1

WordPress Beitrag terminieren | Artikel terminiert veröffentlichen

Heute zeige ich dir eine Möglichkeit, wie du einen WordPress Beitrag terminieren kannst. Wenn du einen Artikel terminiert veröffentlichen möchtest, ist das in WordPress sehr einfach einzustellen.

Dadurch sparst du dir wertvolle Zeit und kannst deine Prozesse automatisieren. So kannst du beispielsweise mehrere Beiträge vorbereiten und diese in WordPress dann alle terminieren. So werden automatisch und regelmäßig neue Artikel von dir veröffentlicht.

Viele Blogger nutzen diese Funktion sehr erfolgreich.

WordPress Beitrag terminieren

Deine erste Aufgabe besteht darin, den Artikel zu erstellen. Wenn du das erledigt hast kannst du diesen in WordPress einfügen. Beachte dabei bitte folgende Regeln und gehe anhand von folgender Anleitung vor:

  1. Klicke auf Speichern und nicht auf veröffentlichen.
  2. Wähle bei „Sofort veröffentlichen“ ein Datum und eine Uhrzeit aus.
  3. Klicke auf OK
  4. Jetzt kannst du auf den blauen Button „Planen“ klicken
  5. Das war es schon, damit hast du deinen WordPress Beitrag terminiert.

WordPress Artikel terminiert veröffentlichen

Der Vorteil besteht darin, dass du deine Prozesse automatisieren kannst. Du kannst also mehrere Artikel nacheinander schreiben (oder schreiben lassen) und diese anschließend in WordPress terminiert veröffentlichen.

Das spart dir Zeit und du kannst außerdem nicht vergessen, die Artikel zu veröffentlichen. Dadurch kannst du eine Regelmäßigkeit erstellen, auf die sich deine Leser einstellen können.

Beispielsweise kannst du jeden Montag oder jeden zweiten Montag einen Blogartikel veröffentlichen. Deine Leser und Fans wissen also bereits vorher, wann ein neuer Beitrag von dir erscheint.

Wie oft soll ich in WordPress Blogartikel veröffentlichen?

Das ist natürlich eine sehr gute Frage, die jeder etwas anders beantwortet. Grundsätzlich kann man sagen, je öfter desto besser. Ich bin der Meinung, dass du mindestens einen Blogartikel pro Monat veröffentlichen solltest. Das kommt natürlich immer auf das Thema an und wie intensiv du Bloggen möchtest.

Wichtig bei dieser Planung ist, dass die Veröffentlichung regelmäßig passiert. Es macht also keinen Sinn, wenn du 3 Wochen lang jeden Tag in WordPress einen Blogartikel veröffentlichst und dir dann die Lust vergeht oder noch schlimmer die Themen ausgehen. Das Ganze sollte natürlich gut durchgeplant sein. Am besten machst du dir eine Liste mit Ideen und Themen, über die du berichten möchtest..

Tipps & Tricks für Blogger

Jetzt habe ich noch ein paar spannende Tipps für dich. Ziel ist es, möglichst viele Besucher und Leser zu haben und Geld mit der Website (beziehungsweise dem Blog) zu verdienen.

  1. Beschäftige dich mit dem Thema SEO (Suchmaschinenoptimierung). Je besser du deine Beiträge optimierst, umso besser werden diese in Google gelistet.
  2. Beschleunige WordPress. Je kürzer die Ladezeit deiner Website ist, umso mehr Besucher wirst du erhalten.
  3. Monetisiere deine Website: Wirklich Spaß macht es erst dann, wenn du Geld mit deiner Website verdienst.

Verdiene Geld mit deiner Website

Die Erstellung einer Website und das Veröffentlichen von hochwertigen Blogartikeln kostet viel Zeit. Sicherlich ist das ein Herzensthema für dich und du hast Spaß dabei, denn sonst würdest du das wahrscheinlich nicht machen.

Noch schöner wäre es doch, wenn du damit Geld verdienen könntest!? Aus diesem Grund empfehle ich dir, dich mit dem Thema Online-Marketing und Verdienstmethoden über das Internet zu beschäftigen.

Aktuell biete ich dazu ein kostenloses Webinar an. Darin zeige ich dir die 5 besten Methoden, wie du mit deiner Website Geld verdienen kannst. Klicke jetzt hier, um daran teilzunehmen. Der nächste Termin ist bereits heute:

Link: kostenloses Webinar „Geldmaschine Internet“

Oliver Pfeil
 

Als Experte für die Themen Webdesign, WordPress, Online-Marketing, digitale Produkte und Automatisierung hat sich Oliver Pfeil im Internet einen großen Namen gemacht. Auf dieser Website veröffentlicht er regelmäßig neue Artikel, Tutorials, Anleitungen, Tipps & Tricks.kostenloses WordPress-Tutorial & Produkte von Oliver Pfeil

Click Here to Leave a Comment Below 1 comments
Margret Grevenitz - 8. Dezember 2014

Hallo Oliver,

ich habe mir eine Website erstellen lassen, aber leider bin ich nicht zufrieden damit. Deshalb versuche ich jetzt selber viel zu ändern. Aber die Startseite kann ich nicht selber ändern. Gibt es dazu Videos?
Liebe Grüße

Margret Grevenitz

Reply

Leave a Reply:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere