WordPress Tabelle erstellen | responsive & CSS Plugin bearbeiten

In diesem Artikel zeige ich dir, wie du eine WordPress Tabelle erstellen kannst. Du lernst, wie du mit den Boardwerkzeugen von WordPress eine responsive CSS Tabelle erstellen kannst.

Außerdem zeige ich dir ein geniales WordPress Tabellen Plugin, mit dem du optisch grandiose Tabellen erstellen kannst.

WordPress Tabelle erstellen (ohne Plugin)

Die einfachste Möglichkeit eine WordPress Tabelle zu erstellen besteht darin, den Editor zu nutzen. Der alte Classic Editor bietet dafür zwar noch keine Möglichkeit, der neue Gutenberg Editor allerdings schon.

Falls du immer noch den Classic Editor verwenden solltest, kannst du die diesen ja zum Erstellen der WordPress Tabelle zur umstellen. Mehr Informationen zum Editor-Wechsel findest du hier.

Hier die Anleitung, wie du eine WordPress Tabelle erstellen kannst:

  1. Öffne die WordPress Seite oder den Beitrag, in dem du die Tabelle einfügen möchtest.
  2. Klicke auf das Plus-Symbol (+) und suche nach „Tabelle“.

WordPress Tabelle erstellen

Als nächstes kannst du die Anzahl der Spalten und Zeile auswählen. Gib hier die gewünschten Werte ein und klicke auf „Erstellen“. Im Nachhinein kannst du jederzeit neue Spalten und Zeilen hinzufügen oder entfernen.

WordPress Tabelle einfügen

Jetzt kannst du die Tabelle mit Inhalt befüllen. Die WordPress Tabelle ist natürlich responsive und passt sich deinem Design an. Das passiert automatisch im Hintergrund dank CSS.

Hierbei handelt es sich um eine einfache Tabelle, ohne besonderem Design. Wenn du optisch damit nicht zufrieden bist, solltest du dir folgendes Plugin ansehen. Damit hast du wesentlich mehr Möglichkeiten, eine ansprechende WordPress Tabelle zu erstellen.

Jetzt möchte ich dir allerdings noch kurz zeigen, wie du Zeilen und Spalten in einer WordPress Tabelle hinzufügen oder löschen kannst.

  1. Klicke dazu in die Tabelle.
  2. Klicke anschließend auf folgende Schaltfläche (siehe Screenshot)

WordPress Tabelle bearbeiten

Wie du siehst, kannst du darüber einzelne Zeilen und Spalten hinzufügen und natürlich auch löschen.

Das ist die schnellste und einfachste Möglichkeit, wie du eine Tabelle mit WordPress erstellen kannst. In folgendem Abschnitt zeige ich dir, wie du eine Tabelle mit einem grandiosen WordPress Plugin erstellen kannst.

WordPress Tabelle erstellen (mit Plugin)

;

Falls dir die Standard-Variante zu wenig Möglichkeiten bietet, empfehle ich dir das Plugin TablePress. Table Press gehört zu den beliebtesten WordPress Tabellen Plugins und kostenlos. Du kannst es direkt in WordPress herunterladen und installieren:

  1. Klicke auf Plugins – Installieren.
  2. Suche nach TablePress und klicke auf installieren und anschließend auf aktivieren.

Nach der Installation von findest du in WordPress auf der linken Seite den Menüpunkt TablePress. An dieser Stelle kannst du damit neue Tabellen erstellen und alle Einstellungen setzen.

  1. Klicke auf neue Tabelle.
  2. Vergib einen Tabellen Namen.
  3. Definiere Anzahl der Zeilen und Spalten.
  4. Klicke auf „Tabelle hinzufügen“.

Anschließend wird dir die soeben erstellte Tabelle dargestellt. Du kannst diese jetzt mit neuen Inhalten befüllen. Das können Texte, Links und auch Bilder sein.

WordPress Tabellen Plugin - TablePress

Etwas weiter unten findest du zudem noch diverse Tabellen-Einstellungen, die du setzen kannst. Wie du siehst handelt es sich hier um ein einfach zu bedienendes Tabellen-Plugin, das richtig Spaß macht.

Für jede erstellte Tabelle steht dir ein Shortcode zur Verfügung. Mit diesem Shortcode kannst du die Tabelle an der gewünschten Stelle in WordPress einbinden.

Den Shortcode zum Einbinden findest du hier:

  1. Klicke auf „Alle Tabellen“.
  2. Fahre mit der Maus auf den Tabellen-Titel.
  3. Klicke auf „Shortcode“.

WordPress Tabellen Plugin einfügen

Ninja Tables – eine gute Alternative

Ich persönlich bin großer Fan von TablePress. Damit hast du viele Möglichkeiten und die Einbindung ist sehr einfach.

Wenn du sehr viel Wert auf ein spezielles und individuelles Design legst, gibt es mit Ninja Tables eine interessante Alternative. Damit kannst du per Knopfdruck die Farben wechseln.

  1. Klicke auf Plugins – Installieren.
  2. Suche nach Ninja Tables und klicke auf installieren und anschließend auf aktivieren.

Bei Ninja Tables gibt es eine kostenlose Version und ein Premium Plugin. In der kostenlosen Version sind bereits viele Funktionen enthalten. Falls du auf alle Funktionen zugreifen möchtest, kannst du dir natürlich gerne da Plugin kaufen.

Nach der Installation findest du mit „Ninjatables“ einen neuen Menüpunkt auf der Linken Seite. Wenn du darauf klickst, kannst du sofort eine neue Tabelle erstellen.

WordPress Ninja Tables

Fazit und Empfehlung

So, jetzt kennst du die 3 beliebtesten Methoden, wie du eine WordPress Tabelle erstellen, einfügen und bearbeiten kannst. Wenn du ein responsive Theme verwendest, dann wird deine Tabelle automatisch angepasst. Das macht CSS im Hintergrund für dich vollautomatisch.

Für einfache Zwecke empfehle ich dir die Standardlösung des WordPress Gutenberg Editors. Falls du etwas mehr Möglichkeiten benötigst, hast du mit Table Press die richtige Lösung. Falls du sehr spezielle Wünsche hast, kannst du dir Ninja Tables genauer ansehen. Dieses Plugin bietet noch mehr Möglichkeiten, ist allerdings in der Bedienung auch etwas komplexer.

Klicke hier, um unten einen Kommentar zu hinterlassen 0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort: