Autor: Oliver Pfeil | Zuletzt aktualisiert: 27. November 2020


Du möchtest einen Website Relaunch durchführen? In diesem Artikel zeige ich dir, wie du Schritt für Schritt einen Website Relaunch erfolgreich durchführst und welche 8 Punkte du dabei unbedingt beachten solltest.

Der Relaunch deiner Website sollte gut geplant sein. Zum einen für deine Besucher und Kunden, und zum anderen natürlich auch wegen Google und deinen Rankings in den Suchmaschinen.

Website Relaunch durchführen

Eine gute Website passt sich laufend auf die Bedürfnisse der Benutzer und Kunden an. Aber auch im Bereich Suchmaschinenoptimierung solltest du regelmäßigdeine Hausaufgaben erledigen. Eine gut optimierte Website erfreut den User und auch Suchmaschinen wie Google. Dieser Traffic ist nicht nur kostenlos, sondern bringt auch viele Benutzer, die bereits nach einer Lösung suchen.

Bist du mit deiner Website daher auf den vordersten Plätzen, erhältst du nicht nur kostenlosen Traffic, sondern auch Benutzer mit Kaufabsicht.

Warum solltest du einen Website Relaunch machen?

Das Internet entwickelt sich in Lichtgeschwindigkeit weiter. Eine Website die du vor ein paar Jahren erstellt hast, ist heute in der Regel schon sehr veraltet.

Aus diesem Grund solltest du immer am Ball und Up to Date bleiben. Deine Website ist das wichtigste Marketing-Instrument und dein Kanal, wo du dich präsentierst. Und sicherlich möchtest du dich im besten Licht präsentieren.

Daher möchte ich dir hier 11 Gründe nennen, wann ein Relaunch deiner Website Sinn machen würde:

  • Deine Website hat keinen wirklichen Mehrwert
  • Das Design deiner Website ist zu alt und vor allem nicht responsive
  • Dein Geschäftsbereich hat sich geändert
  • Deine Dienstleistung hat sich verändert
  • Die Benutzerfreundlichkeit deiner Website ist sehr schlecht
  • Die Ladezeit deiner Website ist zu hoch
  • Deine Website hat eine sehr schlechte Conversion Rate
  • Du generierst keine oder kaum Leads für deine Angebote
  • Die Absprungrate (Bounces Rate) deiner Website ist sehr hoch
  • Deine Website ist nicht Suchmaschinenoptimiert
  • Der Website Traffic ist zu gering

Welche Vorteile hat ein Relaunch?

Eine Website ist wie ein Verkäufer. Nur mit dem Unterschied, dass dieser 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche für dich arbeitet. Und um diesen Verkäufer solltest  du dich dementsprechend gut kümmern.

Ein Website Relaunch hat darum folgende Vorteile:

  • Deine Website wird benutzerfreundlicher
  • Schnellere Ladezeit
  • Eine gut optimierte Website bringt dir eine besseres Suchmaschinen Ranking
  • Dadurch erhöht sich auch Traffic auf deiner Seite
  • Du generierst mehr Leads und Kontakte
  • Bessere Conversion Rate
  • Besucher bleiben länger auf deiner Website
  • Du machst mehr Umsatz und kannst deine Website in eine Geldmaschine verwandeln
  • Durch Marketing Automatisierung sparst du Zeit

Relaunch Checkliste für deine Homepage

Wenn du mit deinem Website Relaunch starten möchtest, solltest du dich an dieser Checkliste orientieren. Gehe jeden Schritt der Reihe nach durch, damit du keinen wichtigen Aspekt vergisst.

1. Schritt: Ziel deiner Website

Ist deine Website nur eine überteuerte Visitenkarte oder möchtest du damit auch Umsatz machen? Willst du aus deiner Website einen online Shop machen?

Oder willst du einen Marketing Prozess einrichten, bei dem du zuerst Leads generierst und im zweiten Schritt dann deine Dienstleistung oder Produkte verkaufst?

Überlege dir daher als erstes was du mit deiner Website erreichen möchtest. Hast du dein Ziel ausgearbeitet, geht es zum zweiten Schritt.

2. Schritt: Kenne deine Zielgruppe

Im zweiten Schritt erstellst du deinen Kudenavatar, also deinen Zielkunden, den du mit deiner Website und deinen Produkten oder Dienstleistung ansprechen möchtest.

Wer ist dein potentieller Zielkunde? Wie sprichst du diesen an? Per du oder per Sie? Erstelle deinen Kudenavatar so genau wie möglich, dazu benötigst du seine demographischen Angaben wie:

  • Alter
  • Männlich oder weiblich
  • Familienstand
  • Hat er schon Kinder
  • Unternehmer oder Arbeitnehmer
  • Wohnort
  • usw.

Es ist wichtig den Kundenavatar schon von Anfang an genau zu beschreiben. Schreibe darum auch immer in der Einzahl, als ob du mit jemanden sprechen würdest. Auch wenn deine Webseite natürlich von vielen Besuchern gelesen wird, sitzt trotzdem jeder nur einzeln vor seinem Monitor.

3. Schritt: Analysiere deine alte Website

Im dritten Schritt analysierst du deine alte Website und eruierst so deinen derzeitigen Ist-Zustand. Schaue dir eine Zahlen genau an. Wie hoch ist der Traffic, wie ist deine Bouncen Rate? Welche Seiten und Artikel haben eine hohe Absprung Rate? Über welche Seite kommen die Besucher am häufigsten rein? Wie hoch ist deine Conversion Rate?

Wie schnell ladet deine Website? Dies kannst du mit dem Google Speed Tool testen. Eine schnelle Ladezeit wird nicht nur für Google immer wichtiger, sondern auch für deine Besucher. Je langsamer deine Seite ladet, desto höher ist nämlich die Absprungrate. Immer mehr Menschen greifen nämlich mit mobilen Endgeräten auf deine Website zu.

4. Schritt: das Design deiner Website

Eine responsive Website ist mittlerweile Pflicht. An dieser Stelle erzähle ich dir wahrscheinlich nichts neues. Bei deinem Website Relaunch möchtest du sicherlich auch das Design deiner erneuern. Das Design ist das erste, was dein Besucher zu sehen bekommt. Ganz nach dem Motto, der erste Eindruck zählt. Wähle ein Design, das schlicht und übersichtlich ist. Zudem sollte es zu deiner Corporate Identity passen.

5. Schritt: Analysiere deinen Content

Wie sind deine Inhalte? Bieten sie Mehrwert oder hast du sie nur geschrieben, damit etwas Text auf deiner Seite steht? Content ist King, lautet ein bekannter Spruch und dem kann ich zu 100 Prozent zustimmen. Nicht nur das Design oder die Bilder entscheiden über den Erfolg deiner Website, sondern die Inhalte. Achte daher immer darauf, dass du qualitativ hochwertige Texte schreibst.

Je nach Thema sollten die Inhalte immer aktuell sein. Überprüfe daher deine bestehenden Texte. Sind sie nicht aktuell? Behandeln sie das Thema ausführlich oder gibt es Lücken? Kannst du Texte ergänzen? Welchen Content kannst du löschen?

6. Schritt: Suchmaschinenoptimierung

Hast du dich bei deiner Website auch schon um SEO gekümmert, oder war das für dich nicht so wichtig? Gerade bei einem Relaunch ist es wichtig die überarbeitete Website ab sofort auch für Suchmaschinen zu optimieren.

Das fängt bei der Ladegeschwindigkeit deiner Website an und geht weiter über die Informationsstruktur bis hin zu den Inhalten. Wie ist deine interne Linkstruktur? Erstellst du SEO tauglichen Content?

Gerade bei einem Relaunch sollte deine Website auch gefunden werden. Welche Google Ranking Faktoren dabei wichtig sind, verrate ich dir in diesem Blogartikel: Google Ranking

7. Schritt: Aufräumen

Im Laufe der Zeit sammeln sich auf jeder Website Themes und Plugins, die einmal installiert aber danach nicht mehr gelöscht wurden. Aber auch Revisionen, Entwürfe und Bilder, die nicht mehr verwendet werden, solltest du löschen. Sie blähen nämlich die Datenbank deines CMS auf und verlangsamen so deine Website.

Schaue dich daher auf deiner Seite genau um, was du alles löschen kannst. Wie du beispielsweise deine WordPress Website aufräumst, erfährst du hier: WordPress aufräumen

Tipp: Bevor du mit dem Marketing startest, musst du natürlich deine Website komplett durchtesten, ob alles funktioniert und vor allem keine Fehler darin sind.

8. Schritt: Dein Marketing starten

Hast du die ersten 7 Schritte erledigt und deine Website komplett überarbeitet, dann solltest du mit dem Marketing starten. Es nützt ja die beste Website nichts, wenn keiner davon weiß. Daher solltest du Google über diese Änderungen informieren.

Am einfachsten machst du das über die Google Search Console. Wie die Google Search Console funktioniert, zeige ich dir in diesem Artikel: Google Search Console

Als nächste Marketing Maßnahme solltest du natürlich auf deinen Social Media Kanälen über deinen Webseiten Relaunch berichten. Hast du eine Kundenliste und einen Autoresponder, dann informiere deine Kunden und Newsletter Abonnenten über deine neu überarbeitete Website.

FAQ – Fragen & Antworten

Warum sollte ich einen Website Relaunch durchführen?

Es gibt viele Gründe, die für einen Website Relaunch sprechen. Wenn das Webdesign sehr alt ist und noch nicht responsive, dann solltest du unbedingt einen Website Relaunch durchführen. Aber auch wenn sich dein Geschäftsfeld verändert hat oder du mit deiner Website mehr Leads und Kunden gewinnen möchtest, ist ein Relaunch sehr sinnvoll.

Wie lange dauert ein Website Relaunch?

Das kommt natürlich auf die Größe deiner bestehenden Website an. Das Wichtigste bei einem Website Relaunch ist die Planung. Die Hauptarbeit ist dabei sicher die Optimierung deines Contents, die Suchmaschinen Optimierung und die Auswahl eines neuen Designs. Das kann mehrere Tage, aber auch mehrere Wochen dauern. Auf jeden Fall solltest du die Schritte genau einhalten und mit deinem Marketing erst starten, wenn du die Schritte 1 bis 7 erfolgreich erledigt hast.

Wie ist der optimale Website Relaunch Zeitplan?

Ein genauer Website Relaunch Zeitplan kann nicht so einfach erstellt werden. Je nach Umfang einer Website kann das Ganze einige Stunden dauern, aber auch mehrere Tage und Wochen. Die wichtigsten Schritte dabei sind: Ziele stecken, Zielgruppe definieren, Analyse, Design, Content, Suchmaschinenoptimierung, aufräumen und am Ende mit dem Marketing starten.

Wie viel kostet ein Website Relaunch?

Das kommt immer darauf an, ob du diesen selbst machst oder von einer Agentur machen lässt. Auch deine Zeit kostet Geld, aber im Endeffekt hängt es von vielen Faktoren ab. Wie zum Beispiel von dem Ziel, dass du mit deiner Website erreichen möchtest. Vor allem kommt es aber auch darauf an, wie umfangreich eine Website bereits ist. Daher können hier kaum seriöse Zahlen genannt werden.

WordPress

  • Für Anfänger geeignet
  • Schritt für Schritt erklärt
  • Tipps & Tricks

Joomla

  • Für jeden umsetzbar
  • Nachvollziehbar erläutert
  • Expertenwissen

Traffic & Besucher

  • TOP Google Rankings
  • Tausende Besucher
  • Steigende Sichtbarkeit

Online-Marketing

  • Steigende Umsätze
  • Automatisierung
  • Effektives Marketing

Du hast Fragen? Hier kannst du mir eine Nachricht hinterlassen: