4

WordPress-Banner einbinden

Im Gegensatz zu vielen Meinungen sind Banner immer noch ein wirklich sehr effektives Online-Marketing Werkzeug. Bannerwerbung wird nach wie vor sehr häufig eingesetzt. Gerade bei den sogenannten Launches werden diese GIF-Grafiken zur Verfügung gestellt, die Sie in Ihren WordPress-Blog einbinden können.

Damit sind wir auch gleich beim Thema:

Wieso Banner in WordPress nutzen?

Die Antwort ist eigentlich ganz einfach. Sie verdienen Geld durch Werbung oder mit Affiliateprodukten und bieten Ihren Bloglesern dadurch Mehrwert mit themenrelevanten Informationen und Produkten.

Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten, wie Sie damit auf Ihrem WordPress-Blog Geld verdienen können:

  • Banner gegen Gebühr einbinden
    Sie können eine monatliche Gebühr verlangen, wenn jemand bei Ihnen eine Werbung schalten möchte. Das bringt Ihnen ein dauerhaftes Zusatzeinkommen. Je nach Größe und Besucherzahlen Ihres Blogs können Sie durchaus 20 – 40 Euro monatlich für die Schaltung verlangen. Natürlich können Sie verschiedene Bannerplätze mit unterschiedlichen Preisen anbieten. Erstellen Sie dazu einfach eine extra Seite, auf der sich potentielle Kunden informieren können.
  • Affiliatewerbung
    Wenn Sie bei einem Launch mitmachen oder einfach so ein fremdes Produkt bewerben das zu Ihrer Nische passt, können Sie die entsprechenden Banner auf Ihrem WordPress Blog darstellen. Dabei bekommen Sie natürlich keine monatliche Gebühr, dafür verdienen Sie an jedem Verkauf mit, der über Ihren Affiliate-Link das Produkt bestellt. Auch auf meinem Blog werden Sie immer wieder einen Werbung zu einem themenrelevanten Produkt finden.

Wie funktioniert die Einbindung?

Wie bei fast allem, gibt es auch hier mehrere Möglichkeiten. Aber keine Angst, einen Banner in WordPress einzubinden, ist wirklich einfach.

Als erstes benötigen Sie natürlich die Grafik oder einen entsprechenden Code, den Sie einbinden können. In der Regel können Sie auf der Affiliate-Seite des Anbieters einen entsprechenden Code generieren, in dem Ihr Partnerlink bereits enthalten ist.

Wahlweise können Sie den Banner in WordPress direkt in einen Beitrag oder in einem Widget einbinden. Dazu kopieren Sie den Quellcode und fügen diesen im Text-/HTML-Modus direkt ein. Wenn Sie den Banner nur als Grafikdatei zur Verfügung haben, laden Sie diesen über “Datei hinzufügen” als erstes hoch, damit dieser in Ihrem WordPress-Projekt zur Verfügung steht. Anschließend klicken Sie auf das Bild und fügen über das Symbol “Link einfügen” Ihren Partnerlink ein.

WordPress-Plugins für Bannerverwaltung

Natürlich gibt es für WordPress auch einige Plugins, mit denen Sie Ihre Banner verwalten können. Bei nur wenigen macht das natürlich keinen Sinn. Wenn Sie allerdings viele Banner in Rotation darstellen und/oder eine Klickstatistik der Banner haben möchten, sollten Sie ein WordPress Plugin nutzen.

Ich persönlich nutze auf fast keinem meiner Blogs ein Plugin dazu, da ich dieses Thema lieber manuell löse.

Ein sehr bekanntes WordPress-Plugin ist WP Bannersize. Es bietet viele Möglichkeiten und ist einfach zu bedienen. Auf dieser Seite finden Sie eine Auflistung coole Bannerplugins.

Oliver Pfeil
 

Mein Name ist und ich bin selbstständiger Internetmarketer. Meine Fachgebiete sind Wordpress, Online-Marketing und Trafficgenerierung. Ich hoffe sehr, dass ich Ihnen mit meinen Artikeln helfen kann.

Click Here to Leave a Comment Below 4 comments