wichtige WordPress-Plugins (Linkliste)

Oft werde ich gefragt, welche Plugins ich bei meinen WordPress-Installationen wichtig sind und welche man unbedingt installieren sollte. Ganz pauschal kann ich diese Frage allerdings nicht beantworten, da es immer ein wenig auf den Zweck der Website oder des Blogs ankommt.

Es gibt allerdings in der Tat gewisse WP-Plugins, die ich bei fast jeder neuen WordPress-Installation sofort mit integriere. Das sind zum Beispiel einige Sicherheitstools sowie Usability-Erweiterungen.

die wichtigsten WordPress-Plugins

Sicherheit ist ein wichtiges Thema, daher gibt es ein paar Plugins, die ich fast immer nutze.

Antispam Bee
Mit dieser von Sergej Müller entwickelten Zusatzfunktion werden Spam-Kommentare automatisch erkannt und eliminiert. Damit sparst Du dir wertvolle Zeit und musst Spam-Kommentare nicht mühsam selbst entfernen.

Da man in Kommentaren auch Schadcode hinterlassen kann, ist das auch ein Schritt in Richtung mehr Sicherheit. Auf folgender Seite bekommst Du weitere Informationen und Einstellungsmöglichkeiten zu Antispam Bee

Link: weitere Informationen

Limit Login Attempts
Diese beliebte Erweiterung schützt dich vor ungebetenen Gästen. Mit „Limit Login Attempts“ kannst Du die Anzahl an möglichen Loginversuchen eingrenzen, was sehr wichtig ist. Du kannst die Einstellungen so setzten, dass zum Beispiel nach 3 gescheiterten Anmeldeversuchen der Anmeldeprozess für 30 Minuten gesperrt wird. Damit schließt Du eine weitere Sicherheitslücke.

Link: weitere Informationen

Usability-Plugins

WordPress bietet standardmäßig viele nützliche Funktionen. Dennoch gibt es ein paar Dinge, die in der Grundausstattung noch nicht mit an Board sind. Diese gilt es mit folgenden Plugins nachzurüsten:

TinyMCE-Advanced
Der TinyMCE-Advanced ist meiner Meinung nach der beste Editor für WordPress. Er beinhaltet viele Funktionen und kann modular verändert und Du kannst ihn auf deine persönlichen Bedürfnisse anpassen.

Link: weitere Informationen

Broken Link Checker
Der “Broken Link Checker” ist eine enorme Erleichterung. Er erkennt tote (nicht mehr gültige) Links und informiert dich darüber entweder per E-Mail oder im Administratorbereich.

Immer wieder kommt es vor, dass Links in Kommentaren oder Blogartikeln nicht mehr stimmen, da es die Zielwebsite nicht mehr gibt. Das ist für Besucher natürlich schade und wirkt auch nicht besonders professionell. Mit dem Broken Link Checker kannst Du diese aufspühren und berichtigen oder entfernen.

Link: weitere Informationen

Contact Form 7
Auch dieses Plugin setze ich häufig ein. Mit „Contact Form 7“ lassen sich tolle Kontaktformulare erstellen. Die Bedienung ist einfach gehalten, trotzdem stehen dir viele Individualisierungsmöglichkeiten zur Verfügung. Damit kannst Du sogar Formulare mit Dateianhängen verschicken lassen. Die generierte Kontaktformular-Nachricht kannst Du zudem vollständig auf deine Bedürfnisse anpassen

Link: weitere Informationen

Was sind deine Lieblings-Plugins?

Kennst Du die oben genannten Plugins schon? Welche findest Du wichtig und stehen in deiner Lieblingsliste ganz oben? Über einen kurzen Kommentar  würde ich mich sehr freuen.

Oliver Pfeil
 

Als Experte für die Themen Webdesign, WordPress, Online-Marketing, digitale Produkte und Automatisierung hat sich Oliver Pfeil im Internet einen großen Namen gemacht. Auf dieser Website veröffentlicht er regelmäßig neue Artikel, Tutorials, Anleitungen, Tipps & Tricks.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: