Autor: Oliver Pfeil | Zuletzt aktualisiert: 12. Januar 2022


Du denkst darüber nach, dich nebenberuflich selbstständig zu machen? Das ist eine spannende Idee, bei deren Umsetzung ich dich sehr gern unterstützen möchte. Ich bin diesen Weg selbst gegangen und konnte final sogar meinen Job kündigen und mich voll und ganz meinem Online-Business widmen. Wer weiß? Vielleicht erreichst du dieses Ziel ja auch schneller, als du dir jetzt in diesem Moment vorstellen kannst!

Gerade in der heutigen Zeit hast du sehr viele Optionen für eine nebenberufliche Selbstständigkeit. In diesem Artikel erfährst du einiges darüber, wie es funktioniert, sich nebenberuflich selbstständig zu machen. Und natürlich auch, wie du langfristig erfolgreich sein wirst. Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen!

Mach dich nebenberuflich selbstständig und genieße die Vorteile

Es gibt so viele Vorteile und Möglichkeiten, wie du dich nebenberuflich selbstständig machen kannst. Wir leben in einer absoluten Wissensgesellschaft und dank des Internets gibt es für dich mehr Möglichkeiten denn je, deine Träume, Wünsche und Visionen zu verwirklichen.01

Erfülle dir deine finanziellen Wünsche

Einer der sicher wichtigsten Vorteile ist der, dass du zu deinem Gehalt ein zusätzliches Einkommen hast. Und mit diesem Geld lässt sich so einiges anfangen. Du kannst dir davon ein größeres Auto kaufen, deine Hypothek schneller zurückzahlen, oder du investierst es sinnvoll in renditestarke Anlagen, die dein Einkommen weiter vergrößern.

Arbeitslos? Ohne dich!

Nebenberuflich selbstständig zu sein, bedeutet auch mehr Unabhängigkeit für dich. Gerade zu Beginn wirst du viel Zeit und Energie in dein neues Standbein investieren müssen, aber ich garantiere dir: Es lohnt sich!

Stell dir doch nur einmal folgende Situation vor: Du hast deine nebenberufliche Selbstständigkeit etabliert und verdienst jeden Monat gutes Geld damit. Plötzlich kursieren in dem Unternehmen, in dem du in Festanstellung arbeitest, beunruhigende Gerüchte: Es sollen Stellen abgebaut und Mitarbeiter entlassen werden. Auch wenn du zunächst ein mulmiges Gefühl bei diesem Gedanken verspürst, kannst du doch im Vergleich zu deinen Kollegen relativ locker bleiben. Du hast doch dein eigenes Business inzwischen auf feste Füße gestellt!

Arbeite von zu Hause aus

Wenn du dich nebenberuflich selbstständig machst, wirst du einen großen Teil deiner Aufgaben, vielleicht sogar alle zu Hause erledigen können. Du gehst also einfach ein paar Türen weiter oder nimmst ein paar Stufen und stehst in deinem Home Office. Keine Staus im Berufsverkehr, kein Stress mit Kollegen, kein nerviger Chef. Nebenberuflich selbstständig – hast du schon Ideen?

Ich persönlich finde es unheimlich wichtig, dass du dich in einem Bereich nebenberuflich selbstständig machst, der dir wirklich am Herzen liegt. Je mehr Leidenschaft du für dein neues Standbein einbringst, umso erfolgreicher wirst du sein!

Die Gründe dafür sind ganz einfach: Die Arbeit macht dir jede Menge Spaß. Du kennst dich mit der Materie aus und hast Lust dazu, dich regelmäßig weiterzubilden.

Du bist bereit, mehr zu leisten, weil es ja eigentlich gar keine Arbeit ist. Und das werden deine Kunden und Geschäftspartner schnell bemerken und entsprechend gern mit dir zusammenarbeiten.

Wie wäre es mit einem Online-Business?

Ein eigenes Online-Business ist eine super Methode, mit der du dich nebenberuflich selbstständig machen kannst. Du benötigst kaum Startkapital, denn fast alles, was du brauchst, ist mit ziemlicher Sicherheit bereits vorhanden: ein PC oder ein Laptop, ein Internetanschluss und vielleicht noch Papier und Stifte.

Gut, eine eigene Website gehört auch zur Standard-Ausstattung, wenn du über das Internet Geld verdienen und dich auf diese Weise nebenberuflich selbstständig machen möchtest. Aber auch dafür gibt es preiswerte bis kostenlose Lösungen, die du sehr einfach und leicht umsetzen kannst.

Ich habe mich ebenfalls mit einem Online-Business nebenberuflich selbstständig gemacht und kann dir sagen: Es macht nicht nur Spaß, sondern ist langfristig betrachtet eine hervorragende Möglichkeit, zusätzlich zum Gehalt gutes Geld zu verdienen.

Nebenberuflich selbstständig per Internet

Du möchtest deine nebenberufliche Selbstständigkeit von zu Hause aus aufbauen und zumindest anfangs so wenig Kapital wie möglich investieren? Dann empfehle ich dir hier in diesem Tutorial ein paar Möglichkeiten, wie du über das Internet Geld verdienen kannst.

1. Affiliate-Marketing

Du hast eine eigene Website zu einem bestimmten Thema aufgesetzt und wirbst dort für thematisch passende Produkte, die dein Besucher beispielsweise bei Amazon erwerben kann. Nehmen wir an, deine Website informiert über „Fahrzeugpflege aus eigener Hand“. Als Produkt könntest du einen Cockpit- und Polsterreiniger empfehlen und verlinkst dieses entsprechend zum Amazon-Shop. Dein Besucher klickt auf diesen Werbelink, kauft das Produkt – und du bekommst eine Provision von Amazon.

Das ist nur eine der vielen Möglichkeiten, als Affiliate über das Internet Geld zu verdienen. Wenn du dich mit dieser Variante nebenberuflich selbstständig machen und dauerhaft ein gutes Einkommen erzielen möchtest, solltest du einige wichtige Punkte bedenken. Du brauchst unter anderem richtig viel Traffic auf deiner Website. Je mehr Besucher du auf deiner Website hast, umso mehr Menschen können sich für deine Empfehlung interessieren.

2. Nebenberuflich selbstständig: Modelle im Affiliate-Marketing

Im Affiliate-Marketing werden zahlreiche Konditions- bzw. Vergütungsmodelle angeboten. Es gibt den Pay-per-Click, Pay-per-Lead, Pay-per-Sale, Pay-per-View und noch so einige mehr. Bei einen Modell reicht ein Klick deines Besuchers auf das Werbemittel (Link, Banner etc.) selbst, beim anderen muss er das Produkt kostenpflichtig bestellen.

Manche Modelle sind für dich als Affiliate völlig kostenlos, für andere musst du etwas bezahlen, zum Beispiel für Werbeplätze auf fremden Websites oder für die Einblendung passender Werbemittel auf Google.

Wenn dich das Modell des Affiliate-Marketings grundsätzlich interessiert, erhältst du hier weitere Informationen dazu.

3. Verkaufe deine eigenen Produkte

Willst du dich über das Internet nebenberuflich selbstständig machen, ist eine eigene Website Pflicht. Dafür bietet dir diese Plattform auch zahlreiche Möglichkeiten, Geld zu verdienen. Eine der besten davon: Verkaufe deine eigenen Produkte!

4. Eigene Produkte? Was für Produkte?

Das größte und wertvollste Gut der heutigen Zeit ist Wissen. Denn Wissen bringt dich persönlich massiv voran und kann darüber hinaus an andere Personen weitergegeben werden. Dein Wissen ist Geld wert, und wenn du es in hochwertige Produkte „verpackst“, wirst du dafür auch bezahlt werden.

Immer mehr Menschen suchen „online“ nach einer Lösung für ihr Problem. Hast du ein Problem gelöst, das auch andere Menschen regelmäßig haben? Perfekt, denn dieses Wissen kannst du an genau diese Menschen weitergeben und über deine Website verkaufen.

5. Welches Wissen?

Bist du handwerklich begabt? Malst du tolle Bilder? Kreierst du gern exotische Rezepte? Kennst du dich mit Motorrädern aus? Weißt du alles über das Ziehen von Wachskerzen?

Wie jeder andere Mensch hast auch du deine besonderen Stärken, aus denen sich wertvolles Know-how ergibt.

Zu deinen eigenen Produkten können E-Books sowie Audio- und Videokurse zählen – oder auch physische Produkte. Dein E-Book als Printausgabe ist nur eine Variante davon.

Nebenberuflich selbstständig – (k)ein Traum für dich

Dir in diesem Artikel wirklich alles an Ideen und Tipps aufzuzeigen, die ich dir zum Thema „nebenberuflich selbstständig machen“ geben kann, würde den Rahmen sprengen. Aber das macht nichts.

In meinem Webinar „Geldmaschine Internet“ erfährst du so ziemlich alles, was du zu deinem Traum, dich nebenberuflich selbstständig zu machen, wissen musst. Deine Teilnahme am Webinar ist völlig kostenlos und verpflichtet dich wirklich zu gar nichts.

Ich zeige dir darin die fünf besten und vor allem seriösesten Methoden, wie du das Medium Internet für deine Ziele optimal nutzt und nachhaltig und langfristig Geld damit verdienen kannst.

Nebenberuflich selbstständig: Tipps & Tricks für deinen Erfolg

  1. Richte dir ein Home-Office ein. Möglichst in einem Raum, der für nichts anderes (mehr) genutzt wird.
  2. Sorge für eine angenehme Arbeitsumgebung. Sie vermittelt dir innere Ruhe, und du hältst dich gern in deinem Home-Office auf.
  3. Eigne dir ein gutes Zeitmanagement an. Arbeite strukturiert und plane Pufferzeiten ein. Manche Aufgabe braucht vielleicht mehr Zeit, als du dafür vorgesehen hast.
  4. Gönne dir hochwertige PC-Technik, auch wenn dein Budget knapp bemessen ist. Vieles kannst du gebraucht erwerben oder zu günstigen Konditionen mieten oder leasen.
  5. Denke an Auszeiten und Pausen. Plane den Bowlingabend mit deinen Freunden ebenso ein wie die Deadline für ein Projekt.

Du willst noch mehr erfahren?

Wenn du dich nebenberuflich selbstständig machst, stehst du vor einer Herausforderung, die an Spannung kaum zu überbieten ist. Einerseits gehst du einen mutigen Schritt, andererseits musst du dir nicht allzu viele Gedanken machen. Du hast einen festen Job und damit ein stabiles Einkommen. Mit der nebenberuflichen Selbstständigkeit baust du dir langfristig ein zweites finanzielles Standbein auf, das dir zahlreiche Vorteile bietet.

Mit meinen Büchern möchte ich dich dabei zielgerichtet unterstützen. Was habe ich dir zu bieten?

Geldmaschine Internet:

Buch "Geldmaschine Internet" von Oliver PfeilDu erfährst, wie du via Internet langfristig und nachhaltig ein richtig gutes Einkommen über das Internet erzielst. Verlasse das Hamsterrad und kümmere dich um deine Zukunft.

Ich unterstütze dich dabei und beantworte bereits im Buch fast alle Fragen, die sich dir stellen können.

In diesem Buch lernst du, wie du Geld über das Internet verdienen und damit ein passives Einkommen aufbauen kannst.

Link: Buch „Geldmaschine Internet“

 

Website Explosion

Buch "Website Explosion" von Oliver Pfeil

Du brauchst für deine nebenberufliche Selbstständigkeit eine eigene Website. In diesem Buch erfährst du nicht nur, wie schnell und einfach du diese realisierst.

Ich zeige dir, worauf es bei der Website wirklich ankommt und welche Elemente notwendig sind, damit du erfolgreich wirst.

Mehr Besucher, mehr Kunden, mehr Umsatz – und es kann so einfach sein!

Link: Buch „Website-Explosion“

 

FAQ – Fragen & Antworten

Welche Ideen kann ich nebenberuflich selbstständig umsetzen?

Viele entscheiden sich für ein Online-Business. Dafür brauchst du kaum Startkapital und kannst außerdem von zu Hause aus arbeiten. Hier eignen sich folgende Geschäftsmodelle: Affiliate-Marketing oder eigene digitale Produkte in Form von E-Books, Audio- oder Videokurse zu verkaufen. Du kannst natürlich auch beides miteinander kombinieren.

Was muss ich bei einer nebenberuflichen Selbstständigkeit beachten?

Wenn du noch einen Hauptjob hast, dann musst du deinen Arbeitgeber über die nebenberufliche Selbstständigkeit informieren. Du kannst natürlich auch in deinem Arbeitsvertrag überprüfen, ob eine nebenberufliche Selbstständigkeit erlaubt ist. Solltest du deinem Arbeitgeber nicht informiert haben, so ist das in den meisten Fällen ein Kündigungsgrund.

Muss ich bei einer nebenberuflichen Selbstständigkeit Steuern zahlen?

Ja, nebenberufliche Einnahmen sind steuerpflichtig und deinen Gewinn natürlich versteuern. Der Gewinn ist grob gesagt die Einnahmen minus deiner Ausgaben. Was übrig bleibt muss versteuert werden. Am besten informierst du dich darüber bei einem Steuerberater.

Wie kann ich ein Gewerbe anmelden?

Sobald du eine Tätigkeit mit einer Gewinnabsicht startest, musst du laut Gesetzgeber ein Gewerbe anmelden und Steuern zahlen. Das sollte dich aber nicht abschrecken. Ein Gewerbe kannst du bei deiner Heimatgemeinde jederzeit anmelden. Das kostet dich lediglich ein paar Euros.

WordPress

  • Für Anfänger geeignet
  • Schritt für Schritt erklärt
  • GRATIS Updates

Joomla

  • Für jeden umsetzbar
  • Nachvollziehbar erläutert
  • Expertenwissen

17 Webdesign-Tipps

  • TOP Google Rankings
  • Tausende Besucher
  • Website Erfolgsfaktoren

Online-Marketing

  • Website als Autopilot
  • Effektives Marketing
  • Mehr Umsatz & Gewinn

Über den Unternehmer "Oliver Pfeil"


Oliver Pfeil ist Deutschlands Experte Nr. 1 für WordPress und Joomla. Mit leicht verständlichen Anleitungen hilft er seinen Kunden seit mehr als 10 Jahren dabei, eine professionelle Website zu erstellen und diese zu verbessern. 


Seine stets aktualisierten Inhalte und die verständlichen Schritt für Schritt Anleitungen zeichnen ihn und seine Services aus. Seine zusätzlichen Kompetenzen: SEO und Online-Marketing.