Joomla PHP-Code einbinden: so geht’s

Du möchtest einen Joomla PHP Code einbinden? Wahrscheinlich hast du das schon ausprobiert und gemerkt, dass es nicht geklappt hat.

Keine Sorge, die Einbindung von PHP in Joomla ist ganz einfach. Dazu musst du lediglich eine kleine Änderung in den Einstellungen durchführen.

Wie das funktioniert, zeige ich dir in diesem Artikel.

PHP in Joomla einbinden

Aus Sicherheitsgründen ist PHP-Code, JavaScript und iFrame deaktiviert. Wenn du also einen dieser Codes in den Editor einfügst, wird dieser beim Speichern gelöscht oder so verändert, dass er nutzlos wird.

Möglichkeit 1 – Joomla Einstellungen

Die einfachste Möglichkeit ist es, in Joomla eine entsprechende Einstellung zu setzen. Leider funktioniert diese Vorgehensweise nicht immer zu 100%. Aus diesem Grund habe ich dir weitere Möglichkeiten aufgelistet.

Klicke auf System – Konfiguration – Textfilter. An dieser Stelle siehst du, ob für deinen Benutzer (also deine Berechtigungsgruppe) eine Filterung hinterlegt ist.

Joomla PHP Code einbinden

Möglichkeit 2 – Editor „Code Mirror“

Die zweite Möglichkeit besteht darin, den Editor „Code Mirror“ zu verwenden.

Du wechselst den Editor. Unter System – Konfiguration – Site kannst du zwischen verschiedenen Editoren wählen. Der Editor „CodeMirror“ sollte den PHP Code nicht mehr verändern, wenn du ihn eingefügt und gespeichert hast.

Joomla PHP Code - Editor wechseln

Diese Möglichkeit kannst du sehr schnell umsetzen. Allerdings steht dir dabei kein Editor zur Verfügung, was die Handhabung unpraktisch macht.

Sobald du den Editor wieder aktivierst und diese Seite nach einer Überarbeitung speicherst, wirst du das Problem wahrscheinlich wieder haben.

Möglichkeit 3 – Editor „TinyMCE anpassen“

Damit du mit dem bestehenden Editor weiterarbeiten kannst und dieser trotzdem den gewünschten Code annimmt, musst du eine Einstellung setzen.

Klicke dazu auf Erweiterungen – Plugins und suche nach „Editor – TinyMCE“. Klicke darauf und öffne die Einstellungen. Hier findest du eine Passage mit folgenden 2 Einstellungsmöglichkeiten.

Im Internet kurieren dazu viele verschiedene Meinungen und auch ich kenne hier nicht die eine beste Lösung. Spiele dich mit den Einstellungen und prüfe, ob dein Code angenommen wird.

Dazu ein wichtiger Hinweis: Das Feld verbotene Elemente darf nicht leer sein. Wenn du den bestehenden Inhalt löscht, musst du irgendeinen Beispielswert einfügen, wie zum Beispiel „aaaaaaaaaa“.

Joomla PHP - Textfilter Einstellungen des Editors TinyMCE

Möglichkeit 4 – JCE Editor verwenden

Ein sehr beliebter Joomla Editor ist der JCE. Falls alle anderen Versuche gescheitert sind, kannst du es mit dem JCE-Editor versuchen.

diesen musst du zuvor über Erweiterungen – Installieren zum Joomla Backend hinzufügen. Als nächstes musst du diesen (wie oben schon beschrieben) aktivieren.

Einen Editor aktivierst du unter System – Konfiguration – Site – Standard Editor.

Möglichkeit 5 – Erweiterung nutzen

Alternativ kannst du ein Plugin nutzen, mit dem du PHP Code direkt in einen Joomla Beitrag einbinden kannst. Besuche dazu bitte folgende Seite, dort findest du sehr viele Erweiterungen dazu.

Im Backend kannst Du Joomla-Extensions (Erweiterungen) direkt installieren und einbinden.

Link: Joomla Extensions

Zusätzlich findest du an dieser Stelle viele weitere Plugins, um die Funktionalität deiner Website zu erweitern.

Fazit

Joomla PHP Code einzubinden ist in manchen Konstellationen alles andere als easy. Genau aus diesem Grund habe ich dir diese vielen Möglichkeiten vorgeschlagen.

Ich würde mich über einen Kommentar freuen, welche dieser Möglichkeiten du ausprobiert hast und bei dir funktioniert hat.

Klicke hier, um unten einen Kommentar zu hinterlassen 0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort: