WordPress Vereinswebsite erstellen | Anleitung & Theme-Empfehlung

Du möchtest eine Website für deinen Verein erstellen? WordPress ist derzeit die einfachste und gleichzeitig beste Lösung, wenn du eine Vereinswebsite erstellen möchtest.

In dieser Praxisanleitung zeige ich dir, wie du auch als Anfänger eine WordPress Vereinswebsite erstellen kannst. Du benötigst keinerlei Vorkenntnisse. Es reicht absolut aus, wenn du dich für das Internet interessierst und Lust auf ein spannendes Projekt hast.

Etwas weiter unten bekommst du von mir eine Theme-Empfehlung für deine Vereinswebsite.

WordPress Website für Verein

Mittlerweile hat fast jeder Verein eine eigene Website. Das ist auch wichtig, denn es informieren sich immer mehr Menschen über das Internet. Wenn du dich also als moderner Verein präsentieren möchtest, benötigst du unbedingt eine Website.

WordPess eignet sich besonders gut für eine Vereinswebsite, da es sehr einfach zu bedienen ist und viele coole Möglichkeiten bietet.  Damit dir die Erstellung der Vereinswebsite etwas leichter fällt, habe ich für dich einige Anleitungen und Tutorials erstellt.

Gehen dazu bitte wie folgt vor:

  1. Domain auswählen
    Als erstes brauchst du natürlich eine Domain. Diese sollte auf den Vereinsnamen lauten.
  2. Hostinganbieter und Domain bestellen
    Meine Empfehlung ist der deutsche Hostinganbieter HostEurope. Er bietet günstige Konditionen und hat einen ausgezeichneten Support.
  3. WordPress installieren
    Wenn du die ersten beiden Schritte durchgeführt hast, kannst du WordPress. Die entsprechende Anleitung findest du hier.

Wenn du diese Schritte erledigt hast, kannst du mit der Erstellung von Inhalten beginnen. Dazu erstellst du neue Seiten und verknüpfst diese mit einem Menüpunkt. Ganz wichtig ist natürlich das Impressum, da es gesetzlicher Bestandteil jeder Internetseite ist.

Erstellung der Vereins-Homepage

Nachdem du die Installation deiner Vereins-Homepage durchgeführt hast, kannst du mit der Erstellung deiner Homepage beginnen. Ich empfehle dir, dich als erstes mit dem Dashboard, den Möglichkeiten und den Einstellungen zu beschäftigen.

Danach kannst du mit folgenden Dingen beginnen:

  • Erstellung einer Startseite.
  • Erstellung des Impressums und der Datenschutzerklärung.
  • Hauptmenü und Menüpunkte erstellen.
  • Eventuell ein Footermenüs erstellen.
  • Einstellungen setzen
  • Theme (Design) für deinen Verein auswählen.

WordPress Vereins-Theme

Sehr oft werde ich gefragt, was das perfekte Theme für einen Verein ist. Ein Theme ist das Design von WordPress. Du kannst ein Theme aus dem Internet herunterladen und in WordPress installieren.

Dadurch kannst du das Theme jederzeit ändern. Allerdings gibt es nicht das perfekte Theme. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. In Internet findest du kostenlose und auch Premium Themes.

Ich empfehle dir auf jeden Fall eine Premium Theme (kostenpflichtig). Ein Premium Theme bietet dir für deinen Verein mehr Möglichkeiten und du kannst das Design auf deine Bedürfnisse anpassen.

In folgendem Artikel bekommst du von mir ein paar konkrete Empfehlungen, wo du tolle Themes für deinen Verein findest:

Link: WordPress Themes

Benutzerverwaltung in WordPress

Die Benutzerverwaltung in WordPress ermöglicht es dir, dass du im Team arbeiten kannst. Dadurch kannst du mehreren Vereinsmitgliedern einen Zugang zu WordPress geben und die Website gemeinsam erstellen, bzw. pflegen. Gerade bei größeren Vereinen mit verschiedenen Abteilungen, werden die entsprechenden Inhalte von verschiedenen Personen gepflegt. Das kannst du mit WordPress also auch umsetzten.

Wahlweise kannst du den Usern also verschiedene Rechte zuweisen, wenn Sie bei Administratorrechten Bedenken haben. Folgende Benutzerrollen gibt es in WordPress:

  • Administrator
  • Redakteur
  • Autor
  • Abonnent
  • Mitarbeiter

WordPress – das E-Book für Einsteiger

Am Ende dieses Artikels möchte ich dir noch mein sehr beliebtes E-Book empfehlen. Darin zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du auch als Anfänger eine Website erstellen kannst. Diese Anleitung ist leicht verständlich und du kannst sofort damit starten.

Link: WordPress – das E-Book für Einsteiger

Link: kostenloses WordPress Webinar

Oliver Pfeil
 

Als Experte für die Themen Webdesign, WordPress, Online-Marketing, digitale Produkte und Automatisierung hat sich Oliver Pfeil im Internet einen großen Namen gemacht. Auf dieser Website veröffentlicht er regelmäßig neue Artikel, Tutorials, Anleitungen, Tipps & Tricks.kostenloses WordPress-Tutorial & Produkte von Oliver Pfeil

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: