Online-Marketing Fachbegriffe (Teil 1)

Unsere Welt wird immer digitaler. Ob im Privat- oder im Geschäftsleben, das Internet spielt eine immer größere Rolle. Gerade der Bereich Online-Marketing (oft auch Internet-Marketing genannt) gibt es viele Fachbegriffe, die es zu verstehen gilt.

Wenn Du dich bereits mit dem Thema Internetmarketing beschäftigt hast, kennst Du sicherlich schon ein paar dieser Begriffe. In Anleitungen, Tutorials, eBooks und Videokursen bist Du von diesen Begriffen immer umgeben.

A/B-Splittest
Ein A/B-Splittest ist eigentlich ganz einfach erklärt. Dabei werden zum Beispiel 2 Verkaufsseiten gegeneinander getestet. So kann man feststellen, welche Headline, Preis, Farbe, etc. die besten Verkaufsraten erzielt. Es sollte grundsätzlich immer nur ein Element getestet werden, damit man nach dem Test genau weiß, welche Änderung den Unterschied macht.

  • Besucher 1 kommt auf Seite 1
  • Besucher 2 kommt auf Seite 2
  • Besucher 3 kommt auf Seite 1
  • Besucher 4 kommt auf Seite 2
  • … und so weiter

Durch einen Trackingpixel wird dann festgestellt, welche Variante für den Kauf genutzt wurde. Weitere Infos gibt es hier ————-LINK————- (de.wikipedia.org/wiki/A/B-Test)

Link: Splittest-Tool (meine Empfehlung)

Backlink
Ein Backlink ist ein Link von einer anderen Website auf deine. Je mehr Backlinks auf deine Webseite verweisen, umso besser ist das. Dadurch generierst Du mehr Klicks und Besucher. Zusätzlich ist das für Google ein positives Signal, denn nur auf eine gute Website wird auch verlinkt.

Backlinks sind also bei Google und co. ein wichtiger Rankingfaktor. Allerdings gilt hier: Qualität ist wichtiger als Quantität. Das bedeutet, dass die Backlinks am besten von themenrelevanten Webseiten sind.

CR (Conversion Rate)
Ein Beispiel zur Erklärung: Deine Verkaufsseite haben 100 Personen besucht. Davon haben 3 dein Produkt gekauft. Das macht eine Conversion-Rate von 3%. Die CR ist also der prozentuale Wert an Käufern in Bezug auf die Besucher deiner Website.

Das ist ein wichtiger Wert, den Du mit A/B-Splittests (siehe oben) laufend optimieren kannst (und sollst).

CPC (Cost per Click)
CPC ist das wohl bekannteste Vergütungsmodell bei Google. Wenn Du beispielsweise in Google Adwords Werbung schaltest, zahlst Du pro Klick. Dieses Modell nennt sich also CPC – Cost per Click.

Double Opt In
Der Double Opt-In Prozess ist ein extrem wichtiger Bestandteil im E-Mail Marketing. Die Vorgehensweise hast Du bestimmt selbst schon einmal durchgemacht. Wenn Du dich für einen Newsletter angemeldet hast, bekommst Du nach der Anmeldung eine E-Mail, die Du bestätigen musst.

Diese Vorgehensweise ist in Deutschland und auch in anderen Ländern gesetzlich vorgeschrieben. Denn damit bestätigst Du, dass Du selbst dich eingetragen hast und diese Infos auch erhalten möchtest.

E-Mail Marketing
E-Mail Marketing ist eines der interessantesten Themen im Online-Marketing. Sicherlich kennst Du diesen Begriff schon länger. Mit genialen Tools kannst Du umfangreiche E-Mail Marketingprozesse fast vollständig automatisieren. Mit sogenannten Autorespondern (FollowUp E-Mails) bekommen deine Interessenten automatisch in Abhängigkeit ihrer Anmeldung die von dir einmal angelegten Nachrichten

Link: kostenlose E-Mail Marketing Schulung (absolute Empfehlung)

Hostinganbieter
Jede Website und jeder Blog benötigt einen Ort, wo sie gespeichert wird. Ein Hostinganbieter stellt dir Speicherplatz und die nötige Technik zur Verfügung. Bei deinem Hostinganbieter kannst Du dir ein passendes Paket sowie deine Wunschdomain(s) aussuchen.

Link: Hosting (meine Empfehlung)

In Teil 2 dieser Artikelserie erkläre ich dir weitere Internet-Marketing-Fachbegriffe

Oliver Pfeil
 

Als Experte für die Themen Webdesign, WordPress, Online-Marketing, digitale Produkte und Automatisierung hat sich Oliver Pfeil im Internet einen großen Namen gemacht. Auf dieser Website veröffentlicht er regelmäßig neue Artikel, Tutorials, Anleitungen, Tipps & Tricks.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: