1

Behalte die Übersicht über deine Affiliate-Einnahmen

Die Auswertung von Affiliate-Einnahmen verschiedener Netzwerke ist eine ziemlich nervige Angelegenheit. Erst musst Du dich auf unterschiedlichen Seiten einloggen, die Daten dort rauskopieren und alles irgendwo wieder zusammenführen.

Um diesen Prozess abzukürzen und mehr über seine Einnahmen zu erfahren gibt es das WordPress Plugin Affiliate Power. Ich habe Jonas Breuer, dem Entwickler des Plugins ein paar Fragen gestellt, um mehr darüber zu erfahren.

Oliver Pfeil:
Hallo Jonas. Bitte stell dich doch kurz vor!

jonas-breuerJonas Breuer:
Gerne, Oliver. Mein Name ist Jonas Breuer und ich bin seit 2008 als Web-Entwickler selbständig. Neben meiner Kunden-Arbeit pflege ich auch eigene Projekte. So habe ich z.B. eine umfangreiche Infoseite zur Transsibirischen Eisenbahn gemacht und einige WordPress-Plugins programmiert.

Oliver Pfeil:
Eines dieser Plugins ist ja Affiliate Power, weswegen wir uns hier heute unterhalten. Was ist die Idee dahinter und wie bist du darauf gekommen?

Jonas Breuer:
Für einen meiner Kunden habe ich mich viel mit dem Tracking von Affiliate-Provisionen über SubIds beschäftigt. Bei meinen eigenen Seiten habe ich gemerkt, wie wenig Infos ich eigentlich über die Sales habe. Da lag die Idee nicht fern, meine Erfahrung in dem Bereich für eine entsprechende Lösung zu nutzen.

Affiliate Power zeigt die Einnahmen bei verschiedenen Netzwerken direkt im WordPress Backend an. So muss man sich nicht mehr bei zig Netzwerken einloggen und kann auch Programme bei verschiedenen Netzwerken vergleichen. Außerdem ermittelt das Plugin, durch welchen Artikel der Sale generiert wurde und wie der User auf die Seite kam. Diese Infos gibt es sonst nirgends.

Oliver Pfeil:
Das klingt in der Tat praktisch. Welche Netzwerke werden unterstützt und wie funktioniert das? Muss der Publisher dann im Plugin seine Zugangsdaten angeben?

Jonas Breuer:
Momentan unterstützt werden Adcell, Affili.net, Amazon, Belboon, Commission Junction, Superclix, Tradedoubler und Zanox. Amazon unterstützt leider kein richiges SubId Tracking. Daher können dort nur die Sales imporiert werden. Die Zuordnung zu Artikeln etc. funktioniert leider nicht.

Am 23. März werde ich die neue Version des Plugins veröffentlichen. Diese wird 4 neue Netzwerke unterstützen: Digistore24, eBay, Tradetracker und Webgains.

Für die Anbindung müssen spezielle API Keys angegeben werden. Im Plugin wird auch ausführlich erklärt, wo du diese findet.

Oliver Pfeil:
Welche Möglichkeiten der Auswertung gibt es?

Jonas Breuer:
Zunächst gibt es die Möglichkeit, sich alle Sales einzeln anzusehen. Dann kannst du im Statistik-Bereich die Einnahmen je Artikel, Partner, Besucherquelle, Einstiegsseite, Google Keyword und nach bestimmten URL-Parametern (utm_campaign etc.) ansehen. Alle diese Werte kannst du auch im zeitlichen Verlauf auf einem Graph anzeigen.

Wenn dir das nicht reicht, kannst du auch alle Sales als csv herunterladen und in eigene Auswertungstools importieren.

Oliver Pfeil:
Was kostet das Plugin und welchen Support bietest du an?

Jonas Breuer:
Die Basis-Version ist dauerhaft kostenlos und kann direkt über die WordPress Plugin Suche heruntergeladen werden. Sie enthält die Netzwerk-Anbindung, die Auswertung je Artikel und die tabellarischen Statistiken.

Die Premium-Version erweitert das Plugin um die Auswertung der Einstiegsseite, Besucherquelle, Keyword und URL-Parameter. Über die grafischen Statistiken kannst du den Verlauf deiner Einnahmen betrachten. Mit den Detail-Statistiken kannst du verschiedene Graphen übereinander legen und so z.B. 2 Partnerprogramme über einen Zeitraum vergleichen.

Die Premium-Version kostet aktuell 87€ inkl. MwSt. Das ist eine Einmalzahlung die auch alle zukünftigen Updates beinhaltet. Das Plugin kann dann auf beliebig vielen eigenen Seiten benutzt werden. Zum Launch der neuen Version wird das Preismodell etwas geändert und es gibt ein Launch-Special. Wer Interesse an der Premium-Version hat, sollte noch bis zum 23. März warten. Außerdem verlose ich zum Launch auch noch 3 Premium Lizenzen unter meinen Newsletter Abonnenten. Darauf lohnt es sich auch noch zu warten 😉

Support biete ich per E-Mail an. Mir ist es sehr wichtig, auf Userfragen ausführlich einzugehen und Anregungen von Benutzern zu bekommen. Viele aktuelle Features des Plugins basieren auf Vorschläge von Usern.

Oliver Pfeil:
Vielen Dank für deine Antworten.

Ich denke, das Plugin hat auf jeden Fall Mehrwert und es lohnt sich, mal die Basis-Version auszuprobieren. Mehr Infos und Screenshots zum Plugin gibt es auf der Affiliate Power Seite von Jonas.

Oliver Pfeil
 

Mein Name ist und ich bin selbstständiger Internetmarketer. Meine Fachgebiete sind Wordpress, Online-Marketing und Trafficgenerierung. Ich hoffe sehr, dass ich Ihnen mit meinen Artikeln helfen kann.

Click Here to Leave a Comment Below 1 comments