2

WordPress neu installieren

In manchen Fällen kommt es vor, dass Du WordPress neu installieren musst. Ich kenne jetzt natürlich nicht deine genaue Ausgangsposition, aber wahrscheinlich trifft einer der folgenden Punkte auf dich zu:

WordPress neu installieren

  • Du hast WP nur zum Testen installiert und möchtest nochmal komplett bei „null“ beginnen
  • Du hast einen irreparablen Fehler und musst deine WP-Site neu installieren
  • Du baust deine WordPress-Website komplett neu auf, deswegen die Neuinstallation

Egal aus welchem Grund Du die Installation von WordPress neu durchführen möchtest, solltest Du wie folgt vorgehen.

Datensicherung machen

Als erstes empfehle ich dir, einen Datensicherung der kompletten Website durchzuführen. Denn falls sich darin noch Bilder, PDF’s oder sonstige Inhalte befinden, schadet eine Datensicherung nie. Im Zweifelsfall kannst Du dann darauf zurückgreifen.

Link: So führst Du eine Datensicherung korrekt durch

Alte Daten löschen

Bevor Du neu starten kannst, musst Du alle Altlasten löschen. Dazu musst Du folgende beiden Dinge tun:

  1. Inhalt der Datenbank löschen. Das machst Du am besten über die phpMyAdmin-Konsole deines Hostinganbieters
  2. Über dein FTP-Programm (z.B. Filezilla) musst Du nun alle Ordner und Dateien deiner alten Installation löschen

WordPress neu installieren (alte Daten löschen)

WordPress installieren – die Schritte

Wenn Du diese Schritte erledigt hast, kannst Du WordPress neu installieren. In folgendem Video zeige ich dir die einzelnen Schritte dazu:

Link: WordPress-Tutorial für weitere Schritte

die einzelnen Schritte

Im Video-Tutorial habe ich dir schon die einzelnen Schritte gezeigt, wie Du WordPress neu installieren kannst. Hier nochmal eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Punkte:

  1. Download der aktuellen WordPress-Version
  2. Entpacken der ZIP-Dateien
  3. Hochladen der Ordner und Dateien auf den Webserver
  4. WP-Installation über den Browser starten und der Installationsroutine folgen
  5. Anmeldung im Administratorbereich von WP

Super, wenn Du diese Schritte alle erledigt hast, kannst Du mit der Erstellung bzw. Individualisierung deiner neuen Website oder deines neuen Blogs beginnen. Denke bitte daran, dass Du zeitnah dein Impressum erstellst, denn das ist ein rechtlicher Bestandteil einer jeden Internetseite.

Oliver Pfeil
 

Als Experte für die Themen Webdesign, WordPress, Online-Marketing, digitale Produkte und Automatisierung hat sich Oliver Pfeil im Internet einen großen Namen gemacht. Auf dieser Website veröffentlicht er regelmäßig neue Artikel, Tutorials, Anleitungen, Tipps & Tricks.

Click Here to Leave a Comment Below 2 comments
René Herrchen - 9. Februar 2017

Hallo,

ich möchte ein neues Theme installieren, sehe aber immer wieder meine alten Seiten. Die Startseite zumindest sollte genau wie im neuen Theme sein und nicht wie in meiner alten Seite. Was muss ich tun?
Es soll alles komplett geändert werden. Nur einzelne Seiten möchte ich übernehmen.

Reply

Leave a Reply: