WordPress HTML Editor | Quellcode einfügen + bearbeiten

Dank der Möglichkeiten von WordPress, kannst du kinderleicht einen WordPress HTML Quellcode einfügen und bearbeiten. Das kannst du entweder mit dem integrierten WordPress HTML Editor machen oder mit einem Plugin.

In diesem Artikel zeige ich dir, wie du WordPress HTML bearbeiten kannst und welche genialen Möglichkeiten dir infolgedessen zur Verfügung stehen.

WordPress HTML Code anzeigen

Den WordPress HTML Code kannst du direkt im Editor ansehen. In folgendem Screenshot siehst du rechts diese beiden Möglichkeiten:

  • Visueller-Modus
    Das ist die Editoransicht, in der du alle Formatierungen über die zur Verfügung stehenden Buttons setzen kannst.
  • Text-Modus
    In dieser Ansicht kannst du den HTML-Code deiner Seite Seite anzeigen, einfügen oder bearbeiten.

WordPress HTML Quellcode

HTML Code einfügen und bearbeiten

Wenn du in den Text-Modus gewechselt bist, kannst du den WordPress HTML Code einfügen und bearbeiten. Falls du mit dieser Vorgehensweise noch nicht sehr vertraut bist, solltest du vorher den Inhalt dieser Seite kopieren und z.B. in einem Textverarbeitungsprogramm speichern, damit er dir bei einem Fehler nicht verloren geht.

Je nachdem welchen Editor du verwendest, ist die Vorgehensweise etwas unterschiedlich. Beides werde ich dir jetzt zeigen:

Block Editor (neuer Gutenberg Editor)

Der WordPress Gutenberg Editor ist ist noch ziemlich neu, bietet allerdings viele tolle Funktionen. Das Einfügen von WordPress HTML Code funktioniert beispielsweise sehr einfach.

Bitte gehe dazu wie folgt vor:

  1. Öffne die Seite oder den Beitrag, den du bearbeiten möchtest.
  2. Klicke links oben auf das Plus-Symbol (+) und suche nach dem Element HTML.

WordPress HTML Code einfügenAnschließend kannst du den gewünschten Code direkt in das Formular einfügen.

WordPress HTML einbinden

Bitte prüfe nach dem Speichen, ob die der Quellcode korrekt funktioniert. Öffne dazu deine Website und sehe dir das live an.

Classic Editor (alter Editor)

Der Classic Editor ist der alte und vielen bekannte Editor. Hier ist die Vorgehensweise folgende:

  1. Öffne die Seite oder den Beitrag, den du bearbeiten möchtest.
  2. Klicke rechts oben im Editor auf „Text“.

WordPress HTML bearbeiten

Jetzt kannst du den HTML Quellcode an die gewünschte Stelle in WordPress einfügen. Anschließend kannst du wieder in die visuelle Ansicht wechseln, die Änderung aktualisieren und das Ergebnis ansehen.

Wichtig: Teste und überprüfe, ob das Einfügen des WordPress HTML Codes funktioniert hat.

YouTube Video via HTML Code einbinden

Auf diese Weise kannst du zum Beispiel sehr einfach ein YouTube-Video mit dem Einbettungscode in WordPress einfügen. Prüfe nach dem Speichern bitte immer das Ergebnis auf der entsprechenden Seite.

Nicht jeder HTML-Code wird immer korrekt eingebunden. Manchmal kommt es vor, dass der Quellcode in WordPress verändert und der Inhalt nicht korrekt dargestellt wird. PHP-Code wird in der Regel ausgeklammert und funktioniert somit nicht. Dabei handelt es sich um eine Sicherheitseinstellung, dass kein ungewünschter Schadcode eingebunden werden kann.

WordPress HTML – Plugin nutzen

Wenn du Probleme damit hast, den HTML-Code in WordPress einzufügen, kannst du diesen alternativ mit einem Plugin einbinden. Das ist natürlich etwas umständlicher, funktioniert aber sehr zuverlässig.

Die meiner Meinung nach einfachere Lösung ist es, ein Plugin zu nutzen. Mit einem Shortcode kannst du dann den HTML- oder PHP-Code einbinden. Folgendes Plugin kann ich dir empfehlen: PHP Code Snippets

HTML-Code in Widgets einbinden

Bei Widgets ist es ähnlich wie bei Seiten und Beiträgen. Einfachen HTML-Code kanst du im WordPress-Backend mit dem Widget „Text“ einfach einbinden. Sehr beliebt ist die Einbindung eines Newsletterformulars in einem Widget, um E-Mail Marketing zu betreiben.

Falls der Code nicht wie eingefügt gespeichert wird, kannst du auch hier das oben genante Plugin nutzen.

weitere Möglichkeiten

Jetzt weist du, wie du in WordPress HTML Code einfügen kannst. Die Gründe dafür und die daraus resultierenden Möglichkeiten sind gigantisch. Ein paar Beispiele möchte ich dir noch kurz aufzählen:

  • YouTube Videos einbinden
  • Newsletterformular einbinden
  • individuelle Code-Snippets
  • Tracking-Codes

WordPress ist eine Lösung, mit der du so ziemlich alle Anforderungen umsetzen kannst. In folgendem Artikel stelle ich dir die besten WordPress-Plugins vor, die du unbedingt kennen solltest.

Link: geniale WordPress Plugins

FAQ: Häufige Fragen

Im folgenden beantworte ich dir häufig gestellte Fragen Rund um das Thema „WordPress HTML Code“.

Kann ich in WordPress den HTML-Code bearbeiten?

Ja! Du kannst den HTML-Code in WordPress sehr einfach bearbeiten. Das funktioniert sowohl mit dem neuen Gutenberg Editor als auch mit dem alten klassischen Editor.

Wie kann ich den HTML-Code im Guttenberg Editor bearbeiten?

Das Bearbeiten de WordPress HTML-Codes ist sehr einfach. Für den neuen Gutenberg Editor steht dir dazu ein extra HTML-Element zur Verfügung. Wähle dieses aus und füge deinen Quellcode direkt ein. An dieser Stelle kannst du den Code natürlich auch bearbeiten.

Wie kann ich den HTML-Code im klassischen Editor bearbeiten?

Für den alten klassischen Editor steht dir dazu die Funktion Visuell und Text zur Verfügung. Klicke auf Text und du du siehst den kompletten WordPress Quellcode der entsprechenden Seite oder Beitrag. An dieser Stelle kannst den WordPress Quellcode einfügen & bearbeiten.