Joomla lokal installieren & XAMPP Testumgebung einrichten (2019)

Joomla lokal installieren ist eine einfache und tolle Möglichkeit, wie du eine Joomla Testumgebung erstellen kannst. Dank dem lokalen Webserver kannst du Joomla via XAMPP installieren und auf deinem PC (mit XAMPP) oder MAC testen. Wenn du also Joomla erst mal ausprobieren oder als Testoberfläche nutzen möchtest, ist das die perfekte Lösung.

Dadurch entstehen dir keine Kosten, da du weder einen Hostinganbieter noch eine Domain benötigst. Die Installation von XAMPP & Joomla ist einfach und sehr schnell umgesetzt. Wie das funktioniert, lernst du in diesem Artikel.

Du bist hier außerdem richtig, wenn Probleme bei der Umsetzung aufgetreten sind. Am Ende des Artikels findest du eine Lösung für die häufigsten Probleme.

Joomla lokal installieren

In folgendem Video zeige ich dir, wie du Joomla lokal installieren kannst. Dazu verwenden wir den lokalen Webserver XAMPP.

Du kannst also jetzt sofort damit beginnen und Joomla lokal installieren. Ganz egal, ob du einen PC, MAC oder ein Linux-System verwendest. XAMPP steht dir für jedes Betriebssystem zur Verfügung:

  • für Windows
  • für Linux
  • MAC, OS X

In gerade gezeigtem Video habe ich dir die Joomla XAMPP Installation anhand von Windows gezeigt. Bei anderen Betriebssystemen funktioniert das ähnlich.

Grundsätzlich empfehle ich dir, die Joomla Installation sofort im Internet durchzuführen. Damit sparst du dir einen späteren Umzug deiner Website. Wenn du allerdings Joomla erst einmal testen möchtest ist Joomla lokal installieren die beste Möglichkeit dafür.

Joomla via XAMPP installieren

Zusätzlich zum Video möchte ich dir die Schritte nochmals zeigen, wie du Joomla via XAMPP installieren kannst. Vorab eine kurze Zusammenfassung der einzelnen Schritte:

  1. XAMPP herunterladen
  2. XAMPP installieren und starten
  3. Joomla herunterladen
  4. Joomla ZIP-Datei entpacken
  5. Installationsdateien von Joomla in den Installationsordner kopieren
  6. lokale Joomla Installation starten.

Kurze Erklärung: XAMPP simuliert einen Webserver. Genau das ermöglicht es dir, Joomla lokal zu testen.

XAMPP herunterladen und installieren

Der erste Arbeitsschritt besteht darin, XAMPP aus dem Internet herunterzuladen. Unter folgendem Link findest du die Downloaddatei für Windows, MAC und Linunx:

Link: XAMPP Downloadlink

Nach dem Download kannst du die Software „XAMPP“ installieren. Achte bitte darauf, dass du Administratorrechte hast und der Installationsprozess korrekt durchgeführt wird. Bitte verändere die Standardeinstellungen nicht. Insbesondere den Installations-Ordner solltest du nicht abändern.

Joomla via XAMPP installieren

Sobald XAMPP erfolgreich von dir eingerichtet wurde, kannst du das sogenannte Control-Panel starten. Starte jetzt die ersten beiden Dienste und prüfe, ob diese „aktiv“ sind. Es kann durchaus vorkommen, dass sich beim Start der beiden Dienste deine Firewall meldet.

Du musst dem Programm den Zugriff erlauben, ansonsten können diese Dienste nicht gestartet werden. Falls der Start dennoch nicht möglich ist, findest du am Ende dieses Artikels eine Lösung.

Wichtige Information:
Nach jedem Start von Windows musst du diese beiden Dienste neu starten, auch wenn du Joomla schon fertig eingerichtet ist.

XAMPP Control Panel: Joomla & XAMPP installieren

Joomla herunterladen und entpacken

Im zweiten Schritt widmen wir uns um die Installationsvorbereitung. Damit du Joomla lokal installieren kannst, solltest du dir jetzt die aktuelle Joomla-Version herunterladen.

Ich empfehle dir, gleich die deutsche Version zu verwenden. Dann musst du später kein Sprachpaket installieren und sparst dir so einen Arbeitsschritt.

Link: deutsche Joomla-Version

Nach dem Download musst du die ZIP-Datei entpacken.

Joomla auf PC installieren

Die entpackte Ordnerstruktur musst du jetzt in den Webserver-Ordner verschieben, danach kannst du die Installation starten. Dabei handelt es sich um folgendes Verzeichnis:

Joomla XAMPP Installationsverzeichnis

Datenbank erstellen

Der letzte Vorbereitungsschritt besteht darin, die Datenbank zu erstellen. Die Schritte sind folgende:

  1. Starte deinen Browser und gib folgende Adresse ein: localhost/xampp
  2. Klicke auf phpMyAdmin
  3. Klicke auf Datenbanken und erstelle eine Datenbank mit dem Namen „joomla-installation“

Joomla lokal installieren

Jetzt hast du alle Vorbereitungen getroffen und kannst Joomla lokal installieren. Starte dazu deinen Browser und gib folgende Adresse in die Adresszeile ein. Falls du den Installationsordner anders benannt hast, musst du das entsprechend abändern.

Joomla XAMPP Adresse

Öffne jetzt diese Seite. Du landest auf der Installationsseite von Joomla. Gib alle benötigten Daten ein und folge den Anweisungen. Die Konfiguration der Datenbank sieht dabei wie folgt aus:

  • Servername: localhost
  • Benutzername: root
  • Passwort: bitte frei lassen
  • Datenbankname: joomla-installieren (oder so, wie du die Datenbank benannt hast)
  • Tabellenpräfix: so belassen

Joomla Installieren - die ersten Schritte

Herzlichen Glückwunsch! Du hast alle Schritte erfolgreich durchgeführt. Jetzt kannst du damit beginnen, Joomla lokal zu testen. Mit deinen Zugangsdaten kannst du dich im Joomla Backend (Administratorbereich) anmelden und auf alle Funktionen zugreifen.

Joomla Testumgebung – Vorteile

Du hast soeben erfolgreiche eine Joomla Testumgebung erstellt. Diese Testumgebung siehst nur du. Du kannst also alles ausprobieren, es hat keinerlei Auswirkungen auf die Öffentlichkeit.

Kostenvorteil
Wenn du Joomla auf einer Testumgebung mit XAMPP nutzt, entstehen dir keine Kosten für Hosting und Domain. Für Testzwecke ist das natürlich sehr gut geeignet, da du dir keine Gedanken über Hostinganbieter und Domain machen musst.

Volle Schreibrechte
Auf einem Webserver gibt es die sogenannten CHMOD-Rechte. Wenn diese nicht korrekt gesetzt sind, kann es bei der Installation von Templates oder Erweiterungen zu Problemen kommen. Bei deiner lokalen Testumgebung hast du volle Schreibrechte, da ja alles auf deinm PC/Mac stattfindet.

Testen von neuen Templates und Erweiterungen
Auf deiner Testumgebung kannst du ohne Rücksicht auf Verluste alles ausprobieren. Wenn etwas kaputt geht, dann ist das kein Problem. Nicht alle Erweiterungen sind tadellos und so kann es schon mal passieren, dass man durch eine neue Erweiterung seine Joomla-Website zerstört. Wenn es sich dabei um deine echte Website handelt und du kein Joomla Backup getätigt hast, ist das ein Problem.

Teste daher eine neue Erweiterung und eine neues Template immer als erstes auf deiner Joomla-Testumgebung, bevor du diese auf deiner echten Website installierst.

Wie geht es weiter?

Inzwischen hast du schon einiges über Joomla gelernt. Wie geht es jetzt allerdings weiter? Folgende Dinge solltest du dir nach der Installation ansehen:

  1. Mache dich mit dem Backend (Administratorbereich) vertraut und sehe dich um.
  2. Sehe dir unter dem Menüpunkt System – Konfiguration die möglichen Einstellungen an.
  3. Unter Inhalt – Beiträge kannst du erste Inhalte erstellen.
  4. Navigationspunkt „Menü“: Hier kannst du das Menü für deine Website erstellen.
  5. Beschäftige dich mit dem Thema „Templates“.

Mach dich der Reihe nach mit diesen Punkten vertraut. Da du Joomla lokal auf deinem Computer nutzt, brauchst du noch kein Impressum. Sobald deine Website online ist, brauchst du ein Joomla Impressum. Bitte beachte das!

Da es sich hierbei um eine Testinstallation handelt, kannst du alles ausprobieren. Habe keine Angst vor Fehlern und traue dich einfach.

Joomla Template

Ein Template ist das Design deiner Joomla Website. Falls du das Design ändern möchtest, kannst du das jederzeit machen. Im Internet findest du viele kostenlose und auch kostenpflichtige Templates.

Wenn du ein neues Template installierst, kannst du dieses sofort aktivieren. Der Inhalt bleibt davon unberührt. Das bedeutet, dass deine Beiträge und auch die Menüs weiterhin funktionieren.

Du musst lediglich ein paar Detaileinstellungen anpassen, damit das Menü und deine Module korrekt dargestellt werden.

Mehr Infos dazu findest du hier: Joomla Templates

Problemlösungen

Der lokale Webserver XAMPP ist eine echt tolle Möglichkeit, wenn man Joomla oder WordPress testen und kennenlernen möchte. Manchmal kommt es allerdings zu kleineren Problemen, die du allerdings schnell und einfach lösen kannst.

Ich kann Joomla nicht öffnen

Wenn du deine Joomla-Website nicht öffnen kannst, liegt der Fehler oftmals beim inaktiven Webserver. Jedes Mal wenn du deinen Windows-Rechner neu startest, musst du die beiden XAMPP-Dienste (siehe oben) neu starten.

Danach solltest du die Joomla Website und auch den Adminbereich wieder aufrufen können.

XAMPP startet nicht

Manchmal kommt es nach der Installation zu dem Problem, dass XAMPP nicht startet. Um den Webserver zu starten, muss der Apache- und MySQL-Dienst gestartet werden. Wenn alles funktioniert, sieht es wie in folgendem Screenshot aus.

XAMPP -Apache startet nicht

Dennoch kommt es manchmal vor, dass die beiden XAMPP-Dienste nicht starten, obwohl die Installation problemlos funktionierte. Meistens liegt es an den Ports, die von XAMPP benötigt werden, jedoch schon von anderen Programmen geblockt werden.

Folgende Programme belegen den Port 80, der von XAMPP benötigt wird, um diese Dienste zu Starten.

  • Skype
  • Teamviewer
  • Netviewer
  • andere Webserverinstallationen

Natürlich gibt es noch weitere Programme, die den Port 80 nutzen, ganz oft liegt es allerdings an Skype. Diese Programme müssen vollständig geschlossen werden, bevor du XAMPP startest. Dann sollte es auch funktionieren. Grundsätzlich suchen sich Programme nach der Installation (z.B. Skype und auch der Teamviewer) Ports, die nicht belegt sind. Daher empfiehlt es sich, XAMPP als erstes zu installieren. Dann ist der Port 80 vergeben und andere Programme suchen sich in der Regel einen freien Port und Sie vermeiden dadurch, dass XAMPP nicht gestartet wird.

Ports ändern
Alternativ können Sie natürlich die Portbelegung des Programms ändern, das XAMPP nicht starten lässt. Bei den meisten Programmen funktioniert das ganz einfach.

Alles in allem ist XAMP eine wirklich tolle Möglichkeit, um einen lokalen Webserver zu Starten und damit eine Joomla Testumgebung zu schaffen.

Joomla Installation (Ladebalken) hängt und geht nicht weiter

Manchmal kommt es vor, das die Joomla Installation hängt und nicht weiter geht. Dieses Problem tritt in Zusammenhang mit dem lokalen Webserver XAMPP auf. Das Problem ist in den meisten Fällen, dass sich der Fortschrittsbalken nicht bis zum Ende bewegt und die Installation stillsteht.

Wenn die Joomla Installation nicht weiter geht und so wie in diesem Screenshot hängen bleibt, liegt das wahrscheinlich an der verwendeten XAMPP-Version.

Joomla Installation hängt und geht nicht weiter

Wenn bei dir dieser Fehler auftritt, musst Du keine 30 Minuten warten, ob doch noch etwas passiert. Wenn der Ladebalken 3-4 Minuten hängt, dann wird sich das auch nach einer halben Stunde nicht ändern.

Folgende 3 Möglichkeiten kannst du ausprobieren, wenn bei dir die Joomla Installation hängt.

Möglichkeit 1
Installiere eine ältere XAMPP Version. In den meisten Fällen liegt es an der XAMPP-Version. Den Grund dafür kann ich dir leider nicht sagen, dafür aber die Lösung.

Deinstalliere die aktuelle XAMPP-Version und lade dir aus dem Internet eine etwas ältere Version herunter. Damit startest Du dann die Installation von Joomla neu. Hängt der Balken wieder, solltest Du dir zusätzlich folgende Möglichkeiten ansehen.

Möglichkeit 2
Lade dir sich Joomla von einer anderen Quelle herunter, z.B. von www.jgerman.de. Wenn die Installation mit dieser Datei funktioniert, war wohl die ZIP-Datei beschädigt.

Möglichkeit 3

Wenn das alles nicht funktioniert, versuche es bitte mit einem anderen Browser. Mein Grundsätzliche Empfehlung ist der Google Chrome oder Mozilla Firefox. Das sind beides sehr gute Browser und vor allem sehr kompatibel und benutzerfreundlich.

Installation von Joomla auf dem Webserver

Falls bei dir keine der 3 Möglichkeiten zum gewünschten Erfolg geführt hat und die Installation weiter hängt, liegt das Problem an einer anderen Stelle. Das ist dann wohl etwas komplexer und für dich als Anwender nicht so einfach zu lösen.

In diesem Fall empfehle ich dir, Joomla gleich auf dem Webserver zu Installieren. Damit umgehst Du das Problem und kannst voll durchstarten.

In folgendem Tutorial zeige ich dir alle wichtigen Schritte. Diese Joomla Anleitung hilft dir dabei, die richtige Entscheidung zu treffen und das Problem mit dem Ladebalken geschickt zu umgehen.

Link: kostenlose Joomla Anleitung

Klicke hier, um unten einen Kommentar zu hinterlassen 0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort: