1

WordPress Kontaktformular erstellen | die beste Lösung

Du möchtest ein WordPress Kontaktformular erstellen? Sehr gut, damit erweiterst du deine Website um eine sinnvolle Zusatzfunktion. Kontaktformulare sind ein sehr gutes Mittel, wie deine Besucher und potentiellen Kunden mit dir in Kontakt treten können.

Ein WordPress Kontaktformular gehört heute auf jede Website. Im Vergleich zu früher ist es auch wirklich einfach geworden, denn mit WordPress erstellst du ein Formular in nur wenigen Minuten.

WordPress Kontaktformular erstellen

Ein WordPress Kontaktformular kannst du ganz einfach erstellen. Es gibt dazu viele Plugins, die dir zur Verfügung stehen.

Mein Favorit und gleichzeitig das bekannteste WordPress Plugin dafür Contact Form 7. Damit erstellst du in nur wenigen Minuten ein einfaches Kontaktformular, mit dem du deine Besucher kontaktieren kannst. In folgendem Video zeige ich dir, wie die Installation und Konfiguration funktioniert.

Nach der Installation von Contact Form 7 findest du im WordPress-Backend auf der linken Seite den Menüpunkt „Formular“. An dieser Stelle kannst du beliebig viele WordPress-Formulare erstellen und verwalten.

Über den Button „Neues Formular“ startest du den Prozess. In folgender Maske gibst du einen Titel an. Lediglich bei den Mail-Einstellungen musst du noch die Ziel E-Mail Adresse für die Nachricht hinterlegen. Optional kannst du weitere Anpassungen beim Betreff und den restlichen Feldern durchführen. Klicke anschließend auf „Speichern“.

Daraufhin erhältst du einen Code, den du auf deinem Beitrag oder Seite einbinden kannst.

Datenschutz und DSGVO

Am 25.5.2018 ist die DSGVO in Kraft getreten. Aus diesem Grund solltest du beim Erstellen eines WordPress Kontaktformulars den Datenschutz und die DSGVO beachten.

Ich kann und darf keine Rechtsberatung leisten, empfehle dir allerdings folgendes: Binde in das WordPress Kontaktformular zusätzlich eine Checkbox ein, die aktiv angehakt werden muss. Verweise auf die Datenschutzerklärung und lege dar, was mit den Daten (die mit dem Formular gesendet werden) passiert.

Eine gute Quelle für eine Rechtsberatung und Hilfe diesbezüglich ist eRecht24.

WordPress Kontaktformular vor SPAM schützen

Falls nach der Einbindung des Kontaktformulars vermehrt Spam-Mails eintreffen, kannst du das WordPress Formular mit Hilfe eines CAPTCHA sicherer gestalten. Ein CAPTCHA ist eine kurze Sicherheitsabfrage, die Spam-Bot’s zum größten Teil ausschließt.

Auch dafür gibt es verschiedene Lösungen (Plugins), die du verwenden kannst. Folgendes kann ich dir empfehlen:

Link: Empfehlung

Sinn und Zweck eines Kontaktformulars

Bevor du ein WordPress Kontaktformular erstellst, solltest du dir folgende Fragen beantworten:

  • Was möchtest du mit dem WordPress Kontaktformular erreichen?
  • Welche Angaben soll/muss der Besucher machen?
  • Ist das Formular DSGVO-konform?
  • Welche Informationen brauchst du vom Absender?

Du wirst sehr schnell merken, dass du dank eines Formulars deutlich mehr Nachrichten von deinen Besuchern bekommst. Das sollte dir jetzt keine Angst machen, denn damit kannst du neue Kunden akquirieren.

Zusätzlich wirst du hin und wieder ein Feedback über das Formular erhalten. Das kann zum Beispiel eine Info zu Fehler auf deiner Website sein, was natürlich eine wichtige Information für dich ist.

Online-Marketing für mehr Umsatz

Deine Website ist das wichtigste Aushängeschild, denn das Internet ist mittlerweile unser ständiger Begleiter. Falls du für deine Website bisher noch kein Online-Marketing eingesetzt hast, solltest du das sofort ändern.

Nur mit einer wirklich professionellen Website hast du auch in Zukunft eine Chance, im Markt gesehen und gefunden zu werden. Dabei spielen die Begriffe Suchmaschinenoptimierung und Marketing-Automatisierung eine wichtige Rolle.

In meinem Buch „Geldmaschine Internet“ behandle ich genau diese Themen. Dieses Buch ist für dich die Grundlage, wenn du eine erfolgreiche Website erstellen möchtest, die für die Zukunft gerüstet ist.

Link: Buch „Geldmaschine Internet“

Oliver Pfeil
 

Als Experte für die Themen Webdesign, WordPress, Online-Marketing, digitale Produkte und Automatisierung hat sich Oliver Pfeil im Internet einen großen Namen gemacht. Auf dieser Website veröffentlicht er regelmäßig neue Artikel, Tutorials, Anleitungen, Tipps & Tricks.kostenloses WordPress-Tutorial & Produkte von Oliver Pfeil

Click Here to Leave a Comment Below 1 comments
Christian Schenk - 20. September 2013

Hallo Oliver,

das Plugin Contact Form 7 ist wirklich sehr gut und leicht zu benutzen. Wenn ein Formular gegen Spam-Bots geschützt werden soll, kann man anstelle eines Captchas auch einen kleine Mathe-Quiz anzeigen lassen. Den Code zum Erstellen des Quiz kann man von einem meiner Blog-Posts kopieren und dabei die Schwierigkeit des Quiz anpassen, damit die Hürde für echte Besucher der Webseite so klein wie möglich ist.

Grüße,
Christian

Reply

Leave a Reply:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.