WordPress und XAMPP

WordPress und XAMPP, was haben diese beiden Begriffe gemeinsam? XAMPP ist ein lokaler Webserver, der für Windows, Mac und Linunx zur Verfügung steht. XAMPP ermöglicht es Ihnen, WordPress auf Ihrem eigenen PC/Mac zu betreiben.

Vorteile einer WordPress-Testumgebung unter XAMPP

Wenn Sie WordPress auf XAMPP betreiben, entstehen Ihnen keine Kosten für Hosting und Domain. Wenn Sie WordPress erst einmal testen möchten, dann ist eine XAMPP-Umgebung optimal. Eine lokale WordPress-Installation auf XAMPP macht auch dann sinn, wenn Sie bereits eine Domain haben und darauf WordPress betreiben. Auf Ihrer Testumgebung auf XAMPP können Sie testen und alles ausprobieren. So bekommt der Besucher auf Ihrer Website nichts von Ihren Tests mit.

Wenn Sie zum Beispiel ein neues Template verwenden möchten, können Sie vorab auf Ihrer lokalen WordPress-Version das Design und deren Möglichkeiten testen. Das selbe gilt natürlich für neue Plugins, die Sie verwenden möchten. Diese können Sie ganz einfach in WordPress testen.

Installation von XAMPP

Damit Sie WordPress auf Ihrem PC oder Mac betreiben können, müssen Sie den lokalen Webserver XAMPP installieren. Laden Sie sich als erstes die Software herunter:

Downloadlink: XAMPP

Nun installieren Sie XAMPP. Anschließend müssen Sie die Beiden Dienste “Apache” und “MySQL” starten.

XAMPP-Dienste starten

Öffnen Sie danach Ihren Browser und geben in die Adresszeile “localhost” ein. Wenn Sie folgende Seite vor sich haben, dann funktioniert XAMPP und Sie können mit der Installation von WordPress starten.

Anzeige im Browser "localhost"

XAMPP-Anzeige im Browser “localhost”

WordPress unter XAMPP installieren

Laden Sie sich jetzt WordPress herunter. Unter folgendem Link finden Sie den Download mit deutscher Sprachdatei.

Downloadlink: wpde.org/download/

In diesem Video zeige ich Ihnen, wie Sie die Installation von WordPress unter XAMPP (Windows) durchführen:

Falls Ihnen das etwas zu schnell ging, hier noch einmal die einzelnen Schritte (Beschreibung für Windows):

  1. Download von WordPress
    Laden Sie sich WordPress aus dem Internet herunter. Den Downloadlink finden Sie überhalb des Videos.
  2. Verschieben Sie die ZIP-Datei
    Jetzt verschieben oder kopieren Sie die Downloaddatei in den Ordner C:\xampp\htdocs
  3. Entpacken der ZIP-Datei
    Im nächsten Schritt müssen Sie die ZIP-Datei entpacken. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei und wählen „alle Extrahieren“. Ändern Sie die Dateibezeichnung des Ordners auf wordpress-xampp.
  4. Installation von WordPress
    Starten Sie jetzt Ihren Browser und geben in die Adresszeile „localhost/wordpress-xampp“ ein und folgen Sie den vorgegebenen Schritten

Installationsroutine von WordPress

asfd

Starten von WordPress unter XAMPP

Achten Sie darauf, dass die beiden XAMPP-Dienste (wie oben beschrieben) immer gestartet sind, bevor Sie im Browser die lokale WordPress-Installation öffnen. Nur wenn XAMPP gestartet ist, wird WordPress funktionieren. Nach jedem Neustart des PC’s müssen Sie die Dienste neu Starten

Probleme beim Start von XAMPP

In machen Fällen kommt es beim Start der XAMPP-Dienste zu Probleme. Meistens liegt es daran, dass der benötigte Port 80 bereits von einem anderen Programm verwendet wird. Dann lässt sich XAMPP nicht starten und Sie können dadurch WordPress natürlich nicht bedienen.

[colored_box bgColor=”#00437F” textColor=”#ffffff”] Stopp, Eine kurze Bitte:

Wenn Ihnen dieser Artikel weitergeholfen hat, würde ich mich sehr über einen Kommentar und einen Google+1 und Facebook-Like freuen.

Damit würden Sie meine Arbeit unterstützen, damit ich weiterhin diese Tutorials erstellen kann.
[/colored_box]

Oliver Pfeil
 

Mein Name ist und ich bin selbstständiger Internetmarketer. Meine Fachgebiete sind Wordpress, Online-Marketing und Trafficgenerierung. Ich hoffe sehr, dass ich Ihnen mit meinen Artikeln helfen kann.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments