4

WordPress Themes kostenlos & free (installieren & deutsch)

In dieser Anleitung zeige ich dir, wie du WordPress Themes installieren und optimal konfigurieren kannst. Außerdem zeige ich dir eine kostenlose Theme-Quelle. Einige WordPress Themes stehen dir sogar in Deutsch zur verfügung.

In WordPress wird das Design „Theme“ genannt. Im WordPress-Backend findest du unter Design – Themes alle installierten Vorlagen. Da Inhalt und das Theme voneinander getrennt sind, kannst du das Design deiner Website jederzeit ändern.

WordPress Themes kostenlos (free)

WordPress Themes kostenlos verwenden hört sich doch sehr gut an. Viele Themes werden absolut free im Internet angeboten. Grundsätzlich stehen dir 2 verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung:

  1. kostenlose Themes (free)
  2. Premium-Themes

Kostenlose Themes gibt es sehr viele. Die meisten davon sind gut programmiert und bieten dir viele Möglichkeiten. Allerdings solltest du auch einen Blick auf kostenpflichtige Themes werfen. Diese bieten in der Regel deutlich mehr Funktionen.

Sicherlich hast du schon festgestellt, dass es im Internet eine Unmenge an verschiedenen Designs gibt. Etwas weiter unten n diesem Artikel werde ich dir ein paar wichtige Tipps geben, worauf es bei einem guten WordPress Theme ankommt.

Auf folgenden Seiten findest du coole WordPress-Themes:

WordPress Themes installieren

WordPress Themes installieren ist wirklich kinderleicht. Wenn du dein Wunsch-Theme gefunden hast, kannst du dieses sofort in WordPress hochladen und verwenden. Interessante Quellen für ansprechende, professionelle und zum Teil kostenlose WordPress Themes habe ich dir gerade vorgestellt.

Das WordPress Theme installierst du über das WordPress-Backend. Unter Design – Themes  findest du alle Einstellungen. An dieser Stelle kannst du direkt nach kostenlosen WordPress Themes suchen oder ein Theme hochladen.

Falls du bereits ein Theme hast, kannst du die ZIP-Datei direkt hochladen und aktivieren.  Nachdem du das WordPress-Theme installiert und aktiviert hast, müssen Sie Ihren Blog unbedingt überprüfen.

In der Regel wird alles korrekt übernommen, es kann jedoch vorkommen, dass Menüs und Widgets nicht mehr korrekt dargestellt werden. Prüfen also gleich nach der Aktivierung des neuen Designs die Navigation und die Widgets.

In folgendem Video zeige ich dir, wie du ein WordPress Theme installieren kannst:

WordPress Themes deutsch

Immer wieder werde ich gefragt, ob es Themes oder Plugins in deutscher Sprache gibt. Es gibt durchaus einige WordPress Themes auf deutsch. Die meisten sind allerdings in Englisch.

An dieser Stelle möchte ich dennoch kurz darauf eingehen. Ich empfehle dir, bei der Wahl deines WordPress Themes nicht auf die Sprache zu achten. Auch wenn deine Englischkenntnisse nicht besonders gut sind, werden diese ausreichen.

Die Einstellungen sind in der Regel absolut verständlich und es ist nicht nötig, dass du nach einem deutschen WordPress Theme suchst.

WordPress Themes responsive

Mittlerweile ist immer mehr die Rede von responsive Themes. Das bedeutet, dass das Theme für verschiedene Endgeräte (PC, Smartphone, Tablet) geeignet ist und Inhalte entsprechend für das Endgerät passend dargestellt wird.

Ein WordPress Themes responsive ist absolute Grundvoraussetzung. Nur dann wird deine Website auch auf Smartphones und Tablets korrekt dargestellt. Zudem ist das ein SEO-Aspekt, der sich positiv auf dein Ranking auswirkt.

WordPress Themes erstellen

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, selbst ein WordPress Theme zu erstellen. Dazu musst du keineswegs programmieren, denn dafür gibt es mittlerweile tolle Lösungen.

Diese sind natürlich nicht ganz kostenlos, dafür hast du damit alle Möglichkeiten. Es handelt sich dabei um Page-Builder, mit denen du per Drag & Drop individuelle Designs erstellen kannst.

Die 2 besten Page-Builder sind folgende:

Tipps & Tricks

Ein WordPress Theme installieren und die damit verbundene Technik ist das eine. Wie aber soll das optimale Theme denn eigentlich aussehen?

Grundsätzlich hängt das immer von deiner Nische und deinem Thema ab. Es gibt allerdings einige allgemeine Aspekte, die du beachten solltest.

inaktive Themes löschen

Jede zusätzliche Theme-Installation in WordPress kann Sicherheitslücken hervorrufen. Das gilt für Plugins genauso wie für Themes. Es macht also durchaus Sinn, alle inaktiven Themes zu löschen. Das dient zusätzlich der Übersicht und spart Speicherplatz.

das Hauptmenü

Dein Menü ist von großer Bedeutung. Achte darauf, dass es übersichtlich und absolut verständlich ist. Prüfe das Menü auch auf dem Smartphone und auf einem Tablet auf Funktionsfähigkeit.

Unwichtige Menüpunkte kannst du in das Footermenü verschieben. Dadurch hast du mehr Platz, um alle wichtigen Menüpunkte übersichtlich im Hauptmenü darzustellen.

CI – Corporate Design

Wenn du nach einem WordPress Theme suchst, solltest du auf eine klare Linie achten. Falls du über ein CI (Corporate Design) verfügst, solltest du nach einem entsprechenden Theme suchen. Achte auf ein einheitliches Erscheinungsbild, um deinen Wiedererkennungswert zu steigern.

weniger ist mehr

Achte bei deinem Design darauf, dass es nicht zu überladen ist. Ganz nach dem Motto „weniger ist mehr“.

Dein Besucher soll sich auf deiner Website wohl fühlen und sofort zurechtfinden. Ansonsten wird dein Besucher deine Website sehr schnell wieder verlassen.

Oliver Pfeil
 

Als Experte für die Themen Webdesign, WordPress, Online-Marketing, digitale Produkte und Automatisierung hat sich Oliver Pfeil im Internet einen großen Namen gemacht. Auf dieser Website veröffentlicht er regelmäßig neue Artikel, Tutorials, Anleitungen, Tipps & Tricks.kostenloses WordPress-Tutorial & Produkte von Oliver Pfeil

Click Here to Leave a Comment Below 4 comments
Blogger - 27. Februar 2014

Mein Problem ist, dass ich noch kein Theme gefunden habe, dass mich 100%-ig überzeugt. Ich habe auch schon kostenpflichtige ausprobiert. Das Theme „Esplanade“ kommt meinen Wünschen schon nahe, aber auch nicht ganz.

Es ist z.B. auf Englisch und ich muss mühselig alles übersetzen.

Gibt es ein Theme, wo du sagst, das ist absolut top?

Reply
    Oliver Pfeil - 27. Februar 2014

    Ein Theme ist ja immer Geschmackssache und hängt vom Thema des Blogs ab. Wenn Du ein 100% passendes Theme haben möchtest, solltest Du dir eines programmieren lassen, das deinen Ansprüchen gerecht wird.

    Die meiner Meinung nach besten Quellen für gute Themes habe ich in diesem Artikel gepostet, hier einfach mal umschauen.

    Reply
Oliver Pfeil - 17. September 2013

Hallo Herr Riehl,

sehr gerne, schreiben Sie mir dazu bitte eine E-Mail.

Viele Grüße,
Oliver Pfeil

Reply
Thomas Riehl - 17. September 2013

Sehr geehrter Herr Pfeil. Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer gut gemachten Internet-Seite.
Kann ich Sie für Anpassungen auf meiner Internet-Seite anfragen oder an wen können Sie mir empfehlen?

Freundliche Grüße

Thomas Riehl

Reply

Leave a Reply:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.