11

Google Author Rank

Google entwickelt seine Algorithmen ständig weiter, um den Besuchern möglichst gute Ergebnisse zu zeigen. An dieser Stelle erzähle ich Ihnen noch nichts Neues. Gerade in den letzten Jahren wurde die Off-Page Optimierung von SEO-Agenturen sehr stark ausgereizt und übertrieben. Durch die Google Updates Panda und Penguin wurden überoptimierte Seiten zum Teil sehr stark bestraft.

“Content ist King”. Das ist kein Sprichwort oder Slogan. Wer Traffic generieren möchte, sollte regelmäßig hochwertige Inhalte veröffentlichen. Genau an dieser Stelle setzt der Google Author Rank an.

Was ist der Google Author Rank

An dieser Stelle muss ich jetzt ein wenig ausholen: Wenn Sie einen Blog betreiben, erstellen Sie regelmäßig Blogartikel. Sie sind also der Autor von (im besten Fall) sehr vielen Artikeln. Sie haben nun die Möglichkeit, Google+ mit Ihren Artikeln zu verbinden, sodass Google Sie als Autor dieser Artikel registriert. Wenn Sie zum Beispiel mehrere Blogs betreiben, dann kennt Google den Zusammenhang.

Es wird also nicht nur die Popularität der Website bewertet. Hinzu kommt der Faktor “Google Author.

Da Contentmarketing immer wichtiger wird, bewertet es Google positiv, wenn Sie viele neue Inhalte erstellen. Das beeinflusst den Google Author Rank, was Ihnen ein besseres Ranking für einzelne Seiten bescheren kann.

Es muss sich natürlich um unique Content (einzigartigen Inhalt) handeln. Wie Sie wissen, wird duplicate Content (doppelter Inhalt) von Google bestraft.

Zusätzlich erscheint in der Google-Suche, ein etwas anderes Bild:

Ohne Google Author Anmeldung

Google-Suche: ohne Google-Author Rank

Suche: ohne Google-Author Rank

Mit Google Author Anmeldung

Google-Suche: Anzeige als Google-Author

Suche: Anzeige als Google-Author

Man sieht auf den ersten Blick den Autor des Artikels mit Namen, Bild und in wie viel Google+ Kreisen er ist. Das fällt natürlich sofort ins Auge und Sie bekommen dadurch auch mehr Aufmerksamkeit und Klicks.

Wenn Sie also in der Vergangenheit gute Artikel erstellt haben, dann steigt Ihr Google Author Rank und somit das Vertrauen bei Google, was sich auf Ihr Ranking positiv auswirkt.

So lockt Google natürlich Webseiten- und Blogbetreiber dazu, Google-Dienste wie Google+ verstärkt zu nutzen, aber dazu später noch mehr.

Wie werde ich Google Author

Damit Sie von Google als Google-Author erkannt werden, müssen Sie ein paar Schritte erledigen:

  1. Google+ Konto erstellen
    Das Google+ Konto ist der zentrale Ankerpunkt, damit Sie als Google Author aktiv werden können. Melden Sie sich mit Ihrem Google Konto bei Google+ (http://plus.google.com) an und füllen Sie Ihr Profil aus. Ganz wichtig: Laden Sie ein Profilbild hoch, damit Sie in der Suche auch als Google Author erkannt werden.
  2. Blogs/Webseiten hinzufügen
    Gehen Sie in Ihr Google+ Profil und klicken Sie auf bearbeiten. Unter dem Punkt „Macht mit bei“ müssen Sie Ihre Webseiten/Blogs eintragen, die Sie als Google Author mit Ihrem Google+ Profil verbinden möchten
    Google Author Rank
  3. Google-Author in die Meta-Tags
    Damit Google Ihre Artikel dem Google+ Konto zuordnen kann und Sie somit als Author Ihrer Artikel registriert, müssen Sie im HEAD-Bereich Ihrer Seite einen Meta-Tag hinterlegen, mit dem Sie sich als Google-Author ausweisen. Wenn Sie in Google+ auf Ihr Profil klicken, haben Sie den entsprechenden Link in der Adressleiste. Für alle WordPress-Nutzer gibt es dafür ein cooles Plugin: Google Author Link
    meta-tags
  4. Google+ Profilbutton auf Website einbinden
    Binden Sie Ihr Google+ Profil auf Ihrer Website ein, damit sich Besucher mit Ihnen verbinden können. Hier finden Sie ein Tool zur Generierung des Codes:
    https://developers.google.com/+/plugins/badge/
    Google Plus auf Website einbinden
  5. Testen Sie Ihre Artikel, ob die Verknüpfung funktioniert hat
    www.google.com/webmasters/tools/richsnippets

Google Author Rank testen

Kriterien für einen guten Google Author Rank

Je höher Ihr Google Author Rank ist, umso besser werden Ihre Artikel in Google Ranken. Lesen Sie sich diese Punkte daher ganz genau durch:

  • Anzahl veröffentlichter Artikel
  • Durchschnittlicher PR der erstellten Artikel
  • Verbindungen zu anderen sehr bekannten Google+ Autoren
  • Aktivität in sozialen Netzwerken, speziell natürlich Google+ (Shares, Likes, Tweets, etc.)
  • Viralität der veröffentlichten Artikel
  • Anzahl an Kreisen, in denen man ist
  • Bekanntheit und Verbreitung des eigenen YouTube Kanals
  • Kommentare auf dem Blog

TIPP: Verbinden Sie sich gleich mit meinem Google+ Profil. Neben vielen News-Posts profitieren Sie von meinem Google Author Rank.

Oliver Pfeil
 

Mein Name ist und ich bin selbstständiger Internetmarketer. Meine Fachgebiete sind Wordpress, Online-Marketing und Trafficgenerierung. Ich hoffe sehr, dass ich Ihnen mit meinen Artikeln helfen kann.

Click Here to Leave a Comment Below 11 comments