Joomla Backend aufrufen ✅ Tipps & Tricks

Das Joomla Backend ist die Admin-Oberfläche des Content Management Systems. Das ist also der Arbeitsbereich, wo du deine Website erstellen und verwalten kannst. Joomla ist grundsätzlich in 2 Bereiche aufgeteilt. Das Backend und das Frontend.

das Joomla Backend

Das Joomla Backend kannst du unter www.deine-website.de/administrator aufrufen. Das Backend ist also der Administratorbereich von Joomla. An dieser Stelle kannst du entsprechend alle Einstellungen setzen und Inhalte für deine Website erstellen.

Mit deinen Zugangsdaten kannst du dich im Backend anmelden, das weißt du sicherlich schon:

Zugang und Anmeldung zum Joomla Admin Login

  • Aufruf Backend (Admin-Bereich): www.deine-domain.de/administrator
  • Aufruf Frontend (deine Website): www.deine-domain.de

Das Frontend von Joomla ist die Bezeichnung deiner Website, die deine Besucher später zu Gesicht bekommen.

erste Schritte im Joomla Backend

Auf den ersten Blick gibt es natürlich viel verschiedene Menüpunkte und Einstellungsmöglichkeiten. Davon solltest du dich aber nicht verwirren lassen. Denn am Anfang benötigst du eigentlich nur diese drei Funktionen.

  1. Inhalt – Beiträge
  2. Menüs
  3. System – Konfiguration

Als Admin kannst du im Joomla Backend alle Funktionen nutzen.

Klick dich einfach mal durch die verschiedenen Menüpunkte durch und sehe dir die einzelnen Möglichkeiten an. Das Joomla Backend ist ab sofort deine Administrator-Oberfläche, von der aus du die komplette Joomla Website erstellen kannst.

Grundeinrichtung von Joomla

In folgendem Video zeige ich dir die wichtigsten Einstellungen, die du in Joomla setzen solltest. Dieses Video ist zwar schon etwas älter. Die einzelnen Einstellungen sind allerdings immer noch die wichtigsten.

Die Beiträge

Unter Inhalt – Beiträge findest du die Übersicht aller erstellten Beiträge. Jeder Beitrag ist also eine einzelne Seite, die du an dieser Stelle mit dem Joomla Editor erstellen kannst.

Einige Funktionen des Editors kennst du sicherlich aus deinem Textverarbeitungsprogramm. Aus diesem Grund solltest du dich damit schnell zurecht finden.

Joomla Backend - der Editor

Das Menü

Damit Beiträge dargestellt werden, musst du diese mit einem Menüpunkt verknüpfen. Genau das machst du in diesem Teil des Backends. Zudem hast du weitere Möglichkeiten, wie z.B. ein Link auf eine externe Seite zu setzen und noch vieles mehr.

Ich empfehle dir, 2 Menüs anzulegen:

  • Hauptmenü
  • Footermenü

Joomla Menü im Backend erstellen

Das Hauptmenü sollte alle wichtigen Menüpunkte enthalten, die für deine Besucher wichtig sind. Achte auf eine sinnvolle Bezeichnung, damit sich deine Besucher sofort zurecht finden.

Das Footermenü eignet sich dafür, um Menüpunkte wie das Impressum, die Datenschutzerklärung und ähnliche Menüpunkte unterzubringen.

Zusatzfunktionen & Erweiterungen

Wenn du dich mit den Grundlagen vertraut gemacht hast, dann wirst du dich früher oder später mit Zusatfunktionen beschäftigen. Das sind Erweiterungen wie zum Beispiel eine Sitemap oder eine Bildergalerie. Damit kannst du Joomla entsprechend um neue Funktionen erweitern.

Mit diesem Bereich des Backends wirst du dich später noch ganz oft beschäftigen. Denn unter diesem Menüpunkt installierst du neue Templates, Komponenten, Module und Plugins und verwaltest diese.

Joomla Erweiterungen nutzen & einbinden

Joomla Templates

Ein Template ist das Design deiner Website. Früher oder später wirst du nach einem individuellen Design für deine Website suchen. Dafür findest du hunderte Joomla Templates, die du installieren kannst.

Einige davon sind kostenlos, für manche musst du bezahlen. Ich persönlich bin Fan von kostenpflichtigen Templates, da diese einfach besser sind und dir wesentlich mehr Möglichkeiten zur Individualisierung bieten.

Website erstellen – Tipps & Tricks

Wenn du dich mit dem Joomla Backend vertraut gemacht hast, kannst du einen Schritt weiter gehen und deine Website erstellen. Dazu empfehle ich dir folgende Vorgehensweise. Diese hat sich in der Praxis bewährt und ist sicherlich auch für dich die beste Lösung.

Über das Joomla Backend kannst du deine Website erstellen

Pixabay: @Free-Photos

Sobald deine Website öffentlich ist, solltest du ein Impressum und eine Datenschutzerklärung einbinden. Einen entsprechenden Generator findest du hier.

Als nächstes empfehle ich dir, die Startseite und ein Menü zu erstellen. Damit stellst du sicher, dass deine ersten Besucher auf keiner Baustellenseite landen. Sobald die ersten Inhalte stehen, kannst du nach einem Design für deine Website suchen.

Wenn deine Website steht, kannst du dich im nächsten Schritt mit Joomla SEO beschäftigen. Denn nur wenn du Besucher hast, wirst du mit deiner Website Geld verdienen.

Wie du siehst, ist das Joomla Backend eine schöne und übersichtliche Zentrale. Von dieser Stelle aus kannst du mit dem Browser deine komplette Website erstellen.