du selbst ein Video erstellt hast, speicherst du dieses am besten im MP4-Format ab. Jedes Videobarbeitungsprogramm kann Videos in diesem Format exportieren. Wie du Bildschirm Videos aufnehmen kannst, zeige ich dir hier.

Größe: Ein Video sollte immer in Full-HD erstellt und produziert werden. Wenn du das Video in WordPress mit einem Code einbindest, kannst du die dargestellte Größe selbst definieren.

Hier gibt es keine Musterlösung. Bei einem Blog mit Sidebar (wie diesen hier) binde ich ein Video in voller Breite ein. Das sind in diesem Beispiel 680 Pixel Breite  x 383 Pixel Höhe. Bei einer sehr breiten Website solltest du darauf achten, das es zum Design passt.

Wichtig dabei ist, dass das Verhältnis von Breite und Höhe zueinander passt.

WordPress-Video-Masterkurs

Falls du mehr über WordPress lernen möchtest, habe ich viele interessante Videos für dich. In meinem Kurs „WordPress-Video-Masterkurs“ zeige ich dir alles, was du über WordPress wissen musst.

Darin lernst du, wie du eine erfolgreiche und gewinnbringende Website erstellst, die deine Besucher lieben. Zudem veranstalte ich regelmäßig ein kostenloses Online-Webinar, in dem ich dir die besten Insider-Tricks über WordPress verrate.

Auf folgenden beiden Seiten findest du alle Informationen dazu:

Oliver Pfeil
 

Als Experte für die Themen Webdesign, WordPress, Online-Marketing, digitale Produkte und Automatisierung hat sich Oliver Pfeil im Internet einen großen Namen gemacht. Auf dieser Website veröffentlicht er regelmäßig neue Artikel, Tutorials, Anleitungen, Tipps & Tricks.kostenloses WordPress-Tutorial & Produkte von Oliver Pfeil

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.