WordPress PDF einbinden & einfügen (Stand 2019) ✅

In dieser Praxis-Anleitung lernst du, wie du in WordPress PDF einbinden und einfügen kannst. Im Gegensatz zu vielen anderen Dateiformaten, kann fast jedes Endgerät PDF-Dateien öffnen und lesen. Die Dateigröße ist meist sehr gering, was für das Internet ein zusätzlicher Vorteil ist.

PDF Dateien in WordPress einbinden ist kinderleicht. Dazu brauchst du kein extra WordPress-Plugin. Die Bordmittel reichen dazu vollkommen aus. Direkt über den Editor kannst du den Upload und die Einbindung durchführen.

WordPress PDF einbinden

In folgender Praxis-Anleitung zeige ich dir, wie du eine WordPress PDF einbinden kannst. Die Vorgehensweise ist denkbar einfach und entsprechend in wenigen Minuten umgesetzt. Es funktioniert eigentlich ganz genauso, wie wenn du Bilder auf deiner Website einfügst.

  1. Erstelle die gewünschte PDF-Datei.
  2. Gib der PDF-Datei eine sinnvolle Bezeichnung.
  3. Verwende ausschließlich Kleinbuchstaben und verbinde Wörter mit Bindestrich

Dazu ein kurzes Beispiel

  • Falsch: D3h9s%.pdf
  • Richtig: wordpress-pdf-einbinden.pdf

Wenn du eine sinnvolle Dateibezeichnung wählst, kann sich Google und auch dein Besucher sofort ein Bild von den Inhalten der PDF-Datei machen.

PDF Datei in WordPress einbinden (Gutenberg Editor)

Falls du den neuen Block Editor (Gutenberg) verwendest, funktioniert die Einbindung einer PDF Datei in WordPress wie folgt. Wenn du den alten WordPress Editor (Classic Editor) verwendest, scrolle bitte etwas weiter nach unten.

Der neue Gutenberg-Editor bietet eine Vielzahl an neuen Funktionen. Eine davon ist es, einfach und unkompliziert PDF Dateien in WordPress einzufügen. Klicke dazu auf das Plus-Symbol und suche nach dem Element File (Datei).

WordPress PDF Datei einbinden und einfügen

Nachdem du dieses Element ausgewählt hast, kannst du die gewünschte PDF Datei hochladen oder direkt aus deiner Medien-Bibliothek auswählen (falls du sie bereits hochgeladen hast).

WordPress PDF Datei einbinden

Anschließend kannst du die WordPress PDF einbinden und dir das Ergebnis ansehen.

PDF Datei in WordPress einbinden (Classic Editor)

In folgendem Absatz zeige ich dir, wie du eine WordPress PDF Datei mit dem Classic Editor einbinden kannst. Folge dazu bitte den Schritten in der Anleitung: Die grundsätzliche Vorgehensweise ist die selbe, lediglich die Optik des Editors ist etwas anders.

Diese Anleitung gilt für den Classic WordPress Editor. Das ist der alte Editor in WordPress. Hier noch einmal die korrekte Vorgehensweise:

  1. Öffne die WordPress-Seite, in der du die PDF Datei einfügen möchtest.
  2. Klicke jetzt auf den Button „Dateien hinzufügen“. Jetzt kannst du die Datei ganz einfach per Drag & Drop hochladen und in WordPress einfügen.
  3. Jetzt klickst du noch auf „Aktualisieren“, damit deine Änderungen wirksam werden.

WordPress PDF einbinden: Anleitung für den Classic Editor

Nach dem Upload findest du die hochgeladene PDF-Datei in der Mediathek. Wenn du die entsprechende Datei angeklickt hast, findest du rechts findest du dazu noch weitere Informationen.

Wenn du möchtest, kannst du jetzt noch einen individuellen Titel, eine Beschreibung und eventuell auch eine Beschriftung ergänzen. Zudem kannst du den Link kopieren oder die PDF-Datei direkt in WordPress einbinden.

WordPress PDF Datei

Wie du siehst ist es ganz einfach, eine WordPress PDF einzubinden.

Wie funktioniert der WordPress Gutenberg Editor?

Der WordPress Gutenberg Editor ist ein neuer und moderner Editor, der den alten klassischen Editor abgelöst hat. Wie du diesen deaktivieren und den alten aktivieren kannst, erfährst du in diesem Artikel.

Falls du mit dem neuen Editor durchstarten möchtest, zeige ich dir in folgendem Video, wie du damit eine WordPress PDF einbinden und einfügen kannst:

WordPress PDF einfügen – Tipps

Es gibt ein paar sehr wichtige Aspekte, die du beim Einbinden von PDF Dateien in WordPress unbedingt beachten solltest:

Wähle eine sinnvolle Dateibezeichnung

Eine sinnvolle Dateibezeichnung hilft dir, deinem Besucher und auch für Google ist das enorm wichtig.

Damit die PDF nach dem Download auf dem PC, MAC oder Smartphone auch gefunden wird, ist eine kluge Dateibezeichnung durchaus sinnvoll. Auch für Google ist die Dateibezeichnung wichtig, damit sich die Suchmaschine einen ersten Eindruck über den Inhalt dieser Datei machen kann. Das hat natürlich entsprechend eine positive Auswirkung auf dein Ranking.

Wie oben schon erwähnt, solltest du Dateibezeichnungen wie P4hf8g4.pdf vermeiden. Stattdessen sollte Datei wordpress-pdf-einbinden.pdf lauten.

  • Verwende nur Kleinbuchstaben.
  • Zum Trennen von Wörtern solltest du den Bindestrich (-) und nicht den Unterstrich (_) verwenden.
  • Verwende keine Umlaute oder Sonderzeichen.
  • Achte auf eine kleine Dateigröße deiner PDF Datei.

Öffnen in neuem Fenster

Beim Einfügen der PDF in WordPress solltest du die Einstellung setzen, dass die Datei in einem neuen Fenster gespeichert wird. Das ist für deinen Besucher bequemer und die Datei wird nicht im selben Fenster geöffnet, in dem die Website gerade aufgerufen wurde.

Dadurch kann dein Besucher die Datei herunterladen und trotzdem weiter auf deiner Website surfen.

Testen die WordPress PDF Datei

Dieser Punkt ist enorm wichtig. Eine WordPress PDF einbinden ist einfach, das hast du jetzt gesehen. Trotzdem solltest du unbedingt einen Test machen, ob alles funktioniert hat.

Google Ranking verbessern

Ein spannender Nebeneffekt beim einfügen von WordPress PDF Dateien ist, dass du damit dein Google Ranking verbessern kannst. Google bewertet es positiv, wenn du zusätzlich zu deinem Text weiterführende Inhalte anbietest. Das können Bilder, Videos oder eben auch PDF-Dateien sein.

Das ist natürlich nur ein kleiner SEO Aspekt, allerdings ein sehr positiver. Hier ein paar weitere Aspekte für TOP Rankings in Google. Sehe es als kurzes WordPress Tutorial für mehr Besucher:

  • Responsive Design
  • kurze Ladezeiten
  • Bleibedauer deiner Besucher
  • interne Verlinkungen

Auf folgender Seite findest du weitere WordPress SEO Tipps & Tricks.

Klicke hier, um unten einen Kommentar zu hinterlassen 16 Kommentare
Sebastian - 18. März 2019

Moin,

das funktioniert soweit (im Gutenberg); ich würde aber gerne ein einzelnes Wort im Textblock mit einer pdf verlinken und nicht einen eigenen Absatz mit dem Dateilink generieren…
Da markiere ich also das Wort, dann Link einfügen, aber im Gegensatz zur Verlinkung mit Seiten findet WP über Eingabe im Textfeld die pdf Datei in den Medien nicht. Muss ich also tatsächlich jedes Mal die URL auf der Medienseite kopieren und hier einfügen?

Antworten
    Oliver Pfeil - 18. März 2019

    Hallo Sebastian,

    ich kann das jetzt natürlich nicht nachvollziehen wie das bei dir ist, aber grundsätzlich sollte das schon funktionieren.

    Wichtig ist, dass du die PDF Datei über die WordPress Medienverwaltung hochgeladen hast. Nur dann weiß WordPress von dieser Datei. Falls du sie per FTP hochgeladen hast, weiß WordPress nichts von dieser Datei. Vielleicht liegt es ja daran.

    Antworten
      Sebastian - 18. März 2019

      Hallo Oliver,

      danke für die schnelle Antwort!

      Die PDF (oder auch Tests) wurde über die Medienverwaltung hochgeladen. Dennoch werden mir, egal, was ich in dieses Eingabefeld eintrage, nur Seitennamen vorgeschlagen, keine Medien.
      Ich verwende hier aber die Enhanced Media Library, könnte die vielleicht einen Hund reinbringen?

      Grüße
      Sebastian

      Antworten
        Sebastian - 20. März 2019

        Moin,

        sieht so aus, als ob das mit dem Block Editor Gutenberg einfach nicht funktioniert. Wenn ich mit dem Classic Editor arbeite, ist alles gut. Von dem her, passt jetzt 🙂

        Antworten
Tatjana - 12. Mai 2017

Hallo Oliver

Danach habe ich gesucht! Als Neuling bei WordPress habe ich zu hören bekommen, dass „auf keinen Fall“ ein pdf-Dokument eingebunden werden kann. Wie schön zu sehen, dass es geht!

Herzlichen Dank dafür!

Antworten
Die Brückenbauerin - 18. Februar 2017

Danke für die verständliche Erklärung!

Antworten
Hannes - 19. Januar 2017

Das Tutorium ist gut, vielen Dank. Aber kann mir jemand sagen, wie ich verhindere, dass PDFs im Browser geöffnet werden? Ich will, dass das Dialogfenster erscheint, wo ich wählen kann, was ich möchte: Speichern oder mit Programm (Adobe Reader oder Akrobat) öffnen.

Antworten
Wilfred Gaster - 11. Januar 2017

Prima Tutorial
Alles hat sofort geklappt

Antworten
Martin - 19. November 2016

…einfach Klasse!!! Super verständlich und nett gemacht! Da kann ich nur VIELEN DANK sagen!!!

Antworten
Gudrun - 7. Juli 2016

Herzlichen Dank für ihre einfache und gut verständliche Erklärung. Genau danach hatte ich gesucht und komme nun weiter.

Antworten
elli - 9. Juni 2016

hallo,

bin den anweisungen gefolgt.. allerdings, wenn ich auf die „Vorschauseite“ geh und versuch das PDF runterzuladen bekomm ich folgende meldung:

You don’t have permission to access /wp-content/uploads/2016/04/2016-Frühjahr-Sommer-Kursplan.pdf on this server.

Additionally, a 404 Not Found error was encountered while trying to use an ErrorDocument to handle the request.

kann mir vielleicht wer sagen wo der fehler liegt?

Antworten
Fred Lübke - 12. Oktober 2015

Prima Beiträge, besonders für User, die nicht Informatik studiert haben. Herzlichen Dank!

Antworten
Rene - 19. März 2015

Hi Oliver,
so kann man auch noch ein PDF in WordPress Blog einbinden

PDF-Datei mit Google Viewer einbetten!

1. Aufrufen des Google Viewers
2. Eintragen der URL, wo das PDF-Dokument auf dem Server liegt
3. Einen Link-Text eintragen
4. Link generieren und den “iframe-Code” in Homepage oder Blog eintragen (im HTML-Bearbeitungsmodus)
5. Evtl. noch die Grössenangaben im “iframe-Code” korrigieren (“width” und “height”)

Gruß
Rene

Antworten
Andreas - 5. März 2015

Ich bräuchte einen Tipp wie ich das PDF als Vorschaubild einbinden kann :)! Hoffe das ist verständlich. Ich möchte keinen Titel vergeben, sondern es soll ein kleines Vorschaubild erscheinen, bestenfalls beim drüberfahren mit der Maus sollte es größer werden. Daz ist wahrscheinlich dann doch ein Plugin nötig, oder? Vllt kann mir da jemand einen hilfreichen Tipp geben.

Antworten
michibck - 12. November 2014

Danke für diesen Beitrag, genau das habe ich gesucht…
Grüße

Antworten
Frank - 19. Mai 2014

Hi super,

genau das was ich gesucht habe, gibt es auch eine einfache Lösung mit einem Butten sieht etwas schicker aus. Aber als Anregung war das video schon sehr gut

Antworten

Hinterlasse eine Antwort: