Joomla Templates free | kostenlos + responsive + deutsch

Du suchst nach einem Joomla Template? In diesem Artikel bekommst du von mir die besten Quellen für Joomla Templates free sowie wichtige Tipps, die du bei der Auswahl deines Designs unbedingt beachten musst.

Dein Template ist das optische Aushängeschild deiner Website und du weißt ja, welche Bedeutung der erste Eindruck auf einen Menschen hat. In diesem Artikel lernst du, wie du das perfekte Joomla Template für deine Website findest.

Joomla Templates free: Ein fundierter Überblick

Was sind überhaupt Templates? Ein Template ist das Design deiner Joomla Website. Im Internet findest du sehr viele dieser Vorlagen, einige davon sind kostenlos (Joomla Templates free), manche kostenpflichtig.

Es gibt viele Programmierer, Grafiker und auch Firmen, die sich auf die Erstellung von Joomla Templates spezialisiert haben. Das ist ein großer Vorteil für dich, da du aus einer großen Sammlung von professionellen Designs auswählen kannst.

So benötigst du für die Erstellung deiner Website keinerlei Programmierkenntnisse – du wählst einfach das Template aus, das dir am besten gefällt und fügst die gewünschten Inhalte ein.

Wo findest du Joomla Templates for free?

Free heißt kostenlos. Joomla selbst bringt schon viele Varianten in seinem eigenen Template-System mit. Sie sind bereits hervorragend strukturiert und bieten viele Möglichkeiten. Allerdings ist das natürlich ein Design von der Stange.

Joomla Templates free: Ein Design für deine Website

Du möchtest sicherlich ein Design, das zu dir und deiner Website passt. Auf folgenden Website findest du tausende Joomla Template, einige davon absolut for free (also kostenlos).

Meine klare Empfehlung lautet: Suche nicht nach einem Joomla Template free. Diese kostenlosen Designs bieten in der Regel deutlich weniger Möglichkeiten und sind nicht besonders professionell programmiert. Investiere ein paar Euro in ein professionelles Joomla Template, das bringt dir viele Vorteile.

Ich kann dir hier wirklich nur einige wenige Websites nennen, bei denen du kostenlose Templates für Joomla findest. Da das CMS weltweit so beliebt und entsprechend weiträumig im Einsatz ist, sind die Angebote an Joomla Templates free entsprechend breit gefächert. Es gibt Templates für Unternehmen und private Websites, für Vereine und Stiftungen, für Blogs und Online-News und noch so einiges mehr.

Auch die Anzahl der Varianten ist unermesslich groß geworden. Vom Handwerk über Beauty bis hin zu Reisen und Religion findest du wirklich alles, was du benötigst. Eine aus meiner Sicht sehr ansprechende Vorlage nennt sich JSN Vintage 2. Der Vintage-Style ist – wie du sicher schon weißt – seit einigen Jahren wieder sehr angesagt, umso ansprechender finde ich es, dass sich auch die Joomla-Designer diesem Trend angeschlossen haben. Du findest das entsprechende Template übrigens hier: https://www.joomlashine.com/joomla-templates/jsn-vintage.html

Joomla Template installieren und aktivieren

Wenn du dein Wunschtemplate gefunden und heruntergeladen hast, kannst du es direkt über das Joomla Backend installieren. Es handelt sich dabei immer um eine ZIP-Datei.

  1. Logge dich im Backend ein und klicke auf Erweiterungen – Verwalten – Installieren.
  2. Wähle die entsprechende Template-Datei aus und klicke auf Hochladen und installieren.
  3. Als nächstes kannst du das Design über Erweiterungen – Templates aktivieren. Klicke dazu auf das Symbol „Standard“
  4. Zum Schluss solltest du noch die Modulpositionen anpassen (dazu gleich mehr)

Über das Backend kannst du dein Joomla Template installieren

Im aufgeklappten Menü „Installieren/Deinstallieren“ gibst du nach einem Klick auf „Durchsuchen“ den Pfad zu dem Ort ein, wo sich das Template befindet. Anschließend gehst du im Punkt „Erweiterungen“ auf „Templates“ und setzt das neue Template auf „default“. Damit hast du es aktiviert.

So ansprechend du dein neues Template findest – möglicherweise willst du dennoch einige Änderungen vornehmen. Joomla lässt sich folglich relativ einfach und ohne tiefgehende Kenntnisse bedienen, und auch die Änderungen an den Joomla Templates free kannst du jederzeit mit nur wenigen Mausklicks nach deinen Wünschen vornehmen.

Modulpositionen anpassen

Jedes Joomla Template verfügt über gewisse Positionen, denen du deine Module zuordnen kannst. Diese können frei benannt werden. Aus diesem Grund kann es sein, dass deine eingesetzten Module nach einem Wechsel des Templates nicht mehr oder an einer falschen Position dargestellt werden.

Unter Erweiterungen – Module klickst du auf das betroffene Modul und kannst unter „Position“ einen neuen Platz vergeben.

So kannst du in deinem Joomla Template die Modulpositionen anpassen.

Hilfreiche Tipps für deine Joomla Templates

Die Besucher deiner Website sollten sich schnell orientieren können und entsprechend lange bleiben, sich durch deine Menüpunkte klicken und sich über deine Produkte und Dienstleistungen informieren. Natürlich ist hochwertiger Content dafür unerlässlich – wer will schon durch uninteressante Inhalte blättern?

Aber mindestens ebenso wichtig ist deine Wahl aus den zahlreichen Joomla Templates (free). Beim Durchstöbern der kostenlosen Template-Angebote wirst du viele ansprechende Varianten finden. Bevor du dich für ein Template entscheidest, solltest du folgende Punkte beachten und prüfen, ob die Vorlage diese erfüllt:

Responsive Design

Ein Responsive Design ist absolute Grundvoraussetzung. Damit deine Website auch auf Smartphones und Tablets kundenfreundlich und optimal dargestellt wird, muss dein Template dieses Fähigkeit besitzen.

Mittlerweile sind eigentlich alle Templates „responsive“. Achte bei der Auswahl bitte trotzdem darauf. Wichtig ist auch, dass du nach der Einbindung des neuen Designs deine Website mit einem Tablet und einem Smartphone überprüfst.

Fotolia Bild: 65859515 Copyright: mpfphotography

Fotolia Bild: 65859515 Copyright: mpfphotography

Übersichtlichkeit

Nur wenn deine Website übersichtlich und klar strukturiert ist, werden deine Besucher bleiben. Dein Design ist die Grundvoraussetzung dafür. Achte bei der Auswahl deines Joomla Templates bitte darauf.

Corporate Identity (CI)

Suchst du für deine Firma eine Template-Vorlage, achte auf die mögliche Umsetzung des Corporate Identity. Entsprechen alle Punkte dem, was dein Unternehmen darstellt und ausdrückt? Wie ist das Template optisch aufgebaut? Wichtig ist das einheitliche Erscheinungsbild, um bei deinen Kunden glaubhaft zu wirken und den Wiedererkennungswert zu steigern.

Wichtig ist insbesondere, dass du die Farben deines Templates auf deine Wünsche (CI) anpassen kannst.

Ansprechendes Design oder „weniger ist mehr“

Es hat sich in den letzten Jahren gezeigt, dass das Prinzip der Reduktion nicht nur für Stress, raffinierten Zucker und Junk Food gilt, sondern auch im Webdesign Einzug gehalten hat. Das heißt, dass die Joomla Templates free, die in deine nähere Auswahl fallen, optisch nicht zu überladen sind.

Weniger ist mehr: Tausend Farben und blinkende Grafiken bringen dir nur eines: Du lenkst deinen Besucher vom eigentlichen Thema ab und er wird sich auf deiner Website garantiert nicht wohl fühlen. Ein schlichtes Design ist tausendmal besser als eine übertriebene Aufmachung

Tipp

Bis du dein Wunschdesign gefunden hast, wirst du sicherlich mehrere installieren und ausprobieren. Sobald du dich für ein Joomla Template entschieden hast, solltest du alle anderen deinstallieren.

Es ist grundsätzlich zwar kein Problem, wenn diese im Backend enthalten sind. Trotzdem rate ich dir, dass du dein System sauber hältst. Dadurch behältst du einen besseren Überblick und blähst deine Dateistruktur nicht unnötig auf.

Außerdem bringt jede Installation ein gewisses Sicherheitsrisiko, denn hinter jedem der vielen Joomla Templates free steckt sehr viel Programmiercode.

Klicke hier, um unten einen Kommentar zu hinterlassen 0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort: