das kleine SEO-Lexikon

SEO bedeutet im deutschen Suchmaschinenoptimierung. Das ist ein ganz großer Begriff, mit dem viele zu kämpfen haben. Einfach ausgedrückt geht es darum, mit seinen Keywords in Google zu steigen, also bessere Rankings zu erzielen.

WordPress und das Thema SEO

Alles was Du dafür tust um in Google bessere Platzierungen zu erreichen, ist SEO (Suchmaschinenoptimierung). Es spielt also grundsätzlich mal keine Rolle, ob Du WordPress oder ein anderes CMS für die Erstellung deiner Website genutzt hast.

Wenn ich darüber nachdenke, ist Lexikon wirklich schon ein sehr alter Begriff. Heute nennt man es eher Enziklopädie oder wie auch immer. Ob nun Lexikon oder ein anderer Begriff, hier sind die Erklärungen.

die wichtigsten SEO-Begriffe

Bei Suchmaschinen spreche ich vor allem von Google, denn im deutschsprachigem Raum hat der Suchmaschinenriese ganz klar die Nase vorne. So, jetzt aber zu den Fachbegriffen/Lexikon:

Backlink
Ein Backlink ist ein Link von einer anderen Website auf deine. Durch einen Link kommen Besucher auf deine Seite, was für dich zu neuem Traffic führt. Je mehr Backlinks Du hast, umso besser ist das. Denn nur wenn deine Website interessant ist, wird auch darauf verlinkt. So denkt auch Google und Du bekommst dadurch bessere Rankingpositionen. Aber Achtung: Nur Links von themenrelevanten gleichsprachigen Seiten bewirken positive Effekte. Die Algorithmen von Google sind mittlerweile so gut, dass Sie viele unlautere Methoden erkennen und bestrafen.

Crawler
Der Crawler ist das Herz einer jeden Suchmaschine. Dieser stöbert das Internet 24 Stunden am Tag nach neuen Webseiten und geänderten Inhalten durch. Je bekannter deine Website ist, umso öfters besucht der Google-Crawler deine Seite.

Google Analytics / Webmastertools
Analytics und Webmastertools sind 2 geniale Tools von Google, die dir viel Aufschluss über deine Website zeigen. Analytics ist eine Statistikfunktion mit der Du die Anzahl deiner Besucher (und noch vieles mehr) messen kannst. Mit den Webmastertools erfährst Du viele Infos und Optimierungsmöglichkeiten über deine Domain.

Indexierung
So nennt man den Prozess, wenn deine Website von Google (oder einer anderen Suchmaschine) in den Index mit aufgenommen wurde. Erst nach der Indexierung erscheint deine Website auch in den Suchergebnissen. Eine Indexierung kannst du beschleunigen, indem Du Google über deine neue Website informierst. Das funktioniert am besten mit den Google Webmastertools. Mehr Infos dazu findest Du auf diesem Blogartikel.

Off-Page Optimierung
Die Off-Page Optimierung beinhaltet alle Aktivitäten außerhalb deiner Website, um bessere Ergebnisse in Google zu erzielen (also im Ranking nach oben zu kommen). Das ist hauptsächlich der Aufbau von Backlinks, diesen Begriff habe ich etwas weiter oben in diesem Lexikon erklärt. Auch die Aktivität in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und Google+ gehören dazu.

On-Page Optimierung
Die On-Page Optimierung beinhaltet alle Aktivitäten, die Du auf deiner Website durchführst, um bessere Rankingpositionen in Google zu erhalten. Das können folgende Punkte sein:

Fazit

Das Thema Suchmaschinenoptimierung ist extrem umfangreich. Die wichtigsten Begriffe habe ich dir in diesem kleinen Lexikon aufgezeigt. Wenn Du mehr als diese Grundlagen lernen möchtest, solltest Du unbedingt diese Seite besuchen.

Oliver Pfeil
 

Mein Name ist und ich bin selbstständiger Internetmarketer. Meine Fachgebiete sind Wordpress, Online-Marketing und Trafficgenerierung. Ich hoffe sehr, dass ich Ihnen mit meinen Artikeln helfen kann.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments