WordPress Link einfügen: Erklärung + Tipps & Tricks

In dieser Anleitung zeige ich dir, wie du einen WordPress Link einfügen kannst. Es ist sehr wichtig, dass du auf deiner Website vorallem interne Links verwendest. In diesem Tutorial zeige ich dir, wie das funktioniert, worauf du achten solltest und worin deine Vorteile lieben.

Ein Link besteht aus einem einzelnen Wort, einer Wortgruppe oder einem ganzen Satz. Durch das Klicken auf den Link gelangen Besucher auf die verlinkte Seite. Das kann eine Unterseite auf deiner Website oder auch eine fremde Website sein.

WordPress Link einfügen

Die einfachste Möglichkeit ist es, einen WordPress Link den Editor einzufügen. Dafür musst du das Wort markieren, welches du verlinken möchtest. In der Editor-Toolbar findest du einen Link-Button. Dieser ähnelt einer kleinen Klammer.

Daraufhin öffnet sich ein Popupfenster. Darin kannst du den gewünschten Link einfügen. Wenn es sich um eine interne Verlinkung handelt, kannst du nach der Seite oder dem Beitrag suchen.

Über diesen Weg kannst du also sehr einfach einen WordPress Link einfügen.

Link in WordPress einfügen

gleiches Fenster / neues Fenster

Wenn du einen WordPress Link einfügen möchtest, kannst du zwischen 2 Möglichkeiten auswählen:

  • Link im selben Fenster öffnen (Haken ist nicht gesetzt).
  • Link in neuem Fenster/Tab öffnen (Haken ist gesetzt).

Interne Verlinkungen solltest du grundsätzlich im selben Fenster öffnen. Wenn du allerdings auf eine externe Website verlinkst, solltest du den Haken setzen und die Seite in einem neuen Tab öffnen.

Auf WordPress Seiten/Beiträge verlinken

Links auf externe Seiten sind schön und gut. Noch wichtiger sind allerdings interne Links auf themenrelevante Seiten. Damit bekommt dein Leser zusätzlichen Mehrwert und kann sich durch deine Website durchnavigieren. Wie du einen internen WordPress Link einfügen kannst, habe ich dir schon erklärt.

Jetzt möchte ich kurz auf die Bedeutung von internen Links eingehen, da dies sehr wichtig ist.

  • Interne Links sind ein Rankingfaktor bei Google. Wenn du also interne WordPress Links einfügst, ist das ein positiver Aspekt bei deinem Google-Ranking.
  • Deine Besucher können sich einfacher durch deine Seite navigieren, wenn du themenrelevante Seiten direkt im Inhalt verlinkst.
  • Durch interne Links bleiben deine Besucher länger auf deiner Website und sehen im Durchschnitt mehrere Seiten an. Dieses Usersignal ist ein Rankingfaktor bei Google.
  • Gerade für Besucher mit Tablets und Smartphones sind interne Verlinkungen im Text sehr wichtig. Die sogenannte Burger-Navigation auf Smartphones muss erst ausgeklappt werden und ist bei kleinen Displays nicht besonders bedienerfreundlich. Durch einen Link im Text kann dein Besucher direkt darauf klicken und spart sich somit Zeit.

Tipps und Tricks zu WordPress Links

Wie du siehst, ist das setzen von WordPress Links wirklich einfach. Ein paar Aspekte solltest du allerdings beachten.

externe Seiten in neuem Fenster öffnen

Wie etwas weiter oben schon erwähnt, solltest du externe Websites in einem neuen Fenster öffnen. Machst du das nicht, findet dein Besucher wahrscheinlich nicht mehr auf deine Website zurück. Das trifft gerade auf ein Besucherpublikum zu, das nicht besonders technikbegabt ist. Im Gegensatz dazu solltest du Links deiner Seite im selben Fenster öffnen. Das hat den Vorteil, dass der Besucher nicht durch viele öffnende Fenster abgelenkt und verunsichert wird.

Links sollten klar erkennbar sein

Damit deine Links auch geklickt werden, sollten diese auch erkannt werden. Der Link sollte also entweder unterstrichen sein oder eine prägnante Farbe haben. Zudem solltest du vermeiden, normalen Text zu unterstreichen. Bei unterstrichenem Text gehen die meisten Menschen davon aus, dass es sich um einen Link handelt.

So, jetzt weist du wie du einen WordPress Link einfügen kannst und was du dabei beachten solltest. Mehr Tutorials und Anleitungen findest du auf dieser Seite.

Oliver Pfeil
 

Als Experte für die Themen Webdesign, WordPress, Online-Marketing, digitale Produkte und Automatisierung hat sich Oliver Pfeil im Internet einen großen Namen gemacht. Auf dieser Website veröffentlicht er regelmäßig neue Artikel, Tutorials, Anleitungen, Tipps & Tricks.kostenloses WordPress-Tutorial & Produkte von Oliver Pfeil

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: