Mehr als 20 Beiträge/Seiten im WordPress-Backend anzeigen

Wenn Du in WordPress viele Beiträge/Seiten erstellst und verwaltest, ist eine gute Übersicht enorm wichtig. In der Standardeinstellung von WordPress werden dir auf der Übersichtsseite (alle Seiten / alle Beiträge) exakt 20 dargestellt. Um die weiteren Posts zu sehen, musst Du dich durch die verschiedenen Seiten (1, 2, 3, etc.) klicken und suchen.

Das ist nicht besonders komfortabel, finde ich. Mit einem ganz einfachen Trick kannst Du die Anzahl der Posts auf einen anderen Wert erhöhen.

KOSTENLOSE WordPress-Anleitung

Tutorials - Anleitungen - Handbücher

Trage hier deine E-Mail Adresse ein und klicke auf den Button. Sofort danach bekommst du eine E-Mail mit dem Download-Link.

Anzahl an sichtbaren Posts erhöhen

Klicke dazu als erstes auf „Beiträge (alle Beiträge)“. Ganz rechts oben findest Du das Drop-Down Menü „Optionen“. Wenn Du darauf klickst, erscheinen mehrere Kontrollkästchen, die Du aktivieren oder deaktivieren kannst.

Mehr als 20 Beiträge/Seiten in WordPress anzeigen

Etwas darunter kannst Du den Wert bei „Einträge pro Seite“ wunschgemäß abändern. Trage dazu einfach den neuen Wert in das Feld und klicke auf die Schaltfläche Übernehmen.

Das selbe machst Du jetzt noch bei den Seiten. Dazu klickst Du auf „Seiten (alle Seiten) und führst dieselben Schritte wie gerade beschrieben jetzt für den Bereich Seiten durch.

Die Änderungen sind sofort wirksam und Du siehst ab sofort alle Posts auf einer Seite.

Mein Tipp

Wenn Du nach einem bestimmten Post suchst, kannst Du zusätzlich die integrierte Suchfunktion benutzen oder die Sortierreihenfolge ändern (Datum, Titel – Aufsteigen oder Absteigend)

Beiträge und Seiten in WordPress durchsuchen

Oliver Pfeil
 

Als Experte für die Themen Webdesign, WordPress, Online-Marketing, digitale Produkte und Automatisierung hat sich Oliver Pfeil im Internet einen großen Namen gemacht. Auf dieser Website veröffentlicht er regelmäßig neue Artikel, Tutorials, Anleitungen, Tipps & Tricks.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: