2

WordPress 3.7

Danke, dass Du auf WordPress 3.7 aktualisiert hast! Das ist die Meldung nach einem erfolgreichen Update auf die neue Version, die am 25.10.2013 erschienen ist. Updates sollten immer zeitnah eingespielt werden, da damit Fehler und Sicherheitslücken bereinigt werden.

Vor ein paar Wochen habe ich einen Artikel über die neuen Versionen 3.7 und 3.8, die noch in 2013 erscheinen werden, berichtet. Dass es dann so schnell geht und alle Zeitpläne eingehalten wurden, ist natürlich umso schöner. Alleine schon aus diesem Grund wieder ein ganz großes Lob an das Entwicklerteam von WordPress.

Dieses Update dient vorallem dem Sicherheitsgedanken. Es gibt kein anderes CMS, dass bei neuen Websites so häufig verwendet wird. Das bietet natürlich für Hacker eine große Breite an Websites. Daher ist den Entwicklern das Thema Sicherheit extrem wichtig, was ich super finde.

Neuerungen in WordPress 3.7

Okay, schauen wir etwas genauer hin, denn mit WP 3.7 hat sich einiges getan. Vorab aber noch einen Tipp: Machen Sie unbedingt eine Datensicherung, bevor Sie das Update auf die neue Version durchführen. Bei einem Fehler können Sie so die alte Datensicherung wieder einspielen und haben keine Probleme. auch nach dem erfolgreichen Update sollten Sie nochmal eine Datensicherung machen. Aber jetzt zu den Neuerungen:

automatische Aktualisierungen
Mit dieser Version aktualisiert sich WordPress erstmals von selbst. Wartungs- unren Aktualisierungen müssen Sie noch selbst aktiv werden. Nach dem Update wird Ihnen angezeigt, ob das automatisch funktioniert:

Mit WordPress 3.7 sind automatische Updates möglich.

Diese Meldung wird angezeigt, wenn automatische Updates nicht möglich sin.

Falls man die automatischen Updates unterbinden und die Aktualisierungen lieber manuell durchführen möchte, muss man folgende Code-Zeite in die Datei wp-config.php einfügen:

  • define( ‘AUTOMATIC_UPDATER_DISABLED’, true );

starke Passwörter
Der erste und zugleich wichtigste Schutz vor ungewollten Zugriffen, ist der Passwortschutz für den Administratorbereich. Direkt bei der Vergabe von neuen Passwörtern zeigt WordPress auf, wie sicher dieses Passwort ist. Dabei wurde mit dieser Aktualisierung die Passwortüberprüfung weiter verbessert und noch strenger gestaltet, was absolut Sinn macht. Falls Sie also noch kein sehr sicheres Passwort verwenden, ist jetzt die beste Gelegenheit das zu ändern.

verbesserte Suchergebnisse
Bisher wurden Suchergebnisse sortiert nach dem Datum dargestellt. Die Ergebnisse waren folgedessen nicht immer das Gelbe vom Ei. Das wurde jetzt so geändert, dass die Suchergebnisse ganz oben stehen, die mit dem Beitrag am besten übereinstimmen.

unter der Haube
Auch unter der Haube hat sich einiges getan. Der Support, gerade was die Sparchdateien betrifft wurde verbessert. Diese können Sie sich direkt nach dem Update selbst ansehen. Datenabfragen wurden weiterentwickelt und noch ein paar weitere Details

mein Fazit

Ich habe mich sehr auf die neue Version gefreut und habe direkt nach dem Erscheinen sofort alle meine WordPress-Seiten aktualisiert. Nach wie vor ist WP das Maß aller Dinge und meiner Meinung nach das beste CMS der Welt!

Also sehen Sie sich jetzt am besten selbst das Update an. Und bitte nicht vergessen. Vor und nach dem Update unbedingt eine Datensicherung durchführen!

Haben Sie das Update schon durchgeführt?

 

Oliver Pfeil
 

Mein Name ist und ich bin selbstständiger Internetmarketer. Meine Fachgebiete sind Wordpress, Online-Marketing und Trafficgenerierung. Ich hoffe sehr, dass ich Ihnen mit meinen Artikeln helfen kann.

Click Here to Leave a Comment Below 2 comments